Neuigkeiten und Berichte für Alfa Romeo und andere Marken aus dem Hause FCA

  • Ich glaube nicht dass die DNA der neuen Volvo Modelle erhalten geblieben ist.

    Sie mögen vielleicht gut aussehen (ist aber eine Sache des Geschmacks) und modern sein aber irgendwie fehlt meiner Meinung nach "Das Etwas".

    Obwohl ich es nicht kaufen würde (und nicht leisten kann), habe einen V8 erwartet. Gibt es aber nicht.

    Und die freiwillige Geschwindigkeitsbegrenzung auf 180 km/h finde ich eine übertriebene Sicherheitsmaßnahme.


    Land Rover finde ich im ganzen zu übertrieben und zu protzig.


    Obwohl ich Renault nicht mag, nur weil ich jetzt mit Renault arbeite und es eine sehr negative Auswirkung auf mich hat, glaube ich dass es ich nicht schlecht sein könnte. So kann FCA aus alternative Motorisierung greifen. Aus eigener Kraft werden sie das nicht hinkriegen, also muss eine Lösung her die sich im Segment schon bewiesen hat.


    Keine Angst, Alfa Romeo wird keine Ähnlichkeit mit Renault haben.


    Wenn man denkt dass sogar Mercedes in der A Klasse die Dacia Motoren zu Verfügung hat oder BMW die Peugeot Motoren.


    Fiat Power Train wird schon Alfa Romeo gut motorisieren.

    Serkan Çıkış

    IIIIII IIIIII IIIIII

  • Ich wäre dafür, dass ein Chinese oder Inder AR kauft und es gleich erfolgreich tut wie mit Range Rover, Volvo etc......

    Warum Chinesen oder Inder? Wieso ist es nicht möglich aus eigener Anstrengung die Kiste aus dem Dilemma zu ziehen? Etwas weniger Boni oder Gratifikationen in den oberen Etagen wäre mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein großer Schritt in Richtung bessere Liquidität,

    Der nächste Schritt sollte das Thema Qualitätsmanagement sein. Die meisten vergessen dabei einen wichtigen Punkt in diesem Kreislauf, die Überprüfung ob der eingeschlagene Weg noch immer der Bessere ist. Oft werden einmal gemachte Veränderungen in Stein gemeiselt, :fail:

    Gruß Andreas


    Da ich kein Romeo bin, fahr' ich eben ALFA. Spritmonitor.de


  • Der nächste bitte…


    Fiat Chrysler zieht Übernahmeangebot für Renault zurück


    Das fusionierte Unternehmen wäre der drittgrößte Autohersteller der Welt gewesen. Als Grund für die Absage wird die politische Situation in Frankreich genannt.

  • Volvo hat seit längerem gute Absatzzahlen und bringen Modelle....die DNA ist bei Volvo geblieben, sicher, kaltes design, teuer.

    V8 ? in der heutigen grünen Zeit? Alfa hat mit dem V6 von Ferrari was gemacht, was sie im nach in ein nicht finanzieren können und z.b bei Tesla sich einkaufen müssen um die Öko Strafe zu umgehen...FCA Schweiz zahlt viel Busse, weil wir ein QV Land sind...


    Ich bin immer noch der Meinung, dass es mit Renault nichts ist....und froh bin, dass es nun hoffentlich vom Tisch ist

  • Warum Chinesen oder Inder? Wieso ist es nicht möglich aus eigener Anstrengung die Kiste aus dem Dilemma zu ziehen? Etwas weniger Boni oder Gratifikationen in den oberen Etagen wäre mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein großer Schritt in Richtung bessere Liquidität,

    Der nächste Schritt sollte das Thema Qualitätsmanagement sein. Die meisten vergessen dabei einen wichtigen Punkt in diesem Kreislauf, die Überprüfung ob der eingeschlagene Weg noch immer der Bessere ist. Oft werden einmal gemachte Veränderungen in Stein gemeiselt, :fail:

    Bin voll bei Dir...da wir seit längerem mit FCA zusammen arbeiten, wird dies nie gehen. Ich könnte Dir 100 Geschichten erzählen warum nicht...Alfaromeo ist in seiner 110 Jährige Geschichte immer mit den up und downs verbunden. Im Moment macht bei FCA nur Jeep Kohle...bei AR und Fiat legen sie nur drauf.


    Desweiteren werden die Alfistis nicht unterstützt als Gemeinschaft, die Händler werden nicht supportet (erhalten nur Vorschriften und Vorgaben) 2 Modelle aktuell zu verkaufen, da gewinnst Du nichts auf dem Markt....(Markt Deutschland ist AR nur eine Randnotiz im Absatz)


    Ich fahre und liebe AR seit knapp 25 Jahren und das bleibt auch so...aber dass AR einmal so da steht, dass im Schnitt alles 3 -4 Jahre ein neues Modell oder Facelifting kommt, habe ich aufgegeben..... ich lebe nach dem Motto: Ich celebriere Alfaromeo auch ohne Alfaromeo

  • ich lebe nach dem Motto: Ich celebriere Alfaromeo auch ohne Alfaromeo



    Geht mir im Prinzip auch nicht viel anders. Obwohl, zelebrieren ist schon ein großes Wort dafür, dass ich mit dem Teil täglich herumfahre. ;)


    Ich frage mich aber, wie die das in Zukunft hinkriegen wollen, wenn sie schon auf dem Heimatmarkt in Europa mehr und mehr zur Lachnummer verkommen. Die Signalwirkung auf die Hauptmärkte dürfte da nicht gerade positiv sein.

  • bei so einem Geschäftsgebaren stellt man sich natürlich auch unwillkürlich die Frage:

    Wie wird das in Zukunft mit die Ersatzteile?:kopfkratz:

    safe water - drink wine

    mit 'nem Dachschaden kann man die Sterne besser sehen

    Man muß die Schuld auch mal bei anderen suchen

  • dazu mommt dann noch

    mein Schrauber braucht für nen OELWECHSEL (nur !!) 1 1/2 Stunden.


    In der Zeit schaffe ich das mit meinem ondulierten Daumennagel auch.

    safe water - drink wine

    mit 'nem Dachschaden kann man die Sterne besser sehen

    Man muß die Schuld auch mal bei anderen suchen

  • Das größte Autohaus in Köln und um Köln herum, das u. a. Alfa verkauft und wartet, hat einen Insolvenzantrag gestellt, will sich in Eigenregie wieder besser aufstellen.

    Der Service ist m. E. sehr ausbaufähig.

    neuerdings mit einer Giulietta, vorher lange unterwegs mit einem 166er

  • es werden halt immer weniger Schrauber in und um Köln.


    wer ist denn jetzt der TOP Schrauber in unserem Veedel ?

    safe water - drink wine

    mit 'nem Dachschaden kann man die Sterne besser sehen

    Man muß die Schuld auch mal bei anderen suchen

  • Habe heute einen Artikel gelesen. Da stand dass die Sache mit der FCA-Renault-Ehe nicht ganz vom Tisch ist.

    Sowohl FCA und Renault haben interesse an einer Fusion, FCA soll nur wegen der Lahmheit der französischen Regierung (sind bei Renault beteiligt) aufgeregt sein. Vielleicht wollte FCA damit einen Druck machen.

    Die Franzosen sagen das sie das Beste für Ihr Land wollen und deshalb es richtig diskutieren müssen.

    Serkan Çıkış

    IIIIII IIIIII IIIIII

  • es werden halt immer weniger Schrauber in und um Köln.


    wer ist denn jetzt der TOP Schrauber in unserem Veedel ?

    Die Top Schrauber sind Euskirchen und Nideggen

    Die brauchen auch keinen Fliesentempel.

    Ich mache "ausgewogene" Diät, nehme in jede Hand ein Stück Kuchen:Geheimnis:

  • Euskirchen ist eine Stadt die mag i net.

    Nideggen sind 55 KM hin und zurück 110 KM


    gibts da nix dichteres?

    Bonn?


    meine beiden letzteren Schrauber haben sich von alfa getrennt.

    was durchaus verständlich war.

    und der größte Schrauber hier am Platze wird sich ja wohl auch von alfa trennen.

    wenn die Lage so ist wie hier geschrieben steht.

    safe water - drink wine

    mit 'nem Dachschaden kann man die Sterne besser sehen

    Man muß die Schuld auch mal bei anderen suchen