Lieblingsfilme

  • Gestern ging der Vorhang auf für "Die Geheimnisse der Spiderwicks."


    Den hatte ich auch noch nicht gesehen, rückblickend allerdings auch nicht so viel verpasst.

    Der Film ist eigentlich ganz witzig, punktet mit schönen Bildern und originellen Figuren.

    Leider, wie man es bei US Filmen oft sieht, wurde an Pathos nicht gespart. Das erweckte bei mir den Eindruck, dass hier eher an eine jugendliche Zielgruppe gedacht wurde. Oder ich bin zu alt… erwachsen dafür.


    Ich komme über 5,5 von 10 nicht hinaus.

    Alles wird gut...

  • I care a lot / netflix

    Eine schwarze Komödie und ein bisschen thriller : Marla ( Vormundschaftsbetreuerin alter Menschen ) zockt ihre unfreiwilligen „Kunden“ ab, bis sie an die Mutter eines Ex- russischen - Mafiabosses gerät und die beiden sich bis auf‘s Blut bekämpfen.

    Grossartig gespielt von Rosamund Pike und Peter Dinklage. Sehr unterhaltsam. :thumbup:

    Bildergebnis für simons catBildergebnis für simon's cat

  • I care a lot / netflix

    Eine schwarze Komödie und ein bisschen thriller : Marla ( Vormundschaftsbetreuerin alter Menschen ) zockt ihre unfreiwilligen „Kunden“ ab, bis sie an die Mutter eines Ex- russischen - Mafiabosses gerät und die beiden sich bis auf‘s Blut bekämpfen.

    Grossartig gespielt von Rosamund Pike und Peter Dinklage. Sehr unterhaltsam. :thumbup:

    Hört sich gut an der Tipp, mal demnächst anschauen

    Lieber haben wie brauchen:love:

  • Heute kommt er wieder mal....der brutalste Film aller Zeiten....=O


    007 ein Quantum Trost


    der Film, in dem innerhalb der ersten paar Minuten zwei schöne Alfa 159 ti und ein Focht DBS zerhäckselt werden.....:cry:


    diese sinnlose Gewaltdarstellung muss ein Ende haben.....:dislike1:


    ;)

    ...und immer schön negativ bleiben.....:Geheimnis:

  • Jo, sehr, sehr schade um die schöne Berlinetta ... :cry: Der Rest geht voll in Ordnung ... :joint:

  • I care a lot / netflix

    Der ist mir vor ein paar Tagen schon über den Weg gelaufen und ich habe mir heute die Zeit genommen.


    Eigentlich ein frisches, unverbrauchtes Thema, hatte ich gedacht. Und bis zur Hälfte konnte es mich auch überzeugen. Dann entwickelt sich die Geschichte eher zähflüssig uns vorhersehbar, um am Ende wieder Fahrt aufzunehmen.

    Meiner Meinung nach, hätte da mehr daraus werden können. Aber die Zeit war nicht verschwendet. :like:


    Ich würde eine 6,5 von 10 geben... :popcorn:

    Alles wird gut...

  • Heute auf Servus TV:

    DER Klassiker unter den Rennsportfilmen

    mit Steve McQueen


    HEUTE / 20:15 - 22:20 / SERVUS TV TIPP

    Le Mans

    SPORTFILM / USA | GB 1971

    ...und immer schön negativ bleiben.....:Geheimnis:

  • Jaaaa...

    Ich bin ein Fan von James Bond, habe mir alle Filme angeschaut.

    Aber um ehrlich zu sein, die Folgen von Daniel Craig sind etwas anders und benötigen eine tiefere Intelligenz, aber ich finde es zu sehr "Action Man"mässig. Zuviel prügel, zu viel action...

    Serkan Çıkış

    IIIIII IIIIII IIIIII

  • Die James Bond Reihe hat eigentlich schon religiöse Züge.

    Wer war der beste Bond? :popcorn:

    Ich meine, Sean Connery und meine bessere Hälfte Roger Moore.

    Ich würde eher fragen, wer in der Rolle authentisch/ glaubwürdig war. Roger Moore hat man den Britischen Gentleman bedingungslos abgenommen. Aber als knallharter Kämpfer konnte er nicht überzeugen. Pierce Brosnan auch nur bedingt.

    Wenn mich nicht alles täuscht, hat Connery beim Segal Kampfunterricht genommen. Dem nehme ich die Prügelszenen durchaus ab.


    Mit Daniel Craig wurde alles anders… er ist blond.

    Die Figur ist auch vielschichtiger, facettenreicher angelegt. Aber ich denke, die Neuausrichtung hat der Bond- Reihe gut getan, :like:

    Alles wird gut...

  • die alten Bond Filme konnten mich nie so richtig begeistern. Sean Connery war da schon die löbliche Ausnahme, er hatte aber noch viel bessere Auftritte.

    Daniel Craig hat da erstmal wieder richtig Schwung rein gebracht....ich finde den raubeinigen Hund ganz gut (ebenfalls in anderen Rollen)


    Both of them your Majesty? - And Oprah, too


    ;);););)

    ...und immer schön negativ bleiben.....:Geheimnis:

  • Der beste Bond Darsteller ist für mich Sean Connery.

    Daniel Craig macht den Job auch ganz gut.


    Als nächsten Bond hätte ich gerne Idris Elba (u.a. Luther, Avengers), der Mann ist Brite und super cool :like:

    "You can't be a true petrolhead until you've owned an Alfa Romeo"

    Jeremy Clarkson

  • "Man lernt nie aus",

    habe ich zuletzt gesehen. Ein Film, der über 2 Stunden eine unaufgeregte Geschichte erzählt, aber nicht langweilig wird. Was wohl auch an der Besetzung liegt. Mir hat er gefallen. :like:

    7,5 von 10. :popcorn:

    Alles wird gut...

  • Dazu kann ich das Hörbuch "Himmel über London" beisteuern. Klaro, ist kein Film, aber man kann sich, z.B. auf der Fahrt in den Urlaub( Okay kommt momentan auch nicht vor) sehr entspannend und auch, wie ich finde, einigermaßen geistreich beschallen lassen.