Was habt ihr heute an eurer Bella gemacht?

  • Halloooooo, Clausi die Sommerräder gehören aber schon im Herbst gewaschen und dann gelagert!!! :ueberzeug:

    Dat is egool. Den Dreck konnte man so abspülen.

    Die Felgen sind hochglanzverdichtet & glatt wie 'n Kinderpopo. Da bleibt nix hängen. :like:

    Das Leben ist zu kurz, um geschlossen zu fahren.

  • Dat is egool. Den Dreck konnte man so abspülen.

    Die Felgen sind hochglanzverdichtet & glatt wie 'n Kinderpopo. Da bleibt nix hängen. :like:

    Also ich bin ja schon seit längerem der Meinung, dass olle Clausi die Verantwortung für die Milanos an mich abgeben sollte...:joint:

  • Was hast du da von Brunox genommen? Die Farben lassen sich je recht schlecht pinseln.

    Moin Martin,


    das hier: https://www.ebay.de/itm/BRUNOX…ner-1x-250ml/162765255765

    Verarbeitung war einfach. Nur sehr klebrig an den Händen, Handschuhe empfohlen.


    Heute kommt das noch drauf: https://www.ebay.de/itm/Innote…88113446?var=640977339044


    Tips kommen von meinem LieblingsFahrzeugsKonservierer, der auch meinen Spider tiptop versiegelt hat.

    LG


    B.




    Jeden morgen stehe ich gut gelaunt auf..... und dann kommen von überall her Idioten.... :joint:



    537772.png


    Al Mugello non si dorme

  • Danke dir :like:

    Nur als Tipp, Martin:

    Sofern eine Bühne oder Arbeitsgrube vorhanden, lässt sich das Brunox Epoxy Zeug auch hervorragend per Sprühpistole und Kompressor verarbeiten. ;)

    Dann erspart man sich die klebrigen Finger und das Rumgefurze mit dem Pinsel.

    Nervig finde ich persönlich die Trocknungszeit von min. 6 Stunden für eine Schicht - und zwei sollten es mindestens sein.
    Da muss man halt einplanen, dass die Karre mal zumindest einen ganzen Tag lang außer Gefecht ist, und irgendwo problemlos diese Zeit "absitzen" kann.
    Speziell, wenn dann noch eine Unterbodenschutz - Deckschicht drüber kommt...aber das macht man ja ohnehin nicht jedes WE. :like:


    Gruß Didi

  • Nur als Tipp, Martin:

    Sofern eine Bühne oder Arbeitsgrube vorhanden, lässt sich das Brunox Epoxy Zeug auch hervorragend per Sprühpistole und Kompressor verarbeiten. ;)

    Dann erspart man sich die klebrigen Finger und das Rumgefurze mit dem Pinsel.

    Nervig finde ich persönlich die Trocknungszeit von min. 6 Stunden für eine Schicht - und zwei sollten es mindestens sein.
    Da muss man halt einplanen, dass die Karre mal zumindest einen ganzen Tag lang außer Gefecht ist, und irgendwo problemlos diese Zeit "absitzen" kann.
    Speziell, wenn dann noch eine Unterbodenschutz - Deckschicht drüber kommt...aber das macht man ja ohnehin nicht jedes WE. :like:


    Gruß Didi

    Korrekt, meiner steht seit Samstag in der Halle auf Bühne. Glücklicherweise bin ich dank homofiss nicht mehr täglich drauf angewiesen.


    Am dreckigsten war allerdings die Entfernung des Flugrostes nebst Dreck. Danach siehste aus wie Hermann direkt vonne Schicht. Ne Schutzbrille ist da dringend empfohlen.

    LG


    B.




    Jeden morgen stehe ich gut gelaunt auf..... und dann kommen von überall her Idioten.... :joint:



    537772.png


    Al Mugello non si dorme

  • Korrekt, meiner steht seit Samstag in der Halle auf Bühne. Glücklicherweise bin ich dank homofiss nicht mehr täglich drauf angewiesen.


    Am dreckigsten war allerdings die Entfernung des Flugrostes nebst Dreck. Danach siehste aus wie Hermann direkt vonne Schicht. Ne Schutzbrille ist da dringend empfohlen.

    Absolut!
    Schutzbrille ist schwer empfehlenswert und auch eine Maske schadet bei dem Akt nicht...aber die ham wir ja zur Zeit eh ständig in der Visage hängen. ^^

    Bei meinem Dicken musste ich nach diesem Winter und dem damit verbundenem (wahnwitzigen!) Salzaufkommen auf den Straßen, mit schwerem Gerät ran.
    Drahtscheibe und Kegel- bzw. Topfbürsten für die Flex sind da äußerst hilfreich...staubt halt wie Glück


    Gruß Didi

  • Hab heute versucht die Silentblöcke an den hinteren Naben des 147 heraus zu drücken


    Ich dachte mit einer Nuss geht das einfach mal so


    Leider Pech gehabt die Nuss kippt durch die Rundung am vorderen Rand immer schief

    Also muss ich mir erst ein Rohr drehen mit dem ich die alten Blöcke heraus drücken kann :dislike:


    Leider muss ich da noch mal ran :wand1:

  • Was hast du da von Brunox genommen? Die Farben lassen sich je recht schlecht pinseln.

    Ich kann nur das Brantho Kurrox 3 in 1 empfehlen! Allerdings nur dann wenn leichter Flugrost vorhanden ist den man gut entfernen kann.( Sonst eben den Rostumwandler von Brunox) Richtig guter Chassislack! Gibt es auch als Spraydose. Hinterher noch Seilfett drauf und die Welt geht eher unter als da nochmal was rostet ?

    Sehr sehenswert zum Thema „Unterboden- und Hohlraumversiegelung“ sind übrigens die Videos vom Gerhard Holzknecht aus Tirol bei YouTube...

  • wie wärs mit so einem Satz:

    https://www.ebay.de/itm/192575576575

  • neue Sommerreifen auf Alfa Alus montiert und dem 156er gegönnt.
    Schluss mit Schnee und Kälte ...

    Zündspulen und Kerzen im Mix getauscht, getestet und gelacht

    restlichen Teile für Zahnriemenwechsel und Dichtungstausch (NW/KW-Simmerringe & Co) + neues Flexrohr zum einschweissen + neue Auspuffdichtungen bestellt
    Wird alles in einem Aufwasch erledigt.

    Files

    • alfa156-D.jpg

      (169.88 kB, downloaded 5 times, last: )

    Aller Anfang ist ursprünglich ...

  • Und, darf man die Erkenntnisse aus dem Zündspulen und -kerzen-Mix erfahren?

  • So etwas habe ich , aber passt nicht

    Da die Zugstange nicht dicker als 12mm sein darf.

    Und die Druckbüchse muss 31,5 mm sein

    Da der Block 32mm hat.

    Dafür ist so ein Radlagersatz komplett überdimensioniert.

    Ich hab einen Zuhause, der hat auch M10-Zugstangen und ich denke sogar auch Ausdrücker in der Dimension um 30mm.
    Der ist auch nicht nur für Radlager, sondern eben auch für Gummilager.

  • Und, darf man die Erkenntnisse aus dem Zündspulen und -kerzen-Mix erfahren?

    Klar ...

    ... es gibt keinen fundiert messbaren Unterschied zwischen den Kombinationen Zündspule Bosch/ Bosch Kerzen, Zündspule Bosch/NGK Kerzen, Zündspule NGK/Bosch Kerzen, Zündspule NGK/NGK Kerzen. NULL. Wer also behauptet sein Motor läuft "ruhiger, besser, xy" weil er mit NGK fährt, hat irgendeine Motorkomponente nicht in diese Aussage mit einbezogen, respektive liegt es an einer anderen Ursache/Veränderung.

    Aus Champion werde ich noch nicht schlau, was aber auch daran liegt, dass ich noch keine Champion Zündspulen da habe.

    Was jedoch auf gar keinen Fall bedeuten soll, dass NGK nun "schlechter" wäre ... mir ging es um die inflationären Aussagen, wie "NGK ist besser, weil ...", "ich fahr schon immer NGK...", "mit NGK läuft mein Motor ruhiger...", wenn jemand in Foren fragt, welche Kerze er kaufen soll.

    Meines Wissens wurde der 156 mit Bosch Zündspulen ausgeliefert, wieso Alfa Champion Kerzen als extra Teilenummer ausweist, weiß ich nicht ... beim VAG Konzern und bei BMW/Jaguar gibt man ebenfalls gerne Herstellerempfehlungen in den ETKs.

    Das heutige Problem der Ersatzteile liegt demnach nicht mehr bei Fake-Nachbauten oder NGK/Bosch-Produktwahl, sondern eher in der inzwischen auch bei Markenhersteller angekommenen miesen Produkt-Qualitätsprüfung. Redhead-Zylinderkopftechnik hat schöne Videos dazu und man mault überall.

    Aller Anfang ist ursprünglich ...