Eure Erfahrung mit der Alfa Romeo Giulia

  • Was meinst du?

    Die elektr. Dämpfer haben nichts mit der Fahrzeughöhe zu tun. Die Tieferlegungsfedern ändern nichts an den Dämpfern.


    Und die extrem gezogenen (weil viel zu schmal) und steinharten Pirelli Run-Flats sind einfach nur Kacke. Egal auf welcher Dämpferstufe - wahrscheinlich sogar egal auf welchem Fahrzeug.

  • @ Stocki : aso..aber manche hauen auch noch neue Dämpfer rein, daher die Frage..


    Stimmt, die Dämpfereinstellungen beim Stelvio waren, nu ja, "grenzwertig", vonm hart bis superhart..

    Komfort machen andere Hersteller *g*

  • kommt immer drauf an, was bei der Bestellung angekreuzt wurde...


    Meine Giulia war z.B. als Tageszulassung recht passend ausgestattet. Wenn ich sie konfiguriert hätte, dann wäre weniger Elektronik-Schnickschnack drin, aber dafür das mechanische Sperrdiff und evtl. das elektronische Fahrwerk.

    Ist nun mal leider nicht mehr zu ändern, bin aber auch mit dem normalen Fahrwerk recht zufrieden. Die Abstimmung passt ganz gut und selbst die Brückensteine als RunFlat sind brauchbar und werden erstmal runtergeraspelt.

    Einzig die Fahrhöhe ist rein optisch ne Katastrophe...:fail:

    Da ich die positiven Eigenschaften des Fahrwerks auf keinen Fall verändern möchte, überlege ich auf die ursprüngliche Höhe (vor dem US-Update) umzurüsten. Scheint nur gar nicht so einfach zu sein, die Informationen (Bestellnummern etc.) und die richtigen Federn zu bekommen...:kopfkratz:

    ....das Leben ist kurz. Irgendwann werden wir alle von einem E-Scooter überfahren....;)

  • Heute hatte ich einen Termin beim Freundlichen.


    1. Geruch im Fz ähnlich verschmortem Papier.

    …..Pollenfilter wurde ausgebaut....gemeinsame Schnüffelprobe....völlig neutraler Geruch....also wurde der Filter wieder eingebaut.

    Die nächste Aktion wird eine vollständige Reinigung/Desinfektion der Klimaanlage sein.


    2. Neigungsverstellung der Sitzfläche

    ….mit dem freundlichen Mitarbeiter die Zeichnungen der Sitze/Sitzkonsolen gesichtet....Die Darstellungen zeigen nicht einmal annäherungsweise irgendwelche Bauteile der Sitzverstellung. Somit ist kein Vergleich der Mechanik möglich. Wenn ein Umbau der Konsolen möglich wäre, würde dieser spätestens an der Elektrik und Elektronik scheitern.

    Also ist hier nur eine Änderung der Schwenkhebel in Eigenregie möglich. Sehr aufwändige Sache.


    3. Tieferlegung mit Originalfedern.

    ….Es gibt keine Informationen welche Federn geliefert werden, wenn man Federn für eine Veloce mit Baujahr vor der Höherlegung bestellen würde. Ebenso kann man anhand der Teilenummern und/oder Beschreibungen nicht feststellen, ob die Federn der aktuellen (und tieferen) 2WD Giulia auch in die Veloce passen.


    Hätte mir den Nachmittag auch anders vertreiben können....:wand:

    ....das Leben ist kurz. Irgendwann werden wir alle von einem E-Scooter überfahren....;)

  • Mein Freund hier in TR, hat bei seiner Veloce Q4 ST Federn verbaut, und er sagte dass er sehr zufrieden ist.

    Zuvor hatte er Eibach (aus Schweiz bestellt) und soviel ich mich erinnern kann H&R Federn.

    Das Problem bei ST ist das die wahrscheinlich kein Angebot mehr haben, konnte es letztens in der Internetseite nicht sehen.

    Serkan Çıkış

    IIIIII IIIIII IIIIII

  • Hi Jungs......weiss man denn mittlerweile, warum die Q4 so viel höher ist, wie die anderen? Was ist der Grund....und kann man die auf die Q4 auf die Federn der Q2 setzen?

    Warum sie höher ist, wissen wohl nur die Götter... Da es bei, z.B. bei Eibach, nur Unterschiede zwischen MT und AT gibt, würde ich jetzt behaupten, dass es technisch auf jeden Fall möglich ist Q2 Federn in einer Q4 zu verbauen. Ich denke aber auch, dass die Q2 Federn aufgrund der niedrigeren Achslast womöglich weicher sind.

    Zumindest in Österreich gab es bei der Veloce Q4 nie eine tiefere Version. seit Jänner 2017 sind die alle Hoch wie ein Stelvio :wand1:

    Mir ist nur die Umstellung bei der Quadrifoglio bekannt, wo 2018 teilweise höhere Federn verbaut wurden.


    Ich für meinen Teil habe die Eibach Federn verbaut. und bin damit sehr zufrieden. H&R hat aktuell einen Satz Federn für die Q4 die noch ein Stück tiefer sind auf der Hinterachse jedoch nicht für die adaptiver Dämpfer freigegeben sind.

  • Also im Januar habe ich eine der ersten Veloce aus 2016/2017 ?? zur Probe gefahren. Die war sehr tief im Vergleich zu den aktuellen Modellen.

    Von dem Fahrverhalten (bei Regen) war ich alles Andere als begeistert...lief wie ein Sack Nüsse.

    Entweder war das so Eine vor der Höherlegung, oder der Händler hatte die Kiste schon tiefer gelegt und nicht mehr vernünftig eingestellt.

    Zum Glück hat sich dieses Fahrverhalten bei meiner Q4 nicht bestätigt.

    Werde wohl notgedrungen auf Eibach Federn wechseln, obgleich mir der Unterschied eigentlich zu krass ist. Mal schauen, wie lange die Standard Dämpfer das mitmachen.

    ....das Leben ist kurz. Irgendwann werden wir alle von einem E-Scooter überfahren....;)

  • Mir sind die Eibach-Federn vorne zu tief......hätte wirklich nur 20-25mm tiefergelegt....eigentlich auf dem Niveau der Giulia Super....das wäre perfekt....scheint aber fast unmöglich zu sein, dieses zu bekommen....entweder Hochwasser-Fahrwerk oder dei Limbo-Dance-Variante......dazwischen niente.....non possibile.....

  • Genau wie beim 159er SW ti….der war mir mit Eibach/Bilstein B12 vorne auch zu tief...läuft dann nicht mehr so schön...


    Da die Jule ja selbst in diesem hochbeinigen Zustand noch sehr wenig Roll- bzw. Seiten-Neigung hat und das FW echt harmonisch arbeitet, habe ich ja auch nicht so den Zeitdruck....Vielleicht kommt ja mal jemand mit einer älteren Veloce, die noch nicht höhergelegt ist, mit seiner VIN rüber. Dann könnte man mal über beide VIN die Federn anfragen...(Nur über das Baujahr sind wir da gestern nicht weiter gekommen.)

    Wenn dann unterschiedliche Teilenummern kommen....dann muss man nur die richtigen bestellen.

    Die Preise lagen bei ca. 80,-€ / Feder …..also um Einiges teurer als Eibach (glaube der Kit wird so um 180,-€ angeboten)

    Aber das wäre es mir wert.

    ....das Leben ist kurz. Irgendwann werden wir alle von einem E-Scooter überfahren....;)

  • Es gibt ja auch verschiedene Firmen, die Serienfedern um bis zu 4 cm stauchen. Kosten pro Feder 40-50 €.


    So ganz legal ist das natürlich nicht, denn eigentlich erlischt die Betriebserlaubnis durch das Stauchen. Anderseits ist es jedoch nur sehr schwer nachzuweisen, dass die Federn maschinell gestaucht sind. Optisch ändert sich an den Federn nichts, auch sämtliche Beschriftungen bleiben erhalten.


    Das könnte für ganz Eilige und Sparfüchse eine Alternative sein. Vorteil der Methode, ich kann im Rahmen der maximal möglichen 4 cm mein ganz eigenes Maß festlegen. Also z.B. auch nur 2 cm.


    By the way: das Strecken der Federn ist natürlich auch möglich, falls jemand seine Veloce bevorzugt im schweren Gelände bewegen will :saint:

  • Federn stauchen mittels Hitze halte ich für verrückt.

    Im besten Fall, selbst wenn das "kontrolliert" von einem Profi gemacht wird, ist das kein Vorgang, der der Feder gefällt. Dafür ist das Zeug nicht gedacht.

    Im schlimmsten Fall brät da einer irgendwie drauf. Auto tief - habe fertig. Eine Woche später bricht die Feder bei 200 auf der Bahn.


    Irrsinn, wenn ihr mich fragt. Noch dazu, wenn ein Federnsatz gerade mal 150€ kostet.


    ja, mach mal bitte....

    Es kann auch keiner konkret sagen, ob und wann die Veloce höhergelegt wurde.

    Vorher:

    pasted-from-clipboard.pngaK4PJXv7BgFN7BbR-PMulxzH7gpvQPMOiNBMO71tJdfAb5ygIv1cXRYZQ7jA7Q-KextdL5DMt18CidVXFkEUvQeh34wWAFPydhFMJdqJSxbRBPjMoPOIHsRumfDp17tApUkewJ-iPst_1P2MP1Yx2p9yqUwaW6UcjRIc4Igmg-DZDk4bSoREsmDVX4cA6IHL_K2cU6dZGPsDkeaozTQVqlJDuTOZjt1lSBnMWTGbsf_2bJMrBVbBhZO9MhK8TL3arICCTd1JcU4h7qpDOudiahdsRmaSBrA0rHPdn3LLw6dF4n-_rp5cFBNROWnSTjJ3Qm67aU3S4Fb5k7zS1j3oksDw7LzjvcOqfUYTk4WPJPVMwk2aBMX65-sEaA91veC1KjzdybIjAY-4HyMsiZRwAjMybVUnIPtYdJKs-hbe_aIipCh_yIct1SkkDhwujUAl8tPCYeBIY5WxtGlZrsd-ALia5ZQy0rt_TzToio1cEGFvcfTNhxRHROJuxAp_Znq8_AtHiZGw66Q7uxygdb5jpGiLrNGk_jnGFNGJ-WLiLiqV-d2b0ZV1xflbfr2M38Gs9Qc1CYaCeuFPUcLsTNQ9iArX_eAVhrD8th1vAtKdD5dOPgP4Oeu_-7R9S8Ns0rngDlQE9an6BDwKCCpoJBWfFgIOl8wUMC9gbh21PMabmHUIzswy2BeOs6WIFjXvXTar5XhVjNVlvrWBf4OnqrdrJZm7nQ=w2084-h1563-no

    Nachher:

    -DMPwtCjOIkuNUNtByklS02GEA2EewqyJwhtugFc55VMYXqjHJSB0wEVZGOvfOqVyvSHSRJw24xommIGY0Tg-J5esKzbf3UE1l03Dan2l4eGKjKZEJx94GYcNGDExY-YDnQscWB3yG-Qg6QUmncO7-HD0jqpkMWUncPS6gUG-NRwiQSyaELXY-jBPzOBOcxjSVlsyRLhaKxx_NEWy7XwDIixVlgE22tNIDFQ-uNufYC3ul-ZhUG5VNzQhg5blU6S5MVv2VOo4QuUYddHpPBOQJPTFKWRQyu9XLnE0r1lavTfOgUzo1clKDaACKRzXe-ydJ4SzNxDv-6wn2Q3r-s2jWarWkM_4UotdUDzmeEZjuUOby8OX2fzn19PDbftAj1V5RdqvrC2KIrEajutw-kkdUxV02gQ90UaStVQK3YUrqH8Y2DWKaNGG-FCXZ9X8XeoZxMjXMA7n36QZzgZ4HSVmZx8uL-fhq6djbM8RoPSTntigtOnoSjV4-B6tF9AwKz4qubSG-JjLnzxgJtiz42HiYRtEaHmJNA2IndK1Okwq866pIm5GHR1LZ7aAv8K95tM8hHOxk_0eRvyTEEJAxYuUmlwH_rrCHd3-4u4exA04trBQ0bT3LzFW4NNnc-hWgW4RXdqWwg6LZAIHpNUopT9ocXiJbbrOlKWX1POu8mC1WkkXzY2-Dba9whNLIoc9ae9JqFbebhxVg69o_RjIvMeN8SFEw=w3202-h1468-no

  • Werde mal eine vielleicht "blöde" Frage stellen.

    Oben hat Apollo Romeo "eigentlich auf dem Niveau der Giulia Super....das wäre perfekt" geschrieben.

    Ist es möglich die Federn der Super Variante zu verwenden?

    Könnte ja eine Lösung sein.

    Serkan Çıkış

    IIIIII IIIIII IIIIII

  • Werde mal eine vielleicht "blöde" Frage stellen.

    Oben hat Apollo Romeo "eigentlich auf dem Niveau der Giulia Super....das wäre perfekt" geschrieben.

    Ist es möglich die Federn der Super Variante zu verwenden?

    Könnte ja eine Lösung sein.

    Die aktuelle Giulia Super stand direkt daneben, als wir die Veloce abgeholt haben. Der Unterschied war schon heftig...und mir würde das durchaus gefallen.

    Nur die 2WD ist etwas leichter und hat auch vorne eine andere Stoßdämpfer-Länge (kürzer) wegen den Achsschenkeln.

    Die Frage ist, ob die Federlänge und die Federrate vergleichbar ist. Dann würde die Veloce minimal tiefer einsacken als die 2WD

    ....das Leben ist kurz. Irgendwann werden wir alle von einem E-Scooter überfahren....;)