Posts by Fabri

    dann hoffen wir mal das die Alfa Werkstatt das Lichteinstellgerät auch richtig eingestellt hat. Bei einigen stehen die nämlich einfach auf 1.2% weil das bei den meisten so ist. Und die Neigung sollte bei den Xenon auf 1% sein.


    hab aber gerade gesehen dass das oben schon erwähnt wurde.

    Moin zusammen. Habe seit 2 Tagen dieses surrende Geräusch. Hört sich so ähnlich wie ein surrender Gebläsemotor an. Allerdings kann ich das Geräusch nur beim Gasgeben erzeugen. Geh ich mit dem Fuß vom Gas ist es sofort weg und "läuft" auch nicht nach. Die Lautstärke ist gleichbleibend und verändert sich auch mit steigender Drehzahl nicht. Ansonsten fährt die Luftpumpe wie gewohnt.

    Vielleicht vernachlässigbar, stört aber irgendwie.

    Danke euch vorab.

    würde man es hören wenn du eine Audio Aufnahme oder ein Video machen würdest?


    kannst du es in etwa einschränken von welcher Seite aus? Zahnriemen oder Motorseitig oder weder noch

    So, Freunde, ein Blick in die Bedienungsanleitung hilft, auch wenn die wahrscheinlich im Original in italienisch war und durch einen Franzosen ins Deutsche übersetzt wurde. Alter, was stehen da für Verschwurbelungen drin.
    Die "Nacktschnecke" meines Kumpels hat ja nur das kleine Display (genannt "Multifunktionsdisplay"). Beschrieben auf Seite 25. Auf Seite 26 ist beschrieben, dass bei diesem Display mit Aktivierung des Setup-Menu am Blinkerhebel tatsächlich nur folgende Funktionen erscheinen: Tempolimit (Speed Beep), Uhr( TIME Reg), Lautstärke (BUZZER) und Einheit Entfernung (UNIT), nur im "Rekonfigurierbaren Multifunktionsdisplay" der besseren Versionen kommt man mit Menu in das uns bekannte Setup inkl. Kofferraum. Leider wird in der Bedienungsanleitung nur die Frage beantwortet, wie man in dieser besseren Version den Innentaster aktivieren kann. Zusätzlich ist auf Seite 102 beschrieben, dass nach Abklemmen der Batterie die Heckklappenöffnung "initialisiert werden muss" (s. Fabris Hinweis).
    Nun ist entweder der Taster innen im Dachpanel defekt bei meinem Kumpel, wenn es das Initialisieren nicht war - oder man muss bei der Nacktschnecke nach Abklemmen der Batterie offiziell zu Alfa (was ich mir nicht vorstellen kann).


    Keep you updated,
    bernd


    Ok gut zu wissen.

    2 verschiedene BWA?
    Was is da der Unterschied?


    Scheinbar lediglich die Abdeckung der ZR Abdeckung. Bei der ganzen wirst du Spaß haben den Träger heraus zu bekommen. Da sitzt eine Schraube der Abdeckung direkt hinter dem Halter. Die Abdeckung am besten komplett lösen und mit dem Halter nach oben heraus nehmen und so wieder einsetzen. Dabei aber eine lange Schraube der Abdeckung nicht vergessen einzusetzen da du diese sonst im Nachhinein nicht mehr rein bekommst. Du brauchst lediglich einen 8er inbus um den Spanner einzustellen. Ansonsten sind Markierungen und Kerben vorgegeben.

    Mein lieber Mann hast du ein Glück und Pech zugleich.


    Der BWA Motor benötigt kein Spezialwerkzeug. Es gibt aber 2 Varianten. Die eine mit der Zahnriemenabdeckung in einem Stück (Qualvoll bei lösen des Motorträgers) und die zweigeteilte Version der Zahnriemenabdeckung. Ich habe aktuell den BWA hier offen stehen mit der einteiligen Abdeckung. Auto bei mir ist ein A3

    Also eins verstehe ich bei eurer Denkweise noch nicht. Kann aber auch am aktuell noch nicht getrunkenen Kaffee liegen. Wieso macht ihr eine größere Drosselklappe rein wenn der Durchmesser des Ansaugkrümmereingangs genau so ist die die Drosselklappe? Da muss man ja eh mit Adaptern arbeiten um die Drosselklappe überhaupt daran anzupassen. Warum also nicht gleich ein Ansaugrohr mit größeren Durchmesser bis zur alten Drosselklappe?

    Entweder das Ladedruckregelventil oder eines der Schläuche. Wenn vorhanden kann dies auch durch einen defekt am Unterdruckspeicher verursacht werden.


    Auch ein Defekt der Unterdruckdose am Turbolader kann diesen Effekt hervorrufen.

    Hätte ich euch gleich sagen können. Wie habt ihr denn den Anlasser überprüft?


    Damit ein jts überhaupt anspringt muss die Vorförderpumpe den benötigten Druck bringen. Das hätte ich als erstes mal gemacht.

    Der 1.8er hat ja so gesehen 2 Dichtungen. Falls das einer nicht weis bitte berücksichtigen. Das ist zum einen die Ventildeckeldichtung (Gummi) und die der Nockenwellen (Dichtmasse). Bei beiden kann öl in den Zündkerzenschacht gelangen. Bei einem Zahnriemenwechsel und vorhandenem Öl an den Zündkerzen würde ich die der Nockenwelle ebenfalls erneuern.