Fahrradfahrer unter euch?

  • Mit etwas Übung bleibt der Boden sauber beim Montieren. Wenn nicht, habe ich so viele alte Shirts als Putzlappen umfunktioniert...

    Man muss dennoch öfter den Reifendruck kontrollieren, weil ein wenig entweicht - ich mache das vor jeder Fahrt, auch wenn ich tägl. fahre.


    Ich hab anfangs auch das drauf gemacht, was auf dem Reifen stand.

    Wenn Du aber mal irgendwo z.B. einen Wurzeltrail hochfährst, oder im steilen und felsigen Gelände stehen bleiben musst, muss der Reifen sich dem Boden anpassen und so die Auflagefläche vergrößern.


    Am Rollwiderstand ändert sich übrigens nichts spürbares. Der Komfort wird höher.

    Probier's mal aus und mach mal vo. 1,6 / hi 1,8 drauf.

    Weniger würde ich mit Schlauch nicht machen, weil der Reifen samt Schlauch beim Bremsen anfängt zu wandern und irgendwann das Ventil abreißt.

    Ach komm, geh weg.

  • Ich check das mal.

    aber leider fahre ich auch viel auf Asphalt, gezwungenermaßen um zum Wald zu kommen, teilweise bis zu 10km.

    Da würde sich der höhere Rollwiderstand bemerkbar machen, denke ich.

    "You can't be a true petrolhead until you've owned an Alfa Romeo"

    Jeremy Clarkson

  • Das war diesmal eine schwere Geburt - die tubeless Montage.


    Erst das Loch im neuen Reifen, dann wollte das Felgenband auch nicht mehr dicht halten... Hab den Reifen glaub ich vier fünf mal auf und abgezogen. Jetzt passt‘s, gleich mal testen.


    Nobbi, so sieht’s dann aus, wie ein Felgenbett beim Auto. Hinten im Bild ist das Ventil.

  • Nobbi, so sieht’s dann aus, wie ein Felgenbett beim Auto. Hinten im Bild ist das Ventil.

    Jo habe ich schon mal gesehen.

    Die wollten mir auch tubeless Ventile mitgeben, als ich mein Rad gekauft hatte, Felgen und Reifen können das, habe ich aber drauf verzichtet.

    egal......

    "You can't be a true petrolhead until you've owned an Alfa Romeo"

    Jeremy Clarkson

  • Will noch mal auf das Thema mit den Spannrollen zurückkommen. Heute habe ich die Rollen wechseln wollen. Die unterste war einwandfrei. Die obere hingegen pupstrocken (von dem neuem Set). Ich habe dann erstmal die alte wieder eingesetzt, da ich mir unsicher war. Muss die beim Einbau vorher nochmal gefettet werden?`Die war so schwergängig.. und der lauf ist nach wie vor "raschelig". Ich vermute auch, dass die Kette auch, dass was mit der Kette ist. Manchmal rutscht sie beim schalten etwas.


    Es ist nicht mein Daily Rennrad, sondern eins was schon über ein Jahr im Keller steht. Ich habe auch den Eindruck, dass derjenige der beim letzten mal die Kette tauschte, diese etwas länger gelassen hat. Die Kette ist übrigens keine 1500 km alt. Neue Kette ist bestellt, daher werde ich die alte zunächst einmal um ein Glied zu kürzen, um zu schauen ob es auf Spannung etwas besser läuft

    Edited once, last by marcoc ().

  • Will noch mal auf das Thema mit den Spannrollen zurückkommen. Heute habe ich die Rollen wechseln wollen. Die unterste war einwandfrei. Die obere hingegen pupstrocken (von dem neuem Set). Ich habe dann erstmal die alte wieder eingesetzt, da ich mir unsicher war. Muss die beim Einbau vorher nochmal gefettet werden?`Die war so schwergängig.. und der lauf ist nach wie vor "raschelig". Ich vermute auch, dass die Kette auch, dass was mit der Kette ist. Manchmal rutscht sie beim schalten etwas.


    Es ist nicht mein Daily Rennrad, sondern eins was schon über ein Jahr im Keller steht. Ich habe auch den Eindruck, dass derjenige der beim letzten mal die Kette tauschte, diese etwas länger gelassen hat. Die Kette ist übrigens keine 1500 km alt. Neue Kette ist bestellt, daher werde ich die alte zunächst einmal um ein Glied zu kürzen, um zu schauen ob es auf Spannung etwas besser läuft

    Über welche Schaltung sprechen wir? Wenn rollen sollten immer gefettet sein. Meist reicht ein leicht verborgenes schaltauge aus damit die Kette rasselt. Rasselt die bei jedem Gang oder nur bei bestimmten?

  • Ich hab die Kette eigentlich immer so gekürzt, dass sie bei den unmöglichsten Gängen (groß-groß und klein-klein) funktioniert hat.


    Rasseln (welcher Art überhaupt? Wie kurz vorm Gangwechsel oder nur laute Laufgeräusche) kann auch am Schmiermittel liegen. Irgendwas sehr dünnflüssiges oder Trockenschmierung?

    Ach komm, geh weg.

  • Hi Tobi, Hi Oli,


    Es ist ne Ultegra 6600 2 x 10.


    Das rascheln ist eher so wiederholend im kurzen Intervall, in jedem Gang. Es sind eher laute Laufgeräusche. Schmieren habe ich schon versucht. Zunächst mit etwas kriechendem. Da war ein paar km ruhe, danach mal mit einem Fett (Rollen). Kein Erfolg. Das Geräusch erscheint nur unter Last, also wenn man wirklich selber tritt. Hängt man das Rad auf, und prüft, ist alles Bene.


    Genau, das will ich probieren mit der alten Kette. Schauen mit wieviel Gliedern die "besser" läuft. m.E. hängt die hier etwas zu wenig Spannung ggü. meinen anderen RR/Crx.

  • So habe mir jetzt auch mal Squirt Lube bestellt, bin gespannt wie sich das Zeugs verarbeiten lässt und was es bringt :popcorn:

    Einen Biking Rucksack habe ich mir auch bestellt, von Deuter den Race Air. 8)

    Muss mein Kumpel nicht immer meinen Kram in seinem Rucksack mitschleppen ^^

    "You can't be a true petrolhead until you've owned an Alfa Romeo"

    Jeremy Clarkson

  • Die Deuter sind echt nicht verkehrt. Die Belüftung aufm rücken ist echt gut für einen Rucksack.


    marcoc tausche mal die Kette und halte uns auf dem laufenden. Meine Vermutung liegt aber irgendwie in Richtung schaltauge bzw nicht richtig eingestelltes Schaltwerk. Zu lange Kette kann ich mir eigentlich kaum vorstellen. Zumindest erklärt es nicht das rasseln unter Druck.

  • Die Deuter sind echt nicht verkehrt. Die Belüftung aufm rücken ist echt gut für einen Rucksack.

    Genau aus dem Grund habe ich mir ja auch den Rucksack von Deuter gekauft ;)

    Mit denen schwitzt man am Rücken nicht :like:

    Ist auch für bis zu 3 Liter Trinkblasen vorbereitet und hat ein Regenhäubchen. dabei.

    "You can't be a true petrolhead until you've owned an Alfa Romeo"

    Jeremy Clarkson

  • Heute habe ich beim Bikeputzen Squirt Lube auf die Kette gemacht.

    Die trocknet gerade in der Sonne, danach kommt sie druff.

    Bin schon gespannt, ob das Zeug hält, was es verspricht und was man darüber so liest und sieht :popcorn:

    Scheint aber sehr ergiebig zu sein das kleine Fläschchen.


    Die GX Eagle Kette war ürigens total versifft, obwohl sie neu ist und auch schon zwei Mal gereinigt wurde.

    Eine ganze Dose Kettenreiniger habe ich verbraucht und danach war sie immer noch nicht ganz sauber :rolleyes:

    Habe sie dann mit F100 Fahrradreiniger und ner Bürste geschrubbt, bis sie blitzblank war *schwitz*

    "You can't be a true petrolhead until you've owned an Alfa Romeo"

    Jeremy Clarkson

  • Am besten funktioniert es mit neuen Ketten, gibt sogar welche die ungefettet sind und schon mit SquirtLube vorbehandelt sind (KMC) war das glaube ich.

    Aber ja die Haltbarkeit ist super, ich fahre es schon seit Jahren.

    804338.png

  • Die Kette ist ja fast neu ;)

    Gleich mal schauen, ob sie trocken ist.


    Edit:

    Der Ersteindruck ist schon mal gut von dem Zeug.

    Man hört die Kette gar nicht auf dem Antrieb laufen 8|

    Die Kette fühlt sich mit dem Zeug drauf glatt und feucht an, ist sie aber nicht, das ist das Wachs, genial :like:

    "You can't be a true petrolhead until you've owned an Alfa Romeo"

    Jeremy Clarkson

    Edited once, last by SelespeedDriver ().