Doppel DIN Radio für Alfa 159

  • Hallo Leute,


    erstmal wieder Danke für eure tollen Tipps!


    Ich habe mich heute daran gewagt und ein Androidradio eingebaut. :schrauber:


    Bei der Gelegenheit habe ich gleich mal die Mittelkonsole, Lenkradblende und Zierleisten + Leisten in den Türen foliert.


    Insgesamt hat die Aktion gute 7 Stunden gedauert, ich weiß die Folierung ist bei weitem nicht perfekt aber es war mein erstes mal und bei Zeiten werde ich das auch nochmal neu proieren. :) Aber das Gefühl etwas selber zu machen ist doch toll.


    Das Blue and Me Steuergerät habe ich komplett rausgeschmissen, ist einfach hoffnungslos veraltet meiner Meinung nach. Praktischerweise habe ich die GPS/Wlan Antenne und die 2 neuen USB Anschlüsse gleich statt dem serienmäßigen USB Anschluss ins Handschuhfach verlegt.


    Die Lenkradfernbedienung funktioniert auch ohne das Blue and Me durch den CANBus Adapter, ich kann die Knöpfe sogar nach belieben programmieren. :joint:


    Ohne das Forum im Hinterkopf, um im Notfall Hilfe zu bekommen hätte ich mich da wohl nicht dran getraut, Danke nochmal für eure Hilfe :AlfaFahne:


    Jetzt habe ich das Problem dass der Kilometerstand dauernd blinkt wie es wohl ist wenn man die Blue and Me Einheit ausbaut. Soweit ich nachlesen konnte hilft da ein Proxy Alignment. Kann ich dafür in die Alfa Werkstatt fahren oder machen die keinen "Pfusch" ?


    Bzw. ganz anders gefragt ich habe einen OBD2 Bluetooth Adapter, jedoch keine für Alfa passende Software. Gibts da Lösungen die nicht extrem ins Geld gehen um zukünftig solche Dinge selbst zu erledigen? Möchte unter anderem noch das AGR deaktivieren.


    Ein paar Bilder noch von der Aktion und eines im fertigen Zustand. u8DdFdNxZ5K8TGuKhvacT

  • Ist aberglaube ich mit Adapterrahmen...wäre nicht mein Ding. Dann könnte man auch Marke nehmen. Mit Standard OBD Adapter wird es glaube ich nicht gehen. Der Adapter muß denke ich für Alfa/Fiat ootimiert,sein. Das MES kostet glaube ich ca 50€. Die Alfa Spezies machen das eher ungern...höflich ausgedrückt.

  • also hat doch schon mal ganz gut geklappt....:like:


    Den CAN-Bus muss man nur einmal zurücksetzen, weil ihm jetzt Geräte fehlen. Dann liest der sich komplett neu ein und erkennt alle vorhandenen Geräte.

    Ich habe das mit Alfa-OBD für Android (geht nur mit der Vollversion) gemacht.

    Bluetooth-Adapter für 12€ und die App für ca.38€ lohnt sich immer.


    Mein BT-Stecker ist so klein, dass er immer bei geschlossener Abdeckung drauf bleiben könnte....und das Android - Navi kann sich auch mit dem unterhalten.....also….:kopfkratz:

    On Board Diagnose ständig OnBoard....:like:


    Im alten Portal gibt es einen Fred zu dem China-RNS das lohnt sich nochmal zu besuchen....:like:

    Turbo??….nix blasen.... saugen soll das Luder...;)

  • Mein China OBD Adapter hat jedesmal die Batterie leer gesaugt wenn ich den dringelassen habe.

    Meinst du mit android Navi das IGo ? Das ist das übelste was ich je habe testendürfen

  • Ich meinte das ganze Gerät. Ist ja eigentlich ein Android-Tablet mit Zusatzfunktionen...hab noch irgendwo eine Anleitung, wie man einen neuen Superuser anlegt und dann erweiterten Zugriff auf die Kiste hat.


    Das iGo hab ich auch noch drauf...:dislike: ist wirklich nicht toll.

    Typisch verspielter Handy-Kram. War halt dabei (Räubercopy)

    Wollte ich eigentlich immer mal gegen die Android Navigon-App austauschen.....aaaaaaber wann?

    Turbo??….nix blasen.... saugen soll das Luder...;)

  • ..Glückwunsch zum Einbau. :)

    Ist doch alles kein Hexenwerk, da ist der 159er recht "einfach" gestrickt :)


    Nun zu den Fragen :


    - blinkender Km-Anzeige-> CAN-BUS Fehler -> "Proxy Alligment" (CAN-BUS neu anlernen / zurück setzten) durchführen

    --> entweder selbst mti einem OBD BT Adapter (ca. 15€) und AlfaOBD Vollversion (ca. 50€), oder beim freundlichen für ca. 0 bis 50€

    - bzgl. OBD Software, für Android gibts das AlfaOBD für Android, in der Demo kann man max. 15min lang, sich die Motordaten anzeigen lassen

    und Fehler löschen..in der Vollversion hat mann Zugriff auch auf die anderen Steuergeräte und kann natürlich unbegrenzt Daten "sammeln".

    Wenns nur um die Anzeige von "Motordaten" geht, dann kannste einjede Softwrae nehmen, die Angboten wird (z.b. Torque, Carista, etc.)

    Denn, die "Motordaten" müssen u.a. für den TÜV "frei" zugänglichs ein und sind somit nicht kodierst und können von jedem Diagnoseprogramm

    angezegit werden.

    Bei den anderen Steuergeräten (ABS, Airbag, KLima, etc.) ist der Datenstrom sowie die Stg. "verschlüsselt"..


    Bzgl. Navi-App, ich kann dei von Here empfehlen, gibts noch kostenlos :) und wurde "früher" u.a. bei BMW & MB eingeetzt..

    alterantiv natürlich, Google-Maps, Hier kann mann sogar die Karten runterladen, was dann das offline NAvigieren möglich macht !


    Ansonsten, viel Spass mit dem Gerät.. :)

  • Hallo nochmal :)


    Ich habe mir nun das AlfaOBD für Android gekauft, hatte auch noch einen OBD Adapter herumliegen aber das funktioniert wohl nicht.


    Beim Adapter handelt es sich um dieses Modell:


    Berryking Autoscan ELM


    Unterstützt laut Beschreibung CANBus und ELM327 Version 1.5



    Man kann sich zwar mit dem Adapter verbinden, beim Zugriff auf verschiedene Steuergeräte kommt aber entweder der Fehler CAN ERROR und es gibt keine Verbindung oder die Verbindung klappt und nach wenigen Sekunden taucht "ECU verification failed" auf.


    Mach ich da fundamental was falsch?


    Habe diese Anleitung befolgt:



    mfg,


    Emyr

  • Lass die App erstmal aus und versuche eine direkte Verbindung via BT herzustellen. Erst wenn der Adapter einwandfrei erkannt und verbunden wird, kannst Du auch die App starten und verbinden.

    Turbo??….nix blasen.... saugen soll das Luder...;)

  • Lass die App erstmal aus und versuche eine direkte Verbindung via BT herzustellen. Erst wenn der Adapter einwandfrei erkannt und verbunden wird, kannst Du auch die App starten und verbinden.

    Das wäre einen Versuch wert, also bei ausgeschalteter Zündung Interface in den OBD Slot, per Bluetooth verbinden und dann nach Anleitung per App verbinden -> Zündung anmachen?


    Probiere ich morgen aus, es schüttet hier gerade wie aus Eimern und ich parke 2 Straßen weiter :kopfkratz:

  • Das wäre einen Versuch wert, also bei ausgeschalteter Zündung Interface in den OBD Slot, per Bluetooth verbinden und dann nach Anleitung per App verbinden -> Zündung anmachen?


    Probiere ich morgen aus, es schüttet hier gerade wie aus Eimern und ich parke 2 Straßen weiter :kopfkratz:

    Zündung muss an sein

  • Jou, der BT Adapter könnte funktionieren....


    ..korrekt, Zündung muss an sein, sonst bekommt ja der BT Adaper keinen Strom..

    und genau wie Holger schreibt.


    Zuerst mal den BT Adapter mti dem Handy "korrekt" verbinden und entsprechende Freigaben erstellen.


    Solltest mit dem BT Adapter weiterhinn Probleme haben, dann kann ich diesen hier empfehlen, der geht zu 100%

    https://electronic-fuchs.de/ep…ucts/1000-4-%280%2C1kg%29

  • Hallo,


    danke für eure weiteren Tipps, es hat leider dennoch nicht funktioniert.


    Selbst mit Torque kann ich nur mit Mühe verbinden und wenn die Verbindung steht leuchtet der ganze Tacho wie ein Weihnachtsbaum, im Display erscheint eine Airbag Fehlermeldung und die Reserverleuchte der Tankanzeige blinkt.


    Ich glaube der Adapter ist ganz einfach ein Fall für die Mülltonne.


    Zu deinem Link guzzi, der Electronic Fuchs bietet auch noch ein Stardiag Modul an, wie sieht es mit dem aus? Stardiag


    Vom durchlesen der Infos sieht es für mich so aus als ob die beide das gleiche können und bloß der Hersteller ein anderer ist? Wenn ja, werde ich wohl das OBDDirect nehmen wenn du es mir empfiehlst. :wink:


    Mfg,


    Emyr

  • OBD 2 Bluetooth


    Dieser OBD Adapter funktioniert 100% mit dem 159. Mit MES getestet. Auch die Zusatzstecker funktionieren tadellos. Die Handy app Torque hat bei mir mit jedem Cina billigteil funktioniert

    Danke für den Link! Laut Beschreibung funktioniert es auch mit AlfaOBD und laut Multiecuscan.com kann ich mit einem ELM Adapter auch fast auf alles zugreifen.


    Nur noch eine blöde Frage: Unterscheidet sich die Kompatiblität zwischen AlfaOBD und der Android Version?

  • Danke für den Link! Laut Beschreibung funktioniert es auch mit AlfaOBD und laut Multiecuscan.com kann ich mit einem ELM Adapter auch fast auf alles zugreifen.


    Nur noch eine blöde Frage: Unterscheidet sich die Kompatiblität zwischen AlfaOBD und der Android Version?

    Kenne nur MES. Für auf alle Steuergeräte zugreifen zu können, benötigt man noch Adapter... Zumindest den grünen und den gelben

  • Kenne nur MES. Für auf alle Steuergeräte zugreifen zu können, benötigt man noch Adapter... Zumindest den grünen und den gelben

    Ich habe mal den Verkäufer kontaktiert, der meinte es würde auch mit AlfaOBD für Android funktionieren. Habe ihn mal gekauft und zur Not kann ich ihn ja zurücksenden. :)


    Die Adapterliste habe ich ebenfalls ausfindig machen können, falls es jemand nicht kennt: Adapterliste MES und AlfaOBD Adapterliste


    Ich danke euch allen für die hilfreiche Unterstützung und werde jetzt mal bis nächste Woche sehnsüchtig auf das Kabel warten. :)


    Gruß,


    Emyr

  • Kleines Update, der Adapter von Ebay ist gekommen und hat auf Anhieb tadellos funktioniert.


    Nur das Proxy Alignment ist mir nicht ganz geheuer, wenn ich es starte checkt er den CAN-Bus, sagt mir dass etwas nicht stimmt und ein Alignment notwendig ist. Ich soll auf "weiter" drücken um es zu starten. Habe ich gemacht und nach 15 Minuten tat sich immer noch nichts. Bin ich da zu ungeduldig?

  • Das dauert keine 5 Minuten. Eher viel weniger

    Das kommt auf viele Faktoren an - so pauschal kann man das nicht sagen!

    Geschwindigkeit des Adapters, Fahrzeugtyp, ...

    Beim Alfa 147 war das in ein paar Minuten erledigt, bei der Giulia hab ich auch (mit USB) schon mal über 20 Minuten gebraucht.



    An dieser Stelle wären Screenshots vom MES hilfreich um weiterhelfen zu können.