Posts by Eddy

    Na dann müssen wir zu Hause bleiben oder zu Fuß gehen.

    Am besten barfuß, damit keine Partikel durch Sohlenabrieb entstehen. ;-)

    Es gibt nicht nur schwarz und weiß sondern auch viele Grautöne.


    Sprich jeder sollte in seinen Möglichkeiten versuchen so gut wie möglich seine Umwelt zu schützen


    Ich verhalte mich heute völlig anders als vor 20 - 30 Jahren .

    Es ist ein Entwicklunngs- / Veränderungsprozess.


    Bin aber weit weg davon mich als Umweltschützer zu bezeichnen 😏

    Ist Brennstoff nicht auch eine andere Art Batterie/Akku ?


    Nur halt ein einmaliger Nutzung und um die Entsorgung kümmern wir uns kaum oder gar nicht.

    Mhm 1,90 kostet das bei mir am Grenzübergang aber nicht ansatzweise, wo in Holland warst du unterwegs?

    Was hat dein 166 so auf 100Km an Gas verbraucht ?

    Ich bin mit meinem mit 40-45L Gas 400Km weit gekommen, fand ich es krass für 3l Hubraum.

    Aktuell einen 2l Peugeot mit Gasanlage im Fuhrpark der sich genauso viel gönnt.

    Wir waren an vielen Orten in den Niederlanden und eine seltene Tanke die knapp 1,80 € /L da muss man schon suchen.

    Ist aber bei LPG auch so oft 80 - 85 ct.

    Mit etwas suche ganz selten auch mal für 67 ct .


    Mein 3,2 braucht auf Landstraßen 14 L auf Autobahn 13 L und 500 km Reichweite



    Mir ist sowieso unverständlich, warum man nicht viel früher und breiter auf LPG längst umgestiegen ist ...



    Ich vermute mal das in Deutschland gute Lobbyarbeit der Autoindustrie und Mineralölindustrie betrieben wurde .

    Denn in Italien , Frankreich , Belgien , Niederlande , Polen , und anderen


    Ist LPG schon weiter verbreitet als bei uns.


    Ich war gerade mit meinen 3,2 Liter im 166 knapp 2000km unterwegs.

    Bei einen Benzinpreis um die 1,90 € in den Niederlanden war der LPG Betrieb eine entspannte Sache :like:

    An die Halterung unter demmBatteriekasten kann ich mich gar nicht mehr erinnern 😊

    Aber wenn dann versuche ein relativ gleichmäßiges Gefälle zu halten.


    Aber da der Bremsflüssigkeitsbehälter ganz oben sitzt sollte es auch so gehen.


    Also einfach laufen lassen :like: sollte ausreichen

    Synthetische Kraftsoffe sind (noch) keine Lösung und ich bezweifel, dass sie es jemalsd werden.

    Denn erstens brauchts viel zuviel Energie um den herzustellen und zweitens ist der Wirkungsgrad der Verbrenner viel zu gering.

    Das lohnt sich zur Zeit nicht mal, wenn man Ökostrom nehmen würde, der Literpreis läge weit über dem heutigen Preis.

    Deswegen wird ja überlegt Wasserstoff aus Ökostrom herzustellen, das geht einfacher und Wasserstofffahrzeuge haben einen viel höheren Wirkungsgrad als Verbrenner.

    Auch Richtig da kommt noch mehr hinzu Nobbi 👍


    Dies wird sich in der Bevölkerung auch weiter durchsetzen 👍😁

    Auch in der Autofahrenden Bevölkerung

    Wie blöd sind wir hier eigentlich.



    Weiß ich nicht 😫


    Zum Verbrennen braucht man Luft / Sauerstoff nur in der Luft ist der größte Anteil Stickstoff.

    Halten wir also am Verbrener fest und eliminieren die Stickoxide mit weiteren technischen/chemischen Systemen.


    Was ich gar nicht verstehe das man anders denkenden das alleinige Arumentieren um CO² vorwirft.

    Dies aber immer selbst in seinen Argumenten vorbringt.


    Am Auspuff kommt viel mehr heraus als NOx , CO², Ruß, Staub, ....,...,

    Ich denke ja wenn den Wirkungsgrad in Betracht ziehen können wir alles vergessen. Der ist immer besch....eiden.


    Aber bei der E-Mobilität gibt es noch jede Menge Potential . Während man den Diesel mit einem verzwickten AGR System sauberer bekommen wollte.


    Da gibt es viel dazu zu schreiben.

    Und wie immer hat jeder " etwas" Recht.


    Aber der Verbrenner ist auch dem Rückzug da die Entwicklung ziemlich am Ende ist.

    Nur mit erheblichem Aufwand ist da etwas zum guten zu bringen.

    Und so schnell sind die Verbrenner auch nicht verschwunden.