Eure Erfahrung mit dem Alfa Romeo Stelvio

  • Stelvio B-Tech Neuwagen in der Auslieferung. =O=O=O


    20190210_160340.jpg


    20190210_160621.jpg


    20190210_160616.jpg

    Biete JTD, TBI, TJET, Multiair Chiptuning Stage 1 und 2, AGR OFF, DPF OFF, Wegfahrsperren und Lambdasonden Programmierung,

    Fehlerauslesen und -löschen, Service Reset, Selespeed Reparaturen, Leistungsmessung, Schubblubbern.


    Anfragen bitte per PN oder an andre.schubert@italoecu.de

    Facebook Seite: ItaloEcu.de

  • Kobe-Rind schlecht massiert....:kopfkratz:


    wenn ich die mit meinen Sitzen im ti vergleiche, dann tippe ich mal auf ca. 15 Jahre bei 300kkm. (in Dubai, nur im Sommer)

    .....ach was, da würden die vom 159er noch besser aussehen. (Hersteller ist übrigens Lear)


    Keine Ahnung, wer diese Sitze liefert, aber besonders gut verarbeitet und hochwertig sind die nicht. Vom Sitzkomfort will ich gar nicht reden. Das ist mit auch bei dem Vorführwagen mit ca. 25kkm aufgefallen.

    ....das Leben ist kurz. Irgendwann werden wir alle von einem E-Scooter überfahren....;)

    Edited once, last by Alfabeto ().

  • Oder das ist der neue „used-look“, so wie die kaputten Jeans, die es in den hippen Geschäften zu kaufen gibt.


    Mit Falten und Rissen immer an exakt der gleichen Stelle.

    Ach komm, geh weg.

  • wenn dich das stört haste noch keinen 147 gefahren.

    besonders an Kreuzungen, ich rechts abbiegen der entgegenkommende will li abbiegen (was er aber nicht immer anzeigt)

    die jungs versuchen immer noch vor mir die kurve zu kriegen.

    eine Unsitte ohne gleichen.

    Auf der BAB lachste dich schlapp da haben sich sogar 5er BMW mit unserem kleinen Y angelegt.

    Bei leverkusen hatte ich mal fast 200 (Tacho!) drauf. Talfahrt und Rückenwind)

    Du glaubst gar nicht wie sich unsere Primiumfahrzeuge is Zeug gelegt haben.

    Daher meine ich, damit sie es auch lernen in Stadt und Land und BAB einheitlich 50 KMH

    das kann sich jeder merken. Und an besonderen stellen 30 KMH. sollte man auch hinkriegen.

    :AlfaFahne::AlfaFahne::AlfaFahne::wink:

    safe water - drink wine

    mit 'nem Dachschaden kann man die Sterne besser sehen

    Man muß die Schuld auch mal bei anderen suchen

  • Habe seit Anfang Februar einen neuen Stelvio Lusso mit 2,2 lTDI (Euro 6dtemp). Folgende Funktionalitäten finde ich nicht optimal:


    - Nach Motorneustart ist der DNA-Schalter immer in n auch wenn man die letzte Fahrt in a beendet hat (die Giulietta meiner Tochter speichert hingegegen die Stellung a auch über den Zündungswechsel hinaus). Weiß jemand ob sich das umprogrammieren läßt? (vielleicht z.B. über einen anderen Ländercode?)


    - Die zulässigen Tempolimits, welche im Navi-Display angezeigt werden, stimmen nicht immer (sind z.T. auf Stand vor über 1 Jahr)


    - Warnung vor Radarfallen funktioniert nur im Ausland (z.B. in Österreich) aber nicht in Deutschland. In Österreich werden die Blitzerkästen auf dem Navi-Display angezeigt aber der Warnton funktioniert nicht obwohl übers Menü der Warnton aktiv geschaltet ist ("Warnungen" --> "Radarfallen" --> "Karte und akustisches Signal"). TOMTOM bietet im Gegensatz dazu für Bezahlung für ihre externen Geräte SW-upgrades für Radarfallenwarnung auch für Deutschland an (siehe Homepage von TOMTOM).

    Weiß jemand ob man einen solchen Upgrade auch ins serienmäßige Alfa-Navi reinbekommt? Das Alfa-Navi im Stelvio ist schließlich ja auch von TOMTOM.


    - Die Frontkollisionswarnung mit aktiver Bremsung funktioniert erst wenn es eigentlich zu spät ist, obwohl ich die Empfindlichkeit auf "Fern" eingestellt habe. Der Warnton kommt auf den letzten Drücker (incl. dem Symbol zweier kollidierender Fahrzeuge im Display). Einen aktiven Bremseneingriff habe ich aber bis jetzt noch nicht gespürt (siehe auch Stelvio Bedienungsanleitung Seite 83-85).

    Wie sind da Eure Erfahrungen?

  • ..habe zwar keinen Stelvio, aber kann trotzdem Antworten :



    - Tempolimits -> ist normal, dass sie nicht zu 100% stimmen, denn i.d.R. sind die Karten min. 1 Jahre, teilweise sogar noch älter und somit auch die

    Tempolimits

    Daher wurde ja auch die "Verkehrserkennung" erfunden, die der Alfa natürlich nicht hat.

    Auf der anderen Seite, auch unnötig, da die Erkennungsquote nur bei 50% liegt, und im dunkeln, Regen, etc. schon fast 100%..also..unnützes Gimmick.


    - Radarwarner -> ist in D verboten, daher wurde es deaktivert ! Auch wenn der "Hersteller" es anbietet, die Ntzung in D ist verboten und

    kann Strafen und/oder den Einzug des Gerätes nach sich ziehen !


    - Frontkolision -> funktioniert bei meinen Jeep bestens. Vlt. sollte das Radar neu kalibriert werden ?

    Zum Rest, k.a. :)

  • Mit Apple Carplay, Android Auto hat man immer die aktuellste Navisoftware:like:

    Navigation 3D von FCA würde ich mir sparen zu kaufen.

    Biete JTD, TBI, TJET, Multiair Chiptuning Stage 1 und 2, AGR OFF, DPF OFF, Wegfahrsperren und Lambdasonden Programmierung,

    Fehlerauslesen und -löschen, Service Reset, Selespeed Reparaturen, Leistungsmessung, Schubblubbern.


    Anfragen bitte per PN oder an andre.schubert@italoecu.de

    Facebook Seite: ItaloEcu.de

  • ok danke.

    Das Kartenmaterial von Apple ist aktueller aber halt ohne Info zu den erlaubten Tempolimits.

    Und zum DNA-Schalter, dem Abspeichern des zuletzt verwendeten Fahrmodus, hast Du keine Erfahrungen?