Posts by silberjule

    So dann mal ein paar Informationen für die letzten drei Wochen .


    Wie oben schon erwähnt läuft bis jetzt alles wie wir es geplant haben, Veronica fährt jeden Tag circa 30 - 34 km zur Arbeit und zurück . Dann noch kleinere Strecken für Besorgungen,Arztbesuch etc., am Ende der Woche haben wir im Moment so um die 200 - 240 km auf der Uhr, dann sind noch ca 30 % Akku in der Anzeige . Ob das so ist und das Teil die ca 320 Kilometer Reichweite voll macht haben wir noch nicht getestet !


    Samstags machen wir meistens unseren Wocheneinkauf und können bei unserem LIDL bzw. WEZ ( verkauft Edeka Zeug ) währenddessen auch gleich an die Ladesäule . Bei circa 30 % Restreichweite ist der Reno nach ungefähr 1 - 1,5 Stunden an einer 22 kw Säule wieder randvoll !


    AF72AC36-272C-4C86-85EA-BEA8F220CC45.jpeg


    Da es ja scheinbar mehr Zulassungen im Bereich der E Autos gibt und wir uns dann nicht immer anstellen wollen zum laden, möchte wir uns natürlich auch die Möglichkeit schaffen mit 22 kw Zuhause zu laden. Es gibt diverse Wallboxen für den heimischen Gebrauch, da wir aber lieber mobil bleiben möchten haben wir uns für den Go echarger ( Infos gibt es hier https://go-e.co )entschieden. Das Teil mit Wandhalterung als Wallbox an der 32 A Dose im Carport ,Ladestation zuhause und mit den als Zubehör erhältlichen Adaptern für unterwegs fast überall einsetzbar, an 16 A Dosen, an den blauen Campingplatzdosen und auch als Notlösung an der Schukosteckdose .


    8D163A2D-9F1C-4435-B1AD-E77E3B384BFE.jpeg2A8FFE13-3F41-4D2C-BC59-F67596180F0D.jpeg


    Zudem ist der Go echarger komplett vom Handy oder Tablet über Wlan ( stellt einen eigenen Hotspot zur Verfügung)bzw. Internet konfigurierbar. Bis zu zehn Teilnehmer können sich über einen RFID Schlüssel am Lader anmelden und die geladenen Kilowatt werden auch pro Benutzer angerechnet ! Wie das alles in der Praxis funktioniert muss sich noch zeigen, wir sind gerade bei der Installation im Carport !


    Ich hoffe das reicht erstmal, ansonsten einfach fragen :wink:


    Gruß Olaf

    Moin :wink:


    ja bis jetzt läuft alles wie geplant, schreibe am Wochenende bzw. nächste Woche noch etwas dazu, dann haben wir Urlaub und ein bisschen mehr Zeit !


    So jetzt muss ich aber zur Maloche, naja irgendwo muss die Kohle für die Karre ja herkommen .

    Allen einen schönen Tag


    Gruß Olaf

    Optisch finde ich die Giulia sowie den Stelvio nicht ganz so schlecht, nur preislich halt nichts für uns . Ich finde es schlimm das man das viele Geld für die Kisten, egal ob Giulietta, Giulia oder Stelvio eigentlich auch gleich aus dem Fenster werfen kann .


    Hier in Herford ( OWL ) bei dem Händler ( Multimarken ) der unter anderem auch Alfa Romeo und Fiat unter dem Dach hat, wollten sie nicht mal unsere Giulietta in Zahlung nehmen, als wir bei ihm vor zwei Wochen den Renault ZOE gekauft haben ! Die meisten Leute die einen bemitleidenswert anschauen bzw. ansprechen das man einen Alfa fährt , finden diese zwar toll, kaufen aber wegen dem Wiederverkaufswert wo anders, leider .



    Gruß Olaf

    Jeep Renegade kommt für uns nicht in Frage, nicht schick für unsere Augen !


    Ja vom kleinen kompakten SUV zum Zoe, bei uns im Nachbarort war vor ein paar Monaten Autofrühling und das standen eventuell in Frage kommenden Fahrzeuge ! Mazda CX3 nicht schlecht aber noch nicht ganz überzeugt und der ganze andere klägliche Rest ( Hyundai,Kia,Opel usw.) sind in der Fahrzeuggröße leider nur mit so einem Dreizylinder . Kann jeder halten wie er möchte, wir wollen keinen !


    Unter anderem stand da auch die/der Zoe, reingesetzt, groß genug also Probefahrt . Erfreulicherweise ging das bei Renault völlig unkompliziert, auf der Website Sontag angemeldet und Montag einen Rückruf zum Termin vereinbaren erhalten, drei Wochen später am Samstagmorgen 09:00 h das Teil abgeholt und am Montagmorgen wieder zurück gegeben . Da konnten wir das ganze Wochenende testen und da ist auch die Entscheidung gefallen !


    Gruß Olaf

    Ja Andreas richtig vermutet, Akku gemietet !

    Ist uns im Moment noch lieber so, volle Garantie und bei nur noch 75% Leistung wird er gegen einen neuen ausgetauscht !


    Einen eigenen Fred, guter Vorschlag (gibt es eigentlich eine Ecke für Elektroautos ) !


    Sehe gerade das ich das im Werkstattbereich gepostet habe, kann das bitte ein Mod in den meine Bella Bereich verschieben ? Sorry


    Gruß Olaf

    Hallo an alle,


    ich war ja schon länger nicht mehr an Board, aber als erstes möchte ich mich mit ein wenig Verspätung für die ganzen Geburtstagsgrüße bedanken !


    Wie der Beitragstitel schon vermuten lässt haben wir uns letzten Freitag von unserer Giulietta getrennt . War nicht zwingend nötig mit neun Jahren und 110000 km,aber wir waren schon länger auf der Suche nach einem anderen Auto und im Moment gibt es ja noch ein bisschen Taler für die Jule.


    Eigentlich sollte es ein kleiner SUV wie z.B. Toyota CH-R oder Mazda CX3 werden, aber vom Toyota hatte ich/wir zu viel erwartet, wir waren davon ausgegangen das der Hybrid eine gewisse Anzahl an Kilometern (sagen wir einfach mal 25 km ) elektrisch fährt, dem ist aber bei den Fahrzeugen nicht so . Da ist der E Motor einfach nur unterstützend zum Benziner und eventuell mal 2-3 km elektrisch.


    Ich hoffe wir werden jetzt nicht gesteinigt, aber wir haben den Alfa gegen ein Elektroauto von Renault eingetauscht ! Ob es die richtige Entscheidung war, das werden die nächsten Jahre zeigen . Der Renault Zoe mit dem großen Akku schafft so circa 320 km im Sommer und im Winter, naja wir werden es sehen :kopfkratz:

    Die Karre hätten wir zum normalen Preis von fast 30.000,- Euro auch nicht gekauft, aber durch die Aktion mit dem ADAC, die E Auto Prämie vom Staat usw. sind amEnde fast 11.000 Euro weniger.


    Leider gab oder vielmehr gibt es bei Alfa Romeo keine alternative, eine Giulietta wollten wir nicht noch einmal, der Alfa Tonale wäre schön gewesen ( von der Größe) .


    So das soll es dazu erstmal gewesen sein :wink:


    Gruß Olaf