Bertone GT 1300 unificato, ein Traum wird wahr!

  • Hallo zusammen,

    vor ein paar Tagen war es soweit und ich habe mit dem Traum vom Bertone GT erfüllt.

    Es ist ein 1300er unificato geworden. Ich habe ihn von einem älteren Herrn gekauft, der den Wagen über 6 Jahre in der Garage stehen hatte. Bei der Besichtigung sind mir fast die Augen aus dem Kopf gefallen. Das Auto hat einfach keinen Rost. Nirgends. Selbst die Türpfalz unten ist noch komplett zu sehen. Auch auf der Bühne hat der GT eine super Figur gemacht, der Unterboden ist nur ganz dünn mit Unterbodenschutz lackiert, darunter blankes Blech. ich war total begeistert...

    Da der Wagen jetzt allerdings so lange gestanden hat, sind einige Arbeiten zu machen.

    Der Tank muss abgepumpt werden, da dort 6 Jahre alter Sprit drin ist.

    Die Gelenke der Vorderachse müssen alle ersetzt werden.

    Die Bremsen müssen geprüft werden (vermutlich Flüssigkeit neu)

    Öl Wechsel

    Vergaserwanne und Luftfilterkasten einbauen

    Warnblinkanlage instand setzen

    Vollabnahme und H-Gutachten (hat noch italienische Papiere)

    Ich denke, dass ich bei der ein oder anderen Sache sicherlich nochmal hier nachfragen werde =)

    Gibts bis hierhin von eurer Seite schon irgendwelche Tipps?

    Danke und Gruß

    Marcel

  • Prühfe auf alle fälle die vergasergummis und erneuere sie wenn sie nicht mehr gut aussehen aussedem tausche die buchse der vergaserstütze aus und wenn du schon die vorderachse machst überlege dir ob du nicht gleichzeitig die zugstreben hinten überholst und die buchsen gegen welche vom montreal ersetzt die sind erheblich straffer und das heck wird dadurch stabiler

    Stau ist nur Hinten blöd vorne macht er Spass

  • ob die vergaser gummis io sind kannst du am besten prüfen indem du die vergaser nach unten drückst dann sieht man ob die dinger schon leichte risse haben im zweifelsfall lieber tauschen wenn die dinger undicht sind hasst du ruck zuck ein loch im kolben

    und noch ein tip am rande beim ölwechsel immer den ventildeckel runter nehmen und die nockenwellenwannen aussaugen und mit frischem öl befüllen

    da bleibt insgesmt immer ein halber liter öl drin stehen der nicht abläuft die wellen werden es dir danken


    als öl nimm 10 w 60 fahre ich in meiner alfetta auch und die hat mittlerweile über 200000 drauf und am motor iat noch nichts gemacht worden

    Stau ist nur Hinten blöd vorne macht er Spass

  • Cool, gratuliere Dir 💪🏼

  • soooo...und Schon gehen die fragen los :D

    heute war Bestandsaufnahme, alle 6 spurstangenköpfe müssen neu, unteres und oberes Querlenker gelenk, Stabi Gummis, Stabi aufnahme sind fällig. jetzt habe ich gesehen, dass es die spurstangenköpfe mit links und rechts Gewinde gibt...woher weiss ich denn, welche ich kaufen muss?

  • Fantastico - Immer wieder geil zu sehen das es noch solche Schätzchen zu finden gibt. Das alte italienische Kennzeichen aus Pavia ist ja der Oberhammer.

    Gibt es das hintere auch noch?

    Viel Spaß mit deiner neuen Bella ... :AlfaFahne:

    Veramente stile italiano per veri intenditori ... :AlfaFahne:

    Le foto del viaggio in Italia si trovano nella mia Galleria fotografica :wink:

  • Schönes Auto auf den ersten Blick!

    Du schreibst, es sei ein 1300er… Karosserie inclusive. Rückleuchten und Emblem weisen aber auf eine 2- Liter-Ausführung hin…? Was trifft denn nun zu?

  • Soweit ich weiß, wurde bei den Unificato der letzten Baujahre vor allem die Inneneinrichtung (verstellbare Kopfstützen, Holzlenkrad und -armaturenbrett) und der Frontgrill mit den vier Scheinwerfern vereinheitlicht. Unterscheidungsmerkmale der kleinen Motoren vom 2000 waren aber immer noch die kleinen Rückleuchten…. Und das 2000er -Emblem ist sicherlich nicht korrekt für einen 1300er…. Vielleicht ist der Motor mal getauscht worden? Der 1300er ist ja auch ein sehr spritziger Motor.

  • Doc Tom

    hm, gute frage, soweit ich das gelesen habe, wurden auch die rückleuchten beim unificato vom 2000er übernommen...

    den grill vorne tausche ich gerade schon gegen den 1300er aus, der gefällt mir einfach besser

    der motor sollte eig original sein, also der vorbesitzer war ein liebhaber und hatte ihn ewig in der garage stehen und wusste eig viel über den wagen..mit dem motor habe ich mich bis jetzt aber noch garnicht so viel beschäftigt, gucke ich mir aber an.


    ich habe gestern erstmal das ganze armaturenbrett auseinander genommen, da ich an den heizungskasten musste. Das auto war von innen komplett nass. also richrig nass, die dämmmatten waren getränkt in wasser.

    Also einmal den ganzen innenraum rausgenommen, matten rausgerissen und gesucht woher das wasser kam.

    am ende war es das thermostat, also alles neu bestellt, direkt die ganzen lüftungsschläuche zu den düsen neu gemacht.

    jetzt wird alles sauber gemacht, der boden nochmal versiegelt und dann wieder zusammen gebaut.

    der vorbestizer hat mir sogar eine klima anlage mitgeben, die baue ich bei der gelegenheit direkt mit ein.

    Das jemand sowas schon mal gesehen??

  • die gab es hautsächlich für den us markt das problem was du aber haben wirst das die noch mit r75 gefüllt wird, ist aber mittlerweile verboten, und da einiges an umbaumaßnahmen auf dir zu kommen wird auf alle fälle müssen alle dichtringe gegen welche die für das neue kältemittel geeignet sind ausgetauscht werden wie es beim kompressor aussieht kann ich dir nicht sagen aber ich gehe davon aus das der auch mit neuen dichtungen versehen werden muss

    leider ist mein freund der sich mit den klimaanlagen auskannte vor ein paar jahren verstorben sonnst würde ich ihn fragen


    oder du musst schauen ob du irgendwo aus dem ausland noch welches auftreiben kannst

    Stau ist nur Hinten blöd vorne macht er Spass

  • stimmt hast recht hab mich vertan habe r12 gemeint wenn du da noch rankommst sei froh werkzeug zum evakuieren und befüllen hab ich noch von meinem kumpel habe ich für meinen 75 gebraucht der ist auch mit r12 befüllt

    Stau ist nur Hinten blöd vorne macht er Spass

  • ist das das gleiche werkzeug was ich für ne normale klima brauche? also ich hab einen freund, der ist klimatechniker, der müsste ja eigentlich alles dafür haben. vorher wollte ich die mal zuasmmenbauen und abdrücken, nicht das die nachher undicht ist.

    Ne idee wo ich für das teil eine einbauanleitung herbekomme? also vermutlich kann man sich das auch alles herleiten..aber mit ner schönen anleitung macht es dann doch bestimmt mehr spaß...