Spurwerte 159 1,8TBI Ti

  • Hallo an alle Portalos, habe heute meine Vorderreifen mal so betrachtet, innen fast blank!!!!

    Jetzt weiß ich nicht ob die Werte für meine Bella gleich einzustellen ist wie bei allen Anderen? :kopfkratz:

    159er 1,8Tbi Ti SW bj. 2011

    Habe die Werte auch aufgeschrieben aber den Zettel irgendwo verlegt!

    Könnte mir irgendjemand die Werte zukommen lassen! Danke Euch schon mal im Vorraus!! :knutsch:

    Es ist schön ein kleiner Teil des ARP's zu sein!:knutsch:

  • Hatte die nicht VonLeon im alten Portal gepostet? :kopfkratz:

    Ich mach mich mal auf die Suche.

    Biete JTD, TBI, TJET, Multiair Chiptuning Stage 1 und 2, AGR OFF, DPF OFF, Wegfahrsperren und Lambdasonden Programmierung,

    Fehlerauslesen und -löschen, Service Reset, Selespeed Reparaturen, Leistungsmessung, Schubblubbern.


    Anfragen bitte per PN oder an andre.schubert@italoecu.de

    Facebook Seite: ItaloEcu.de

  • Ich hab hier vier verschiedene Datensätze:

    • von den Engländern
    • Schweiz
    • Fiat
    • meine eigene Messung letztes Jahr (ÖAMTC)

    Das war ja damals schon eine ewige Diskussion. Fast so schlimm wie die Öl-Threads.

    Ich kann hier gerne alles posten, übernehme aber keine Garantie, dass irgendwas davon stimmt.


    Andre mike66


    Soll ich Verwirrung stiften? :popcorn:

  • Nein keine Verwirrung stiften nur ernst gemeinte Aussagen, die vom ÖATC sind Schrott hab ich das erste mal einstellen lassen nach ca 1500km innen plank!!!!

    Es ist schön ein kleiner Teil des ARP's zu sein!:knutsch:

  • Hier ist der Beitrag von damals:

    https://www.alfa-romeo-portal.…lwerte-alfa-159-1243.html


    Ich hab vorn und hinten je +0°04' Halbspur (also 0°08' Gesamtspur) und den Sturz hinten links und recht gleich.


    Keinerlei Probleme.

    Das Problem ist, dass in den Datensätzen für die Vorderachse -0°04' Halbspur abgelegt sind. Das heißt, die Räder stehen vorne auseinander. In Verbindung mit dem Radsturz (wo die Räder eh schon innen ablaufen) ist das tödlich...

    Ach komm, geh weg.

  • Ja kann ich bestätigen.

    Die Menschen die man liebt machen einen zu dem wer man ist.

    Sie bleiben immer ein Teil von einem. Hört man auf man selbst

    zu sein wird das letzte bisschen von Ihnen was noch in uns ist und

    uns aus macht auch sterben.

  • auch wenn ich mich zum x-ten mal widerhole:

    vorne gehört Nachspur, also negativ

    hinten gehört Vorspur, also positiv


    positve Werte einstellen und dann rumjammern, dass der 156er ja so viel besser um die Ecken geht....:fail:

    Wenn vorne positive Werte gefahren werden, braucht man sich nicht zu wundern, wenn der Dicke nicht zackig um die Ecken will. Die werkseitig vorgesehenen Spurdifferenzwinkel sind dann Geschichte und das Auto stolpert beim Einlenken, je nach Kurvenradius, mehr oder weniger über die Vorderfüße, anstatt zügig zu rollen.

    Die Vorgabewerte sind reifenmordend, das stimmt. Aber Null bis ganz leichte Nachspur vorne versauen das Fahrverhalten nicht so stark und der Reifenverschleiß bleibt dann auch noch moderat.

    Ich fahre vorne in etwa die Werte von Alfachaot allerdings negativ. Hinten sogar noch etwas mehr Vorspur als original.

    Wichtig sind weniger die Werte, sondern eigentlich nur die Richtung positiv oder negativ und dass alles symmetrisch eingestellt wird.

  • Hab ich schon mal rumgejammert...?

    Ich hab das von Dir auch hier noch nicht gelesen, obwohl ich das Thema ja schon lange verfolge.


    Egal, das letzte Zehntel auf dem Weg zum Lidl ist mir nicht ganz so wichtig, wie dass die leider teuren 19“er etwas länger als 10.000km halten.


    Dass die Haltbarkeit durch irgendwas erkauft wird, ist klar... Aber um zackig ums Eck zu fliegen kaufe ich mir keinen 1,8 to Kombi.

    Ach komm, geh weg.

  • nee Oli, das stimmt, Du hast noch nicht gejammert...aber viele Meinungen gehen dahin, dass der 159er ne träge Schüssel ist.

    Zumindest beim ti kann ich das nicht bestätigen. Da tut man dem Dicken unrecht. (Viele echte Sportwagen kämpfen übrigens auch in dieser Gewichtsklasse >1600kg, nur mit einem günstigeren Schwerpunkt)

    Man sollte es dem Hobel aber nicht noch zusätzlich schwer machen, ganz leichte Nachspur vorne und Vorspur hinten verkraften die Reifen locker. Das ist und bleibt auch immer ein Kompromiss

    Ich habe mich dazu aber schon mehrfach geäussert

  • Musst eben wissen, was Du willst:

    - Haltbarkeit der Reifen, weil sie sich gleichmäßig abnutzen: leichte Vorspur (+0°04'...+0°08' Gesamtspur)

    - Die besten Fahreigenschaften (ich hab keinen Unterschied bemerkt): original Werte und alle 10.000km die Reifen entsorgen

    Ach komm, geh weg.

  • Musst eben wissen, was Du willst:

    - Haltbarkeit der Reifen, weil sie sich gleichmäßig abnutzen: leichte Vorspur (+0°04'...+0°08' Gesamtspur)

    - Die besten Fahreigenschaften (ich hab keinen Unterschied bemerkt): original Werte und alle 10.000km die Reifen entsorgen

    Mensch Oli....:ueberzeug: gibt doch nicht nur schwarz und weiss, Null bis -0°02' und Reifen beobachten, ist überhaupt kein Problem.


    Jetzt bin ich genau so schlau wie vorher????

    Es ist ein 1,8tbi Ti SW bj. 2011,Eigengewicht 1480kg!!!

    1480kg...:kopfkratz: haben die im Ösiland keinen Motor drin????

    Mit dem 5-Ender Treckermotor steht bei mir 1730kg in den Papieren

  • Meines Wissens ist das für alle Modelle gleich....(der ti ist ja nur ca. 20-25 mm tiefer und härter.)


    :kopfkratz:...dann soll die Antriebseinheit, (Motor und Getriebe) gegenüber dem 2,4er ti SW Q-tronic um 250kg leichter sein?????