Nippon Klappi ... MX 5 - von 'Optischen Mängeln' zur 美しさ ( Utsukushi-sa )

  • Dell Ortos habe ich nicht mal in der Giulia, da sind und gehören Weber rein :joint:

    Hast meine Fragen nicht beantwortet... ;)Dellortos sind viel öfter verbaut worden, der besseren Einstellbarkeit und des besser nutzbaren Teillastbereiches wegen. Weber sind für Rennfahrzeuge besser geeignet, für Dauervollast sind sie gut und daher haben sie ihren Ruf. Sag jetzt nicht, Du fährst immer Dauervollgas...:knutsch:

    Unn wat is jezz mit die Reiskocherteschnik...? ;)

  • Den Samstag inner Werkstatt verbracht....


    Ölwechsel im Differenzial war Pillepalle, da sich Einfüll -und Ablassschraube dem Lösen nicht widersetzten.

    Getriebeölwechsel mußte ich zunächst mal aufgeben.

    Die Einfüllschraube hat einen Vierkantkopf und eine passende Nuss war nicht aufzutreiben. Um mit einem Engländer anzustzen reichte der Platz nicht aus.


    Alle Schrauben am Fahrwerk, die gelöst werden mußten, mit WD 40 eingesprüht und dann waren alle willig rausgedreht zu werden.

    War ein wenig aufwändiger, weil:


    An der VA die oderen Dreickslenker von Chassis getrennt werden mußten und an der HA der Längslenker im Weg war und die Federbeine sonst nicht raus wollten.

    Da gibt es aber Markierungen für Exzenterschrauben zur Spureinstellung, so daß die Werte zunächst mal nicht total daneben liegen


    Und wie tief ist er gekommen ? Ich habe noch nicht gemessen aber es sind optisch ganz sicher die versprochenen 35mm. Straff, aber immer noch ok für meine LW's.

    Am Abend dann noch die Distanzscheiben und die neuen Räder montiert.


    Und wie geht es weiter ?

    Mal sehen wann der Niseko aus der Mazda-Werkstatt zurück kommt. :cry: Bei warmem Motor tritt Kühlmittel am Thermostat aus.

  • Soll ich hier wirklich weiter schreiben ?


    Über die kurze Zeit mit meinem Niseko ? Über seinen Herztod ? Über seine Richter ? :cry:


    Nun ja ... Eine Geschichte ohne Lappen, Hülsen oder Scheiben.


    Es war Donnerstagabend, der 22. April, als der Niseko vom Meister höchstpersönlich zu mir nach Hause gebracht wurde.

    Am Freitag dann die Kennzeichen dran und ne kleine Runde gedreht.


    Samstags dann die Eibach's montiert, den Motor noch in der Halle gestartet... und da war's zu hören.

    Ein häßliches Geräusch ab 1600 Upm.


    Am Montag dann zurück zum Mazda-Autohaus und ein paar Tage später gab's die Hiobsbotschaft:

    ( ich hatte w.g. weiter fahren nachgefragt und ein ok bekommen )


    Dritter Zylinder Pleuellager zerbröselt und Kurbelwelle angefressen. :dislike1:


    Einen neuen Rumpfmotor hätte die Kalkulation Mazda-Intern nicht hergegeben.

    Und so gab es den vollen Kaufpreis plus einer akzeptablen Aufwandsentschädigung ( Zulassung etc.) zurück. :like:


    Wie hätte wohl ein Fähnchenhändler reagiert... ?


    Und nun ? Wo der Keller voller Neuteile liegt ? Natürlich muß ein MX her und der wird am Samstag abgeholt.

    Kein Niseko, aber gleiche Lackierung in Mephistograu mit schwarzer Leder-Innenausstattung und Touring-Paket.


    Ein paar Monate älter, aber auch ein paar Monate günstiger, bei 10.000 km weniger.


    Zulassung dann am 12. und Werkstatt ist für den 15. gebucht. Erstmal neue Federn, diesmal jedoch die roten Eibach's mit 40-50 mm.

    Einbau ist beim zweiten Mal pillepalle und in der Zwischenzeit kann dreimal das Öl rauslaufen.


    ps die 17' Zehn-Speichen-Räder vom Niseko werden gegen die 16' getauscht. Solange bleibt der Niseko bei Mazda stehen


    Fortsetzung fplgt ... :wink:

    Files

    • K800_4.JPG

      (52.78 kB, downloaded 4 times, last: )
    • K800_6.JPG

      (56.66 kB, downloaded 3 times, last: )
  • Im Grunde hast Du ja recht und Schosch ist an Deiner

    Und was lernen wir daraus :kopfkratz: ... die übertriebenen Pflegeaktion erst nach 4 Wochen Dauerbetrieb im Feld beginnen ;)


    Und gezz reiß dich mal zusammen und töte nicht direkt wieder den nächsten Reiskocher :joint:

    Im Grunde hast Du ja recht und Schosch ist an Deiner Seite ...


    Aber:


    Trifft der Frosch am Flußufer auf einen Scorpion


    Hey Frosch, nimm' mich auf Deinen Rücken und trag' mich an's andere Ufer, ich kann doch nicht schwimmen


    Nein, sagt der Frosch. Auf halben Weg stichst Du mich und ich werde ertrinken


    Aber dann würde ich doch auch ertrinken


    Das leuchtet dem Frosch ein, nimmt den Scorpion auf seinen Rücken und schwimmt los


    Auf halbem Weg sticht der Scorpion zu


    Warum hast Du das getan, fragt der Frosch, jetzt ertrinken wir beide


    Ja, sagt der Scorpion, aber ich bin nun mal ein Scorpion ...