3.0 V6 Motoren.

  • Hallöchen zusammen, ich bin letzten beim stöbern durch das Netz beim Ghibli hängen geblieben und habe mich gefragt auf welcher Basis die Maschine mit 300 und 400Ps aufbaut.

    Ich würde vermuten das Ferrari die meiste an dem Triebwerke hätte kann das sein?

    Und hat der Motor ggf sogar eine Ähnlichkeit mit dem aus der Giulia QV?

  • Der V6 von der Giulia Quadrifoglio ist der um 2 Zylinder verkürzte V8 aus dem Ferrari California T. Also eigentlich ein Ferrari-Motor was aber die Alfa Romeo Vermarktung sehr ungern zu Wort bringen will.


    Und nein, der V6 von Maserati hat mit dem V6 von Alfa nichts zu tun.


    "Despite the similarity in size to Alfa’s 3.0-litre twin turbo V6 – also built by Ferrari at Maranello – this engine bears no resemblance to the Alfa unit because it is a 60 degree V6. Whereas the one in the Alfa is a 90 degree V6 and is essentially a Ferrari V8 with two cylinders removed from one end."

    Serkan Çıkış

    IIIIII IIIIII IIIIII

  • Der Maserati V6 basiert auf einem Chrysler Block wenn ich mich richtig erinnere.

    Aber genau wie beim "unbeliebten" 3.2 "Holden" V6 hat der in Wirklichkeit nicht mehr viel mit der Basis zu tun.


    EDIT: Wikipedia ist da recht aufschlussreich:

    Zusammenfassung: Block grob von Chrysler übernommen. Der Rest (Kopf, Ventilsteuerung, Turbos, Nebenaggregate) von Ferrari.

  • Der Maserati V6 ist ebenso wie der Alfa von Ferarri entwickelt worden, richtig ist das er in USA bei Chrysler vom Band lief, ähnlich wie z.B. damals die Powertrain Dieselmotoren die ja auch an verschiedenen Standorten gebaut wurden.


    Hier zum Nachlesen:

    Well, the truth is, workers at Chrysler Group’s Trenton Engine Complex in suburban Detroit have been machining aluminum 3.0-liter V6 gasoline engine blocks starting this summer under the supervision of Ferrari engineers.


    The blocks, which are cast in Chrysler’s foundry in Kokomo, Indiana, are then being shipped to Ferrari’s plant in Maranello, Italy, where they are finished and given the final inspection before installation into Maserati Quattroporte and Ghibli sedans. The decision was taken because European supplier Weber Automotive GmbH couldn’t cope with increasing demand for the engine.


    :AlfaFahne:

    Du kannst dir keinen Alfa suchen, der Alfa findet dich !

  • Das größte Problem war wohl seiner Zeit der Support, es gab so gut wie keine Werkstätten die sich da dran getraut haben. War damals auch so beim Citroen SM es gab nur 2-3 Werkstätten die da tatsächlich dran gegangen sind. :popcorn:

    Gruß Mike


    :schrauber: The Engine Gently Humming :joint:


    Just one Lifetime

    And there is only one!

  • Du erstaunst mich !:like: Hast ja richtig PLAN . Na , wir 2 treffen schon noch mal aufeinander . Das wird bestimmt COOL .;)

    Das waren und sind einfach GEILE Motoren .

    Gruß Prof . :AlfaFahne::joint:

  • Anfangs war ich von dem neuen Ghibli überhaupt nicht begeistert aber mit den Jahren gefällt mir das Design immer besser.


    Das fahren bzw hören war mir bis jetzt leider auch noch vergönnt.

  • Anfangs war ich von dem neuen Ghibli überhaupt nicht begeistert aber mit den Jahren gefällt mir das Design immer besser.


    Das fahren bzw hören war mir bis jetzt leider auch noch vergönnt.

    Ich kann sagen das der V6-Diesel sogar einen anständigen Auspuffsound hat. ;)


    Der Junge hier im Video empfehlt einen Kalt-Start im Sport-Modus. :like:


    https://www.youtube.com/watch?v=ti4GWmr02jA


    Oder der Diesel.


    https://www.youtube.com/watch?v=PHgzgHDtdrY


    Und der V8 Quattroporte. Zum verlieben.


    https://www.youtube.com/watch?v=1DsoJ3HN8IE

    Serkan Çıkış

    IIIIII IIIIII IIIIII

  • Der Ghibli sieht aber auch nur aus der Ferne gut aus.

    Der Innenraum ist total bilig, mit Schaltern und Hebeln ausm Grande Punto und anderen Fiats :fail:

    Das geht gar nicht, nicht bei dem Preis und soner Marke wie Maserati.

    "You can't be a true petrolhead until you've owned an Alfa Romeo"

    Jeremy Clarkson

  • Der Ghibli sieht aber auch nur aus der Ferne gut aus.

    Der Innenraum ist total bilig, mit Schaltern und Hebeln ausm Grande Punto und anderen Fiats :fail:

    Das geht gar nicht, nicht bei dem Preis und soner Marke wie Maserati.

    Bei MiTo und Giulietta schon, und bei 147 und 156 wurde sogar das Radio/CD vom Fiat Doblo übernommen aber beim Maserati etwas vom Grande Punto... Da müsstest du dich geirrt haben.

    Serkan Çıkış

    IIIIII IIIIII IIIIII

  • Wenn Fiat und Alfa die Schalter tauschen ist das ja ok aber Fiat mir Maserati :kopfkratz:


    Das ist dann ja so eine Lachnummer wie bei Ford und Jaguar damals.

  • Sorry, Ich habe so etwas bei den "aktuellen" Maserati's nicht gelesen. Vielleicht bei den Älteren, aber nicht bei den Aktuellen.


    Aber wenn ich bis den Anfang der 80er Jahre gehe, kann ich sagen das sich manche Hebel in einem Ferrari mit einem Fiat 124 ziemlich ähnlich sind. Aber wenn ihr mich fragen würdet welches Modell von Ferrari es war, kann ich es auswendig nicht sagen.

    Serkan Çıkış

    IIIIII IIIIII IIIIII

  • Nicht lesen Serkan, gucken!

    kann meinen Sohnemann nachher nochmal fragen, ob der noch weiß in welchen Videos das gezeigt wurde, er hatte mir das gezeigt und ich wollte es zuerst auch nicht glauben, wurde aber eines Besseren belehrt;)

    Klar haben die Schalter eine hochwertigerer Anmutung (Chrom statt Plastikoberflache), aber es bleiben trotzdem Schalter ausm Fiat Regal.

    Das ist dann ja so eine Lachnummer wie bei Ford und Jaguar damals.

    Auch Aston hatte Ford Krempel drin früher *hust*

    Jaguar hatte sogar Peugeot Diesel verbaut.

    "You can't be a true petrolhead until you've owned an Alfa Romeo"

    Jeremy Clarkson

  • Nicht lesen Serkan, gucken!

    kann meinen Sohnemann nachher nochmal fragen, ob der noch weiß in welchen Videos das gezeigt wurde, er hatte mir das gezeigt und ich wollte es zuerst auch nicht glauben, wurde aber eines Besseren belehrt;)

    Klar haben die Schalter eine hochwertigerer Anmutung (Chrom statt Plastikoberflache), aber es bleiben trotzdem Schalter ausm Fiat Regal.

    Auch Aston hatte Ford Krempel drin früher *hust*

    Jaguar hatte sogar Peugeot Diesel verbaut.

    Jeder mit jedem und alle miteinander. :Geheimnis:;)

  • Auch Aston hatte Ford Krempel drin früher *hust*

    Jaguar hatte sogar Peugeot Diesel verbaut.

    nicht nur früher....:Geheimnis:

    da steckt immer noch reichlich Focht und Vlovo drinne….;)


    aber letztendlich sind die Entwickler und Hersteller die großen Zulieferer wie Valeo, Hella, Bosch....etc.

    ...und besser die machen das, weil die können das auch (halbwegs)

    ....wenn man keine Ahnung von Gartenpflege hat, einfach mal die Fräse halten....