Frage zum Thermostat

  • Moin Liebe Alfisti,


    Bin neu hier im Forum mit meinem 916GTV JTS und hab gleich mal 2 fragen an euch 😊


    Zum einen geht bei mir die Wasserperatur Anzeige nicht auf 90 grad. Gestern 300km Autobahn entspannt bei 120 und die Anzeige war so auf 70grad geschätzt. ( Foto angehängt)


    Wie ist es denn bei euren JTS ? Steht die Anzeige konsant auf 90 grad wenn er warm ist ?


    Zum zweiten würde ich gerne wissen ob und wo der Benzinfilter sitzt, würde den gerne einmal wechseln, quasi als kleinen Service.


    Viele Grüße und Danke im Voraus für eure Antworten. :AlfaFahne:

  • Die Temperaturanzeige ist schaltungstechnisch sehr simpel aufgebaut.


    Aber sie zeigt genau das an, was der Sensor (NTC) vorgibt.

    Bei moderneren Fahrzeugen wird die Anzeige elektronisch ziemlich stabil bei 90° gehalten.

    Dann wachsen dem Fahrer wohl keine grauen Haare w.g. der Temperaturschwankungen.


    Teste mal: Auto im Stand laufen lassen. Du solltest sehen, wenn der Thermostat öffnet, die Temperatur etwas sinkt und wieder steigt,

    bis der Lüfter bei knapp 100° in der ersten Stufe anspringt und die Temperatur wieder sinkt.


    Das ist beim Spider völlig normal.

  • Also ich würde das Thermostat erneuern, mein Spider und die 156iger hatten auch dieses 70 Grad Phänomen, nach dem Thermostattausch war dann jeweils immer alles wieder gut, also nach dem Kaltstart recht schnell auf 90 Grad, dann nach Öffnen des grossen Kühlkreislaufs Abfall auf 70 Grad und dann langsamer Anstieg auf 90 Grad +-

    Tausch ist keine grosse Sache und das Teil kostet so um die 40€ :like:

    LG

    Daniel

  • Er schreibt: 70° bei 120 km/h 300km BAB.


    Das war so bei meinem 916, 156 und 166. Die ersten beiden auch mit neuen Thermostaten.

    Puuh, das ist ja krass, das sowas auch bei neuen Thermostaten kommt...kann nur aus eigener Erfahrung berichten, aber nun bin ich auch überfragt :kopfkratz:

    LG

    Daniel

  • Hatte damals am V6 auch die Vermutung das Thermostat defekt, hab Thermo und Sensor neu gemacht, Temperaturanzeige blieb wie mit dem alten Thermo.

    Lüfter funktionierte aber nach laufenlassen bis über 90 Grad angezeigt wurden. Das alte Thermo im Kochtopf kontrolliert und funktionierte. Hab die Anzeige dann einfach als Mäusekino bezeichnet und das abgehakt.

    Ich mache "ausgewogene" Diät, nehme in jede Hand ein Stück Kuchen:Geheimnis:

  • Die Teile ( Anzeigen ) sind schon recht genau... das passt schon seit Jahrzehnten mit dem Im Automobilbau üblichen 5% Toleranz .


    Mehr als 2 Grad Abweichung sind da nicht, wenn die Teile ok sind .


    70 Grad ist definitiv viel zu wenig . Also ist entweder das TH hinüber oder die Anzeige stimmt nicht . Ist aber zu 95% eher das TH defekt als die Anzeige.

    Meine Erfahrung zeigt mir, dass kaum ein TH heutzutage länger als 5-6 Jahre korrekt funktioniert .


    Einfach Motor wie schon geschrieben wurde im Stand laufen lassen (Heizung aus) und mal fühlen ab wann das TH ds Wassser zum Wasserkühler durch lässt .

    Die Öffnungstemperatur von Benziner-Thermostaten liegt seit den 90er Jahren bei etwa 87 ... 92 Grad ..... vorher darf kein warmes Wasser zum Kühler fließen. Noch modernere Autos haben oft eine Öffnungstemperatur von 102 Grad .


    Problem ist , Autofahrer stürmen die Werkstätten wenn die Temperaturanzeige über die Mitte geht, also wurde bei vielen Autos eine Plateau- Funktion eingeführt , Die Anzeige bleibt bei 70 bis 110 Grad bei 90 wie angenagelt stehen um den Fahrer nicht zu beunruhigen ...



    Der GTV hat anscheinend ein TH mit 88 Grad Öffnungstemperatur https://www.ebay.de/itm/360538138091?ul_noapp=true also sollte die Anzeige diese Temperatur auch erreichen.


    So etwas hier hilft auch die Temperaturen zu kontrollieren : https://www.lidl.de/de/parksid…UJ5wozOv8Bz8aAokHEALw_wcB

    Einmal dachte ich ich hätte unrecht, aber ich hatte mich geirrt .....

  • Ich möchte das nicht ausweiten, über das Thema wurde schon sehr viel geschrieben.


    Die Sache ist vielleicht bei den älteren TS-Motoren eine Eigenart. Eine Fahrt mit Live-Daten über MES zeigt die Differenz

    zwischen angezeigter und tatsächlicher Temperatur.

    Der NTC ist direkt in das Thermostatgehäuse geschraubt.


    Ich habe anfangs bei zwei Fahrzeugen den Thermostat erfolglos erneuert. Und erst dann mal die Dinger gekocht.

    Beide waren ok. Die Öffnungstemperaturer waren auch korrekt.

  • Hab das Spielchen ja auch schon paar mal durch beim T.S.


    1. Sensoren von verschiedenen Herstellern (billigster 9€-teuerster 25€) alle zeigen was anderes an.

    2. Wenn im Stand (bei laufendem Motor natürlich;)) die Temperaturen mit der Anzeige stimmen aber bei der Fahrt die Tempertur extrem runter geht ist das Thermostat defekt, wie schon geschrieben wurde, nicht teuer und kein Akt das zu wechseln. Am besten gleich den Sensor mitbestellen und wechseln.


    3. Also hier in OS waren es gestern nicht mehr als 4 Grad und bei entspannter Fahrt auf der Autobahn wird die Temperaturanzeige auch nicht viel höher gehen, keine Sorge deswegen Tehrmostat (wenn es denn i.O. ist) wird trotzdem öffnen da dort die 88-89 Grad erreicht werden, ansonsten wird´s ja auch nicht warm im Auto ;)


    4. Einfach mal die Temperaturen messen. Ich hab so ein kleines LaserThermometer (Baumarkt keine 10€) mal am Ausgleichsbehälter, am Sensor und am Thermostaten die Temperatur abnehmen einmal im Stand dann fahren am besten Autobahn wo mann Konstant die Geschwindigkeit fahren kann, dann nächsten Parkplatz raus, dann muß bissl schnell gehen Haube auf und selben stellen noch mal messen, so weißt du was sache ist.


    5. Evtl. könnte noch das System nicht ganz dicht sein (gerne mal) der Deckel vom Ausgleichsbehälter oder wie bei mir letztens der Kühler, war nicht viel was an Wasser weg ging aber die Temperaturen passten da auch nicht.


    P.S. obwohl bei mir Deckel Kühler Thermostat Sensor (z.Z. Hella 25€) neu sind steht meine Anzeige auf über 90 Grad, nicht nur ein bisschen, gemessen habe ich aber bei den jetzigen Aussentemperaturen 85-90 Grad :joint:

    Gruß Mike


    :schrauber: The Engine Gently Humming :joint:


    Just one Lifetime

    And there is only one!

  • MES ist immer eine sinnvolle Investition und beendet die Diskussion ob nun die Anzeige fehlerhaft, oder der Thermostat defekt ist.


    Wenn die Kühlmitteltemperatur, im Fahrbetrieb, z.B. augelesene 86° beträgt, die Anzeige aber bei 76" steht,

    dann erneuere ich doch keinen Thermostaten.


    Note: MES als Vollversion kostet nur ein paar € mehr, als ein neuer Thermostat... :Geheimnis:

  • Hallo und guten Abend,

    ich hatte mit meinem Spider auch ein Problem mit dem Thermostat. Defekt, immer voll geöffnet die Temperatur stand so ca. 50 Grad beim fahren. Ging nur hoch wenn ich langsam durch die Stadt gefahren bin...


    Also Thermostat ausgetauscht... Öffnungstemperatur sind 83 Grad. Jetzt ist es so das das Fahrzeug sehr schnell warm wird wenn ich morgens in die Firma fahre. Die Anzeige im Instrument geht aber genau wie beim Thread Starter bis kurz über 70 - 75 Grad und pegelt sich dort ein beim fahren. Der Lüfter springt bei mir bei genau 90 Grad an laut Temperaturanzeige... Scheinbar zeigt das Instrument 10 Grad zu wenig an.


    Was könnte Grund dafür sein?


    Freundliche Grüße

    Jan

  • Ah okay, ist also ein Fehler der Technik. Ich hatte mich schon gewundert das selbst mit funktionierendem Thermostat die Anzeige im Instrument im normalen Fahrbetrieb wie festgenagelt bei ca 75 Grad ist... dann hab ich den Thread entdeckt und gesehen das ich nicht der einzige bin bei dem die Anzeige was völlig falsches anzeigt :) Könnte man eigentlich ganz weglassen ;)


    Freundliche Grüsse

    Jan