Posts by Fabri

    Die Nockenwellen laufen beide synchron über stirnräder im inneren die nur mit einem konus verbunden sind. Da besteht die gefahr das die sich zueinander verdrehen und die dann nicht mehr synchron laufen. Deswegen sind da 2 abstecköffnungen vorhanden. Das muss auf jeden Fall vor zusammenbauen geprüft werden.

    Moin.


    Wieviel Walzen es jetzt genau sind wusste ich einmal weil ich die nachgezählt hab. Auf anhieb weis ich es aber nicht mehr. Habe aber noch ein paar Kipphebel auf Lager wo ich nachzählen könnte. Auf jeden Fall wichtig das alle walzen heraus geangelt werden. Wenn welche in die Ölwanne gelangt sind dann wäre es ohnehin besser, die Ölwanne dann zu demontieren und die restlichen walzen zu entfernen. Wenn die nämlich in den da drinnen verbleiben besteht immer die Gefahr das diese Folgeschäden verursachen.


    Ansonsten ist die Synchronisation der zwei Nockenwellen zu überprüfen und zu korrigieren weil diese verdreht sein werden und dann den Rest zusammen bauen und der Motor sollte wieder schnurren. Ist aber abhängig von der Motordrehzahl die vor dem Schaden anlag.

    Ok.


    Restaurierung hört sich immer sehr interessant an.

    Ich würde meinen, dass er bei kaputten Glühkerzen immer im kalten Zustand die Schwierigkeiten haben sollte und nicht nur in dem von dir beschriebene Intervall.

    Wie sieht es denn aus, wenn du die Zündung einmal vor dem Schalten anschaltest und ausschaltest und dann erst startest?

    Mein 2.4er will manchmal im lauwarmen Zustand auch nicht "direkt" anspringen, wobei er auch nicht lange orgelt. Ich schätze mal dass sich da bei mir langsam das von Fabri erwähnte Ventil verabschiedet. Lasse ich ihn aber quasi 2 mal vor dem Starten pumpen, ist alles wie immer.

    Ja bei komplett defekten Kerzen. Dann springt er im kalten Zustand immer schlecht an. Bei einem erhöhten Widerstand springt er im kalten Zustand zwar auch an aber brauch etwas länger.

    Was aber auch sein kann ist das bei einem durchgeführten Zahnriemenwechsel die Hochdruckpumpe nicht fixiert wurde. Theoretisch kein Problem weil dieser dennoch anspringen würde aber unter manchen Bedingungen nicht direkt. Ist jetzt kein Muss aber ebenfalls möglich.


    Möglichkeiten für ein schlechtes anspringen außer den Kerzen ist Luftfilter dicht, erhöhter Abgasgegendruck und noch vieles mehr was an mögliche Ursachen anfallen könnte.

    Damals war das intervall bei 2 bis 3 Stunden schlecht anspringen. Dann Saugrohrdrucksensor getauscht, dadurch die Intervalle verlängert. Nach 10 bis 12 Stunden gibt es keine Probleme. Es leuchtet trotzdem immer auf "Vorglühanlage nicht verfügbar" auch bei 15 Grad. Ich werde die Glühstifte in den nächsten Wochen erneuern dann werden wir eh sehen.

    Die glühkerzen kann man auch messen. Die dürfen nicht mehr oder weniger als 0.8 - 0.9 Ohm haben.

    Wow, ....


    Mein 1,9er hat eine andere Ansaugbrücke, da kommt man von aussen nicht die Gestänge der Swirls ran. (Die Ansaugbrücke ist bei meinem auch schwarz... aber von aussen....)

    Den 1.9er gab es mit 2 Ansaugbrücken. Eine aus Plastik mit innen sitzenden klappen und die andere aus Metall.

    Selbst wenn das AGR Krümmerseitig verschlossen ist aber das AGR offen ist, ist es klar dass der Fehler kommt weil der Saugrohrsensor/Ladedrucksensor mit der Luftmasse rechnet die aktiv nicht vorhanden ist und deshalb den Fehler wirft.

    Rausprogrammiert ist es nicht, war aber vorher auch kein Problem. Das erste AGR war ja auch zu und die Bella lief mit MKL an wie eine Biene??? Den Fehler von damals hab ich nicht mehr im Speicher... Ich hab André mal angeschrieben wo. rausprogrammieren.

    Du weist aber schon das wenn der Motor im Dauer MKL Betrieb läuft dass das ebenfalls schädlich für den Motor ist. Während des Betriebs des Motors mit MKL wird minimal die Leistung begrenzt.


    Wie bzw. Wo ist das AGR jetzt zu? Direkt an der Ansaugbrücke, am Krümmer oder gar beides?

    Luftmengenmesser neu, AGR-Ventil neu nun zu.Druckschlauch unten neu, hatte einen Riss, Stecker der Injektoren erneuert. Das war’s im groben die letzten 8 Wochen.

    Wurde das AGR ausprogrammiert? Das ist nämlich der typische Fehlercode beim verschließen des AGr aber nicht ausprogrammieren bzw falschen ausprogrammieren.

    Amiga 500 mit 512kb Ramerweiterung und Monkey Island mit 12 Disketten.

    Das waren noch Zeiten. :joint:

    Definitiv. Oder Zack mc Crack in dem spiel wie auch immer das hieß. Aber monkey island war der knaller. Auch ein favorit war „another world“