..der Verbrenner ist tot, es lebe der Verbrenner :)

  • ..Porsche & Siemens bauen eine e-Fuel Analge in Chile, die schon 2022 in Produktion geht.

    Und ab 2026 min. 550 mio tonnen eFuel herstellen wollen.

    Und das beste, eFuel kann jeder Benziner tanken und perse wird der CO2 Ausstoß um 90% gesenkt..


    Es lebe der Verbrenner :D :D

    https://newsroom.porsche.com/de/2020/unternehmen/porsche-siemens-energy-pilotprojekt-chile-forschung-entwicklung-synthetische-kraftstoffe-efuels-23020.html

  • Das wird vom Ö-Automobilclub seit Monaten propagiert, aber politisch dauernd vom Tisch gewischt oder gar nicht wahrgenommen.

    Vorteil an den E-Fuels: Die komplette Infrastruktur kann übernommen werden, keine neuen Stromtankstellen müssen gebaut und die vorhandenen Verbrenner wie erwähnt weiterverwendet werden, was eine enorme Resourceneinsparung darstellt...damit lässt sich halt weniger verdienen und da krankt diese "Klimarettungsideologie" - nix anderes ist das nämlich.


    Auch hier möchte ich nochmal auf die (nur knapp eine halbe Stunde dauernde) hochinteressante und äußerst kritische ZDF Doku zum Thema E-Auto vom vergangenen Sonntag hinweisen: KLICK MICH


    Gruß Didi

  • Erst wenn die letzte Ölplattform stillgelegt und der letzte Tanker in seine Einzelteile zerschnitten wurde......


    Erst dann werdet Ihr merken, dass man nachts bei Greenpeace kein Bier kaufen kann"..... :Geheimnis:


    :prost1:

    ...und für die Rote Zora :love: ...hat er die graue Maus vom Hof gejagt.... :evil:

  • Tja und das ist leider genau das Thema. Hier geht es doch am Ende des Tages nur ums Geld. Die Politik ist doch sowieso selten nachhaltig. Dauert immer genau so lange, wie eine Legislaturperiode... eFuel wäre in der Tat eine echte umweltschonende Alternative aber es interessiert halt nicht die Masse so wie es aktuell aussieht.

    Qui la benzina è ancora bruciata con amore ... :AlfaFahne:

  • Erst wenn die letzte Ölplattform stillgelegt und der letzte Tanker in seine Einzelteile zerschnitten wurde......


    Erst dann werdet Ihr merken, dass man nachts bei Greenpeace kein Bier kaufen kann"..... :Geheimnis:


    :prost1:

    Alter Mann.... :ueberzeug::knutsch: ...ich bin mir sicher Greenpace geht da auch "kritischst" mit um ( guggst GP website) :prost1:

    Das Bessere ist der Feind des Guten.....

    • Official Post

    Erst wenn die letzte Ölplattform stillgelegt und der letzte Tanker in seine Einzelteile zerschnitten wurde......


    Erst dann werdet Ihr merken, dass man nachts bei Greenpeace kein Bier kaufen kann"..... :Geheimnis:


    :prost1:

    Ich glaub der ist aus den 90zigern ??!!

    Aber immer noch gut :knutsch: :D:D


    Bis dahin hat auch der Supermarkt 24 Std geöffnet :thumbdown: wo Ihr euer Bier holen könnt . mit dem Fahrrad :D

    Tja und das ist leider genau das Thema. Hier geht es doch am Ende des Tages nur ums Geld. Die Politik ist doch sowieso selten nachhaltig. Dauert immer genau so lange, wie eine Legislaturperiode... eFuel wäre in der Tat eine echte umweltschonende Alternative aber es interessiert halt nicht die Masse so wie es aktuell aussieht.


    Ich weiß auch nicht ob E-Fuels kommen oder nicht und wenn in welchem Maße

    Aber was ich an den vielen Diskussionen , auch hier, immer nicht ganz verstehen kann.


    Es werden manchen Politkern immer wieder vorgeworfen zu einseitig zu denken

    Angeblich reden die immer nur vom CO² , was nicht stimmt.


    Aber auch hier wird fast immer davon geschrieben was man der Politik vorwirft , CO² ||||


    Ihr vergesst immer wieder das zur Verbrennung auch Sauerstoff benötigt wird und die ist einfacher Weise

    in unserer Luft enthalten nur ist da aber zu 76% N² enthalten und die lässt bei der Verbrennung NOx entstehen


    Wollte nur noch mal einwerfen so einfach ist das Thema leider nicht.