Ecu Repa 147/156 GTA (GT 3.2) ?

  • Leider hab ich dafür momentan überhaupt keine Zeit wegen neuer Arbeit. Aber wieso holt ihr euch nicht einfach selbstklebende Hitzeschutzmatten und beklebt damit die komplette Ecu?

    Ist der selbe Effekt!

  • Aber wieso holt ihr euch nicht einfach selbstklebende Hitzeschutzmatten und beklebt damit die komplette Ecu?

    Weil das mbMn kontraproduktiv ist.

    Guck dir das ECU mal an, es hat kleine Kühlrippen am Gehäuse, weil da Leistungstransitoren drin sitzen und die werden warm und wollen gekühlt werden.

    Wenn du jetzt das ECU in der Folie einpackst, kommt zwar evtl. keine externe Hitze mehr ans ECU, aber das ECU selbst kann seine Wärme auch nicht mehr an die Umwelt abgeben.

    Deswegen halte ich sone Lösung für nicht gut.


    Wenn ich Zeit habe im Urlaub schaue ich mir die Sache mal an.

    "You can't be a true petrolhead until you've owned an Alfa Romeo"

    Jeremy Clarkson

  • Das ist nicht ganz richtig..die Ecu würde niemals soviel Wärme produzieren wie die extremen Temperaturen im Motorraum..wenn sie also ungeschützt im Motorraum ist, nimmt das Gehäuse die Hitze der Umgebung an..hast du sie vor der Aussentemperatur geschützt wird sie nur so warm wie die Bauteile Wärme produzieren und das ist ein rieeeesen Unterschied! Vorher konnt ich nen Ei drauf backen und jetzt ist sie nur noch Lauwarm...an meiner sind übrigens keine Kühlrippen!

  • Klar nimmt das ECU die Hitze von der Umgebung an, deswegen ja hier und bei alfaowner.com die Überlegungen ;)


    Meine ECU hat kleine Kühlrippen.

    Aber ist schon richtig, die bekommt mehr Hitze ab, als sie selbst produziert.

    "You can't be a true petrolhead until you've owned an Alfa Romeo"

    Jeremy Clarkson

  • Paar Seiten vorher hatte das jemand gepostet.

    Die haben dort auch ein Gehäuse gebastelt und das dann mit der Hitzeschutzfolie beklebt.

    "You can't be a true petrolhead until you've owned an Alfa Romeo"

    Jeremy Clarkson

  • Nobbi meint bestimmt die kleinen Rippchen in der Mitte.


    Bildschirmfoto 2018-07-12 um 11.13.24.png

    Biete JTD, TBI, TJET, Multiair Chiptuning Stage 1 und 2, AGR OFF, DPF OFF, Swirlklappen OFF, Wegfahrsperren und Lambdasonden Programmierung,

    Fehlerauslesen und -löschen, Service Reset, Selespeed Reparaturen, Zahnriemen, Leistungsmessung, Schubblubbern, Pops&Bangs.


    Anfragen bitte per PN oder an andre.schubert@italoecu.de

    Homepage und Kontakt: --> ItaloEcu.de <--

  • Die Woche eine GTA ECU wieder erfolgreich zum Leben erweckt. :AlfaFahne:

    Biete JTD, TBI, TJET, Multiair Chiptuning Stage 1 und 2, AGR OFF, DPF OFF, Swirlklappen OFF, Wegfahrsperren und Lambdasonden Programmierung,

    Fehlerauslesen und -löschen, Service Reset, Selespeed Reparaturen, Zahnriemen, Leistungsmessung, Schubblubbern, Pops&Bangs.


    Anfragen bitte per PN oder an andre.schubert@italoecu.de

    Homepage und Kontakt: --> ItaloEcu.de <--

  • Si Si.

    Hab jetzt den richtigen Lötkniff raus und auch die passenden neuen Bauteile.

    Biete JTD, TBI, TJET, Multiair Chiptuning Stage 1 und 2, AGR OFF, DPF OFF, Swirlklappen OFF, Wegfahrsperren und Lambdasonden Programmierung,

    Fehlerauslesen und -löschen, Service Reset, Selespeed Reparaturen, Zahnriemen, Leistungsmessung, Schubblubbern, Pops&Bangs.


    Anfragen bitte per PN oder an andre.schubert@italoecu.de

    Homepage und Kontakt: --> ItaloEcu.de <--

  • Da hier schon ein paar Beispiele vorhanden sind oder angeregt wurden, möchte ich mal meine Lösung zu einer Abschirmung kurz vorstellen.

    Material ist ALU-Blech 1,6mm. Der Grundgedanke ist ja klar, eine Abschirmung der Hitze von den Krümmern hinzubekommen. Deswegen auch vorne das doppelte Blech. Bin zudem am Überlegen, das zweite Blech noch mit einer Hitzeschutzmatte zu bekleben...für den Start sollte das aber so erst mal reichen.


    Grüße


    IMG_20200421_175648901.jpgIMG_20200421_175703011.jpgIMG_20200421_175719278.jpgIMG_20200421_173212171.jpgIMG_20200421_173200646.jpgIMG_20200421_173148541.jpg

  • Sehr schön umgesetzte Lösung. Das Problem stellt jedoch die Hitze dar die sich nach abstellen des Motors unter der Haube sammelt. Deine Abschirmung ist aus meiner Sicht für den , nennen wir es mal , Autobahnspurt sehr gut geeignet um die Strahlungshitze des Krümmers noch besser abzuschirmen. Beim Abstellen des warmen Motors werden die Bleche nur bedingt helfen da die Umgebungstemperatur das so oder so von allen anderen Seiten drankommen wird.


    Auch die Lösung mit einer zusätzlichen Hitzeschutmatte an der Unterseite deiner Konstruktion ist aus meiner Sicht sinnvoll , im Fahrbetrieb, jedoch nach dem Abstellen des Motor nur bedingt hilfreich.


    Um die Wärme nach Abstellen des Motors schnellstmöglich aus dem Motorraum rauszubekommen, sollte das Dichtgummi zwischen Spritzwand und Haube entfernen. Durch den Spalt kann denn die Wärme entweichen . Technisch gesehen könnte man ein Gebläse einsetzten welches Frischluft direkt aufs Steuergerät bläst. Nach Möglichkeit mit einer Zeitschaltung von 5-10 min. Die dann automatisch abschaltet.


    Ich bin kein Freund von irgendwelchen Blecharbeiten an der Haube um dann Lüftungsgitter von Fremdfabrikaten einzusetzen.

    Auch wenn diese hier bereits gezeigten Umbauten sauber durchgeführt wurden passen sie meiner Meinung nach nicht zum Fahrzeug . Aber Hier kommt es auf die individuellen Geschmäcker an und diese sind ja bekanntlich verschieden.


    Ich würde zb bei deiner Lösung an der Rückseite des stehenden Bleches eine Öffnung reinmachen mit einer Luftführung hoch zu dem Gummi an der Spritzwand welches ich angesprochen hatte. In diese Luftführung einen kleinen Lüfter rein und das Steuergerät direkt anblasen. Das Gummi müsste man nur an der Stelle in der Breite des Luftkanals aufschneiden.

    Würde dann sogar eine Art Box draus machen also links und rechts auch noch zu. Nur einenÖffnung zur Kabelbaumdurchführung. Wenn das Musterstück fertig ist evtl mal bei nem Hersteller für Carbonteile oder Kunststoffdrucker nachfragen was die Produktion kosten. Das Kunststoffteil dann mit Hitzeschutzmatten bekleben und fertig . Dann könnte man eine Kleinserie auflegen. 10-15 Fahrzeuge sollten hier zusammen kommen 150-200€ würd ich für sowas locker in die Hand nehmen.

  • Habe einige Seiten betreffend ECU Hitzeproblem durchstöbert. Grad im englische sprachigen Raum gibts die Vermutung, daß es gar nicht an der Temperatur sondern an der Vibration liegt!

  • Meiner Meinung ist es die Kombination aus Hitze und Vibrationen. Alle Klebstoffe werden durch Hitze spröder, und die Vibrationen begünstigen das Ablösen der geklebten Teile. Ich bleibe dabei, dass ein ME 7.3.1 Steuergerät ausgelagert werden sollte.

  • Welche Vibration? Der Motor ist doch gelagert, da dürfte nicht viel Vibration auftreten.

    Problem ist die Hitze und dass die Kondensatoren größtenteils geklebt sind und nicht gelötet.

    Biete JTD, TBI, TJET, Multiair Chiptuning Stage 1 und 2, AGR OFF, DPF OFF, Swirlklappen OFF, Wegfahrsperren und Lambdasonden Programmierung,

    Fehlerauslesen und -löschen, Service Reset, Selespeed Reparaturen, Zahnriemen, Leistungsmessung, Schubblubbern, Pops&Bangs.


    Anfragen bitte per PN oder an andre.schubert@italoecu.de

    Homepage und Kontakt: --> ItaloEcu.de <--

  • Die Theorie mit der Vibration kann ich auch nicht bestätigen.

    Kann aber durch mehrfache Langzeitmessungen sagen das am Steuergerät im Stand das STG selbst auf über 120° aufheizen kann,während der Fahrrzpendelt sich die Temperatur zwischen 45° und 55° ein.

    Mehr dazu würde ich in einem späteren Thread geben, da ich einige Vergleiche mit verschieden Umbauten teste.

    U.a. Alles Original,dann mit Wizzard-Krümmern,Toms Kabelbaum mit STG Verlegung in den Beifahrerfussraum usw...

    Alles wird mit versch. gleichzeitigen Messpunkten dokumentiert inkl. Lautstärkemessungen bei den Wizzardkrümmern und Originalkrümmern.

    Mfg