Was habt ihr heute an eurer Bella gemacht?

    • Official Post

    Ich füll für die Eisschicht zu entfernen den Scheibenfrostschutz bis -60 Grad in eine Sprühflasche.

    Warmes Wasser halt ich nix von.

    Mein Favorit, wenn´s mal extrem wird, ist immer noch Brennspiritus pur. Der einzige Nachteil ist, das die Bude noch einige Zeit danach im Innenraum nach eine Destillerie stinkt und eine Kontrolle bei den Kollegen doch etwas Erklärungsbedarf hat.

  • In meinem MB W211 Diesel hatte ich auch eine Standheizung, und einen elektrischen Zuheizer, damit die Heizung schneller was brachte

    War prinzipiell sehr angenehm.

    Allerdings hatten die ca. 15km Fahrstrecke (einfach) zur Arbeit auf Dauer nicht gereicht, die Autobatterie voll genug zu halten, um die Standheizung zweimal am Tag laufen zu lassen.

  • Genau:

    Einfach Heckklappendämpfer Alfa Romeo 156 SW

    eingeben.

    Da kommen dann zig Angebote, beginnend bei ca. 15 Euro 2 Stk. für Noname, und ca. das Doppelte mit Markennamen


    Meine sind eben gekommen.

    Habe aber heute keine Lust mehr zum Einbau.

    Die Teile sehen sauber verarbeitet aus, das ist schon fast peinlich preiswert.

  • Heute die Heckklappendämpfer beim SW eingebaut.

    Was für ein Genuss beim anschließenden Einkaufen.


    Wechsel ist ganz einfach.

    Mit einem kleinen Schraubendreher die Halteklammer an den alten Dämpfern aushebeln, dann bekommt man die Dämpfer einfach von den Kugelköpfen gezogen.

    Geht sogar allein, wenn jemand die Klappe hoch hält geht es noch besser.

    Kugelköpfe sauber machen und einen Klacks Fett drauf.

    Neue Dämpfer drauf drücken, ging bei mir mit mäßigem Druck und spürbarem Einrasten.

    Die 15 Euro haben sich voll gelohnt.


  • War bisher bei jedem Alfa das beste, günstigste und sinnvollste upgrade :like:

    Wer ein zuverlässiges Auto fährt, hat bloß Angst neue Orte kennen zulernen

    #we_want_e-fuels

  • bei den Billigteilen gibt es ne Menge Schund. Bei einigen wäre nach mehrfachen Öffnen bestimmt die Heckklappe aus den Haltern gerissen. Da gebe ich lieber 10 oder 15€ mehr aus und habe was vernünftiges was auch mehr als 1 Jahr hält... Leider ist mein Bekannter bei Stabilus in Rente gegangen. Der konnte die Alten nachfüllen... War auch besser als der ebay Schund.


    Die beste Methode die Scheiben freizuhalten sind Garagen...Am besten für jeden Wagen eine...

  • bei den Billigteilen gibt es ne Menge Schund. Bei einigen wäre nach mehrfachen Öffnen bestimmt die Heckklappe aus den Haltern gerissen. Da gebe ich lieber 10 oder 15€ mehr aus und habe was vernünftiges was auch mehr als 1 Jahr hält... Leider ist mein Bekannter bei Stabilus in Rente gegangen. Der konnte die Alten nachfüllen... War auch besser als der ebay Schund.


    Die beste Methode die Scheiben freizuhalten sind Garagen...Am besten für jeden Wagen eine...

    Mit den Billigdämpfern für Fronhaube oder Heckklappe hatte ich bei mehreren Fahrzeugen noch nie Probleme.

    Also nicht alles schlechtreden ´ Ist ja auch kein sicherheitsrelevantes Teil außer wenn es Dir nach öffnen

    auf den Kopf knallt und Gehirn durchwürfelt. :wink:

  • Da muss ich mich Holger anschließen. Bei einem Teil um max. 25 Euro geh ich keine Experimente ein um einen Euro zu sparen. Für ein Teil das die nächsten zwanzig Jahre halten soll so wie das original


    Oder ihr habt mit euren Autos andere Absichten

    Wer ein zuverlässiges Auto fährt, hat bloß Angst neue Orte kennen zulernen

    #we_want_e-fuels

  • Da muss ich mich Holger anschließen. Bei einem Teil um max. 25 Euro geh ich keine Experimente ein um einen Euro zu sparen. Für ein Teil das die nächsten zwanzig Jahre halten soll so wie das original


    Oder ihr habt mit euren Autos andere Absichten

    Weshalb soll man denn Stabilus finanzieren wenn die 3x teurer sind wie funktionierende No Name.?

    Wird doch heut fast alles weiß der Teufel wo hergestellt.

    Ach ja, bei mir hält auch nix mehr 20 jahre......

  • Weshalb soll man denn Stabilus finanzieren wenn die 3x teurer sind wie funktionierende No Name.?

    Wird doch heut fast alles weiß der Teufel wo hergestellt.

    Ach ja, bei mir hält auch nix mehr 20 jahre......

    Stabilus wird in Koblenz, Rheinland Pfalz, Deutschland hergestellt. Und das hat nichts mit Stabilus finanzieren zu tun. Im Vergleich zum ebay o.ä. ist es jeden Cent mehr auch wert. Stabilus ist übrigens der original Hersteller nahezu aller Dämpfer dieser Art... auch bei Alfa. Heißt als oem Teil lift-o-mat....

  • Ich will jetzt hier kein Fass aufmachen, aber so ein Heckklappendämpfer ist kein Bauteil, das beim Ausfall irgendein Sicherheitsrisiko hat, und auch keinen Folgeschaden verursacht. Wenn ich irgendwo spare, dann an so einem Teil.

    Die alten Dämpfer waren von Stabilus und haben somit schon mal nicht 20 Jahre gehalten, das erwarte ich bei einem gasgefülltem Teil mit Kolbenstange auch nicht.

    Auf den Stabilus-Teilen steht übrigens, dass sie in Italien gefertigt wurden (nicht Deutschland/Koblenz).

    Darüber hinaus hat Stabilus weltweit Fertigungsanlagen, natürlich auch in China, und ich bezweifle mal sehr stark, dass so ein einfaches Teil noch in einem Hochlohnland gefertigt wird.

    Möglicherweise wird ja in China nach deutscher Qualitätsvorgabe gefertigt, möglicherweise auch nicht.

    Möglicherweise kommt das Billigteil aus derselben Fertigung, möglicherweise auch nicht.

    Bis auf den Aufdruck kann ich optisch keinen Unterscheid ausmachen.

  • Ich habe in meinen Passat vor paar Jahren auch solche Ebay Nachbau Dämpfer an der Haube verbaut, hat ca. 2 Jahre funktioniert, dann waren sie wieder platt, kann natürlich auch einfach Pech gewesen sein, scheint aber schon Unterschiede zu geben.


    VG

    Udo