916 Spider el. Verdeck vollkommen ohne Funktion

  • Das ist schon richtig Denis,aber die kursieren ja mehr oder weniger im Netz ! Aber der Sattler hat sich so viel Mühe gegeben,da möchte ich ein klein wenig zur Erhaltung des Handwerks beitragen ! Die 12,- Euro tun nicht wirklich weh !

    Der Pullover könnte seiner Fangemeinde das WHB ja auch zum Verkauf anbieten wenn schon die eigenen Schrauber beim freundlichen nicht mehr wissen was bei einem 916er erste Serie ansteht ! Kaufen würde ich mir das bei Alfa auch,aber bei den dubiosen Anbietern auf ebay usw kauf ich nicht ! Das sind auch nur Kopien aus dem Netz !


    Gruß Olaf

  • Die Seile kannst Du dafür aber nicht nehmen weil man das andere Ende (am 5. Bügel) nicht befestigt bekommt.

    Den Rest hatte ich weiter oben schon erwähnt.

  • Was genau bewirken die Seile mit den Federn ?

    Also ich habe mir den gesamten Fred durchgelesen (vielleicht auch noch woanders etwas mehr) und verstanden, dass DIESE Seile links + rechts im Verdeckstoff ÜBER den Seitenscheiben eingezogen sind.

    Was die dort bewirken, ist mir völlig klar, weil an der Stelle sogar in meinem alten 115er Spider S4 dort Stahlseile eingespannt sind.

    => die verhindern, dass sich der Verdeckstoff seitlich (über der Scheibe) durch Sog bei hohem Tempo nach oben abhebt, denn der ist dort nirgendwo "angetackert" oder sonstwie befestigt, sondern liegt nur stramm oben auf den "Spanngurten" auf.

    Verdeck sitzt straff und faltenfrei.

    Jupp, im Stand und bis ca. 100 sicher kein Problem. Aber wie sieht's bei 170 - 200 aus ?

  • Quote

    Also ich habe mir den gesamten Fred durchgelesen (vielleicht auch noch woanders etwas mehr) und verstanden, dass DIESE Seile links + rechts im Verdeckstoff ÜBER den Seitenscheiben eingezogen sind.

    Nein die Schnur ist nicht an oder über den Seitenscheiben,jedenfalls nicht beim 916er Serie 2 ! Ich hänge gleich noch ein Bild an,dort rot markiert zeigt die Schnur !




    Gruß Olaf

  • Nein die Schnur ist nicht an oder über den Seitenscheiben,jedenfalls nicht beim 916er Serie 2 ! Ich hänge gleich noch ein Bild an,dort rot markiert zeigt die Schnur !


    Gruß Olaf

    Mit den rechten Strich gebe ich Dir recht aber mit mit den kurzen nicht.

    Wenn man genau hinschaut sieht man wo das andere Ende ist. Hier auf dem Bild ist der Faden nämlich auch durch. ;)

  • Also ich habe mir den gesamten Fred durchgelesen (vielleicht auch noch woanders etwas mehr) und verstanden, dass DIESE Seile links + rechts im Verdeckstoff ÜBER den Seitenscheiben eingezogen sind.

    Was die dort bewirken, ist mir völlig klar, weil an der Stelle sogar in meinem alten 115er Spider S4 dort Stahlseile eingespannt sind.

    => die verhindern, dass sich der Verdeckstoff seitlich (über der Scheibe) durch Sog bei hohem Tempo nach oben abhebt, denn der ist dort nirgendwo "angetackert" oder sonstwie befestigt, sondern liegt nur stramm oben auf den "Spanngurten" auf.

    Jupp, im Stand und bis ca. 100 sicher kein Problem. Aber wie sieht's bei 170 - 200 aus ?

    Nein, da hebt nichts ab.


    Es gibt wohl die Stahlseile, links/rechts, vom vorderen Verdeckteil bis nach hinten und es gibt die besagten Schnüre am 5. Bogen, um die es hier und mir geht.


    Die Spannung auf den Stahlseilen sorgt vielleicht auch dafür, daß das vordere Dachteil, beim Öffnen des Verdeck's, am 2. Bogen nach oben knickt.

    Edited once, last by 916/2 ().

  • Nein, da hebt nichts ab.


    Es gibt wohl die Stahlseile, links/rechts, vom vorderen Verdeckteil bis nach hinten und es gibt die besagten Schnüre am 5. Bogen, um die es hier und mir geht.

    Mit den rechten Strich gebe ich Dir recht aber mit mit den kurzen nicht.

    Wenn man genau hinschaut sieht man wo das andere Ende ist. Hier auf dem Bild ist der Faden nämlich auch durch. ;)

    Die Schnur mit dem losen Ende (und der zweiten Feder im Hintergrund) hält den Innenhimmel in Position.