Posts by guzzi97

    ..die Mciroschalter gibts in der Bucht für wenige EUS..und wer ein bissel mit nem Lötkolben umgehen kann,

    der hat sie innerhalb weniger Mnuten getauscht.

    Da finde ich die 55€ doch recht sportlich :)


    @ k145 : das kannste doch selbst "reparieren", einfach wieder fest löten, dann gehts wieder :)


    btw. schon mal diese bzgl. anlernen probiert ? :


    a. Batterie vom Schlüssel rausnehmen und dann einen der Knöppe bedienen, dann

    Batterie wieder rein und einfach Türen aufsperren..


    oder


    Funk- Fernbedienung manuell anlernen? (ohne Examiner)


    1. Schlüssel ins Schloss

    2. Zündung an

    3. Zündung aus und Schlüssel im Schloss lassen

    4. Taste von der ZV im auto drücken, dass die Türen zusperren und Tür mit dem Türhebel wieder öffnen. ( das ganze 3mal hintereinander)

    5. Schliessen- Knopf auf der FB drücken und gedrückt halten.

    6. gleichzeitig Taste auf dem Armaturenbrett drücken und gedrückt halten (Türen gehen zu und gleich wieder auf)

    7. Schliessen- Knopf auf der FB immer noch gedrückt halten Taste auf dem Armaturenbrett wieder betätigen und festhalten bis die Türen wieder aufgesperrt sind.

    8. Schritt 6 und 7 wiederholen. (Rote LED in dem Schalter für die ZV blinkt mehrmals kurz hintereinender.

    9. Schlüssel abziehen, aussteigen, Zu- und wieder Aufsperren.

    10. Fertig

    ..jou, iss datt Ausrüclager, hatte ich bei meinem GTA leider auch..


    750€ ist doch nen guter Kurs, wenn mann bedenkt, wie Teuer schon die E-Teile sind, dazu kommen dann noch min. 5-Stunden (ca.3,5 bis 4-Stunden für den Kupplungstausch Rest für datt ZMS).

    Evtl. wäre dabei auch zu überlegen, ob mann nicht gleich die Antriebs-Manschetten, etc. tauscht..wenn schon alles "ab" ist :)

    ..Gerd, uich habe sie auch gefahren, auch den 33er,e tc.

    Keien Frage, Fahrwerk, Motor waren Klasse, aber die Aussenhaut, geht in meinen Augen echt nich..

    DAhe auch kein Wunder, dass mit den o.g. Modellen, Alfa fast vor dem aus war...


    Aber zurück zu den hier gesichteten....finde ich Klasse, dass es noch solche Werkstätten gibt, die ein Herz dafür haben.

    Hie rim Münsterland wird es immer schwerer selbst für den 156er ne Pottente Werkstatt zu finden, die nicht nur Teile tauscht..

    Liquid Glas ist aber schwer zu bekommen...und, m.M. echt "schwer" zu bearbeiten, da mann hier min. ein Wochenende

    aufopfern muss, denn, um den langen Schutz zu bekommen, muss jede Schicht min. 6 Stunden "trocknen", bevor die nächste drauf kommt.

    Dann doch lieber ein gutes Carnaubawachs.


    Finger wweg von dem überteuererten "SwizOil" Zeuchs oder Mittelchen mit irgendwelchen "Nanoversiegelungen", etc.


    Bringt nx, ausser dem Verkäufer, es gibt hierbei gleichwertig und viel, viel günstigere Mittelchen.

    Ist aber ein anderes Thema :) :)


    ..ich kann hier das "Autofplegeforum" empfehlen..

    Dort gibts nicht nen Anleitungen auch für den "Anfänger", welches mann so an "Grundausstattung" an Mitteln & "Werkzeug" haben sollte,

    dazu etliche "Tests" der Mittelchen.

    Auf jedenfall Merke, , egal welches "Zeuch" mann nimmt, es solte auf jedenfall von einem Spezie sein und nicht irgendwas ausm "Großmarkt" wie ATU oder

    ausm Baumarkt..die sind das Geld nicht Wert.

    ....tja, kommt drauf an, was Du mit dem Mittelchen erreichen willst ?


    Willste nur den "Glanz" auffrischen dann kann ich :

    "Sprühwachs" -> Surf City Garage Black Edge Detailer 710ml (für dunkle Lacke, gibts auch für helle)


    willste den Lack nach einer Politur versiegeln, dann :

    - Meguiars Mirror Glaze #16 Professional Paste Wax (bis zu 3-Monate Lackschutz)

    oder

    - Liquid Glass Versiegelung (beim Mehrschichtauftrag, bis zu 12-Monate Schutz ! )


    für die Felgen nehme ich datt hier (schützt die Felgen vor dem festsetzen vom z.b. Bremsstaub)

    - 3M Perfect-it III od. 1Z Hartgalnz


    oder willste "Polieren" ?

    wenig Schleifmittel ideal für Haarliner (leichte Kratzer wie z.b. von Waschstraßen) & Hologramme :

    - Meguiars Mirror Glaze #82 Swirl Free Polish (wenig bis gar keine Schleifmittel)

    - Menzerna FG500 250ml


    leichte Schleifmittel (leichte Kratzer)

    - Meguiars SwirlX

    - Menzerna SF4000 250ml


    schwere / tiefe Kratzer

    - Meguiars ScratchX 2.0 (mittlere Schleifmittel)

    - Menzerna PF2500 250ml


    Das sind so u.a. meine Mittelchen, die ich seit ca. 10-Jahren "erfolgreich" einsetze, weil "günstig" und dennoch wirkungsvoll.

    Also erstmal falsches unterforum.


    Und dann würde ich mit + fürn sub nicht an Sicherungskasten sondern direkt an Batterie mit extra sicherung!

    Kabelquerschnitt natürlich auch nicht zu knapp jemachdem was dran soll. :AlfaFahne:


    genau so ist datt..


    Kabel direkt an der Batterie mit entsprechenden Klemmen und Sicherung anschließen.

    Je nach Leistund (RMS Watt) sollte dann der Querschnitt (i.d.r. ab 6qmm)) genommen werden.

    Bitte nur sog. "99& OFC" Kupferkabel nehmen..sind zwar etwas Teuerer als die Kabel mti Aluminiumanteil, dafür haben sie aber einen

    kleineren Querschnitt :)

    So, nun zu Deiner Frage, im Beifahrerbereich sollten einige "Gummiprofpen" zu sehen sein, hier kann mann leicht

    in den innenraum gelangen.

    Am einfachsten mal vom Motorraum sich die Sprizwand im Beifahrerbereich anschauen.


    Ansonsten, mal den CarHifi Einbaubericht von Nobby (Selespeeddriver) sich in Ruhe durchelesen.

    Wie Nobby schreibt..


    Das Alubutyl vermindert die Vibrationen und dämpft nur bedingt..

    Da sind solche "Dämm Matten" im Vorteil..dafür sind sie nciht gut gegen Vibrationen :)


    Also, wenns ums "dämmen" geht, dann diese Matten, gehts um elimieren von Virbrationen dann Alubutyl.

    ..ach Du kagge, was für ne Arbeit :(

    D.h. die "einzigen" Buchsen die passen, sind die vom Steuergerät des Opel's ?

    Und, um diese zu nutzen, muss mann reichlich "Fingerspitzengefühl" und "Ruhe" haben tun..

    Verdammt, also nixxe mehr für meine tatrigen Hände :(


    Ach ja, allerbesten Dank für die Beschreibung !

    @ 916m : geht mir genauso...in Live sehen die beiden, in meinen Augen echt häßlich aus..

    Ebenso im Innenraum, da isse nixxe mehr "cuore sportivo" sondern eher "cuore langeweile.."

    Ich fahre ja schon seit 1988 Alfa...aber das was FIAT mit den beiden neuen auf die Beine gestellt hat ist einfach nur bääh..

    Dazu der unverschämt hohe Listenpreis, da überlegt mann sich dann schon zweimal ob mann für solche veraltete Technik

    soviel Geld bezahlt..

    Bei mir haben auch keine 30% Nachlasse geholfen, mich für nen Stelvio zu entscheiden..


    Ich Denke, das ist auch der Grund, warum die neuen Modelle rumstehen wie Betonfüße...zu Teuer, zu "normal", zu veraltet.


    Da hilft auch kein F1-Team..vlt. wäre es hier besser gewesen in die WTCC oder in die GT-Serie einzusteigen..aber in die F1, enfach nur

    lächerlich..