Posts by Dodger3000

    Ich habe auch schon mal (von einer Frau) gesagt bekommen, dass sie meinen 159er hässlich findet. Im Allgemeinen läßt sich ja über Geschmack nicht streiten, aber Alfa Romeo nicht schön zu finden ist quasi unmöglich. Hab's abgenickt und bin nicht weiter drauf eingegangen. Hatte Mitleid. Sie fährt einen KIA.

    Also:

    Ich habe mir zum Beginn der Sommerreifen-Zeit (also vor ca. 5.000 km) kurzfristig einen Satz "Uniroyal Rain Sport 3" geholt. Warum den? Keine Ahnung. Haben Werbung bei DMAX dafür gemacht. "Uniroyal" dachte ich, kling irgendwie seriös. "Rain Sport" klingt nach guten Fahreigenschaften auf nesser Fahrbahn. Also sehr simple und naive Kaufargumente ^^ Habe zuvor dann aber trotzdem nach Tests Ausschau gehalten und das Ergebnis war absolut ok, soweit ich mich erinnere. Preis auch akzeptabel.


    Fazit: :thumbup:

    Ein sehr, sehr angenehm zu fahrender Reifen. Gefällt mir besser als der Pirelli. Viel weicher; sprich ein super Dämpfungsverhalten. Natürlich bei korrektem Fülldruck. Alles ist sanfter und ruhiger. Wie vorher mit den 17"-WR im Vgl. zu den 18"-Pirellis. Schiebt auf nasser Fahrbahn in kleinerern Kurven nicht über die Vorderräder, so wie es der Pirelli schon mal gemacht hat.

    Auf einen SUV gehören die kleinst möglichen (Stahl-)Felgen (bzgl. Bremsanlage) und dazu nicht zu glatte Reifen mit größt möglichen Querschnitt, maximal zulässiger Breite und das Ganze schön bauchig. Alles andere ist wie ein Bergsteiger im Gelände mit Ballerinas an den Füßen. Passt auch nicht. Ändert aber natürlich nichts am zulässigen Rad-Durchmesser und dem Abstand zur Radlaufkante ;-)

    Das momentan einzig wahre Konzept ist die immer noch die im Hintergrund auf ihr "GO!" wartende Brenstoffzelle. Aus welchen Gründen auch immer wird das schwachsinnige Vollstopen der Autos mit Akkupacks immer noch gefördert. Auch Hybrid ist Blödsinn. Man muss sich nur mal in Bezug auf die Rohstoffgewinnung für E-Autos in Afrika und Südamerika informieren. K A T A S T R O P H A L, was dafür an Umweltschäden und Sklaverei akzeptiert wird. Alptraum_3000. Dagegen ist, global betrachtet, das Thema "Feinstaub, NOx, CO2 & Co." ein Witz!


    Und was z.B. die Klagerei der DUH betrifft: Sowohl den Politikern als auch den Autobauern kann das nur recht sein. Ein wahnsinns Konjunkturpaket ist das!

    Ich glaube, dass man in diesem Irrenhaus Deutschland bald nichts und niemanden mehr ernst nehmen und auch vor der Justiz keine Angst mehr haben muss. Haben bestimmte "Lebewesen" ja ohnehin schon nicht. Was hier gegenwärtig in allen möglichen Bereichen abgeht, ist echt der Hammer. Und das ist ja nur das, was würdig ist in den Nachrichten zu erscheinen; sprich die Spitze des Eisberges. Und auch wenn es den Umstand nicht wirklich schmälert: Es ist überall auf der Welt so. Insofern tut man eigentlich gut daran zu versuchen sich nicht zu sehr aufzuregen. Am besten erst keine Nachrichten hören, lesen, schauen. Ist aber nicht so einfach, weil man ja irgendwie doch interessiert ist.

    Mir hat ein Bekannter der Oldtimer restauriert vor 2-3 Jahren erzählt das es starke Bemühungen gibt , die H-Zulassung auf 40 Jahre an zu heben.

    Und das ist auch gut so. Golf2 mit H-Kennzeichen. BMW E30 mit H-Kennzeichen. Irgendwelche komischen MB mit H-Kennzeichen, die gefühlt gestern noch als Taxi unterwegs waren. Alptraum. Diese Fzg. sind für die Halter nur billige Alltagshuren. Die sehen alle von Grund auf Scheiße aus und sind darüber hinaus auch nicht geliebt weil nicht gepflegt. So einem Eimer darf man nur dann ein H-Kennzeichen geben, wenn der Wagen 1a, wie damals vom Band gefallen, zur Abnahme vor dem Sachverständigen steht. Diese Fzg. in DEM Zustand, in dem man sie sieht, sind für jeden "echten" Oldtimerbesitzer ein Schlag ins Gesicht.

    Den 166er fand ich immer schon sehr hot. Wobei ich zugegebenermaßen ein Fan des Facelifts bin. Und den dann noch in rot *sabba* Wobeo schwarz bei so ner sexy Edel-Limo auch mega ist. Und wenn der dann auch noch fit ist, innen schön, kein Gammel am Chassis ... da müsste ich echt überlegen ob ich den 159er tatsächlich dem 166er vorziehen würde. Und ich habe selbst einen 159er.


    Was has Du denn für einen 166er, "Das Kev"? Hab ggf. irgendwann mal was überlesen oder vergessen oder was auch immer.

    Bei mobile gibt es stets gut erhaltene und gepflegte 90er Ducs (M, SS, SP ...) mit wenig Km für kleines Geld. Eine 748-998 (nach wie vor DIE Göttin für mich) gibt's für 5 Scheine. Lächerlich preiswert. Inklusive Renntüten. Wenn ich nicht schon so viele Fzg. hätte (6 Stck.) und aktuell nicht kurz davor stehen würde mir noch ne Reiseenduro (KTM 950/990 Adventure) zu holen, würde ich mir noch ne gelbe 748 neben meine rote 750 SS stellen. Aber ich muss vernünftig bleiben :D Der Aufwand (zeitlich, räumlich, finanziell) alles stets top in Schuss zu halten (bin leider seeehr penibel) , ist echt nicht ohne. Manchmal habe ich sogar das Gefühl, dass ich maßlos übertreibe und scheinbar irgendwas kompensiere, weil es mir auch gern mal über den Kopf zu wachsen scheint (gefühlt). Anyway - muss ich durch :S;-)

    Hol Dir einfach eine :-)


    Bin mit meiner Duc vor einer Woche aus Schottland wieder gekommen. Nach 9 Tagen. War ganz lieb zu mir. Hat mir das schottische Wetter nicht übel genommen. Unter den 5.000 GS ein echter Exot und dadurch offenbar besonders beliebt :-) Hab die Highlands ordentlich beschallt, mit den offenen Tüten. Und ich liebe das hämmernde Vergaseransauggeräuch. Und selbst wenn deutlich weniger Leistung als bei der 2018er GS-1200 meines Kumpels anliegt - die hängt verdammt gut am Gas. Liegen keine Welten zwischen. Das hat schon Spaß gemacht an den immerhin 1,5 sonnigen und trockenen Tagen die echt guten Landstraßen da oben lang zu ballern.


    DUC.jpg

    Ich sehe beim online-Banking immer nur dann die Möglichkeit mir etwas zurückzuholen, wenn über Lastschrift durch den Verkäufer abgebucht wurde. Aber ich schließe mich den anderen aber trotzdem an: Würde ich auch nicht machen. Selbst wenn es doch seriös sein sollte, muss man heutzutage einfach Schiss haben, dass man beschissen wird. Die Mittel und Wege, welche die "Profis" haben Dich (i.A.) abzuziehen, kennt man selbst gar nicht. Traurig aber wahr.

    Renault ... ich bitte Dich ... :/ ... is ja wohl nicht wahr! Gut, dass Du Dir wieder ein geschmackvolles Auto (einen Alfa) geholt hast. Welches Modell auch immer. Sind im Grunde alle bildschön.

    Und was die Schwächen eines 159er betrifft: Fahre meinen jetzt seit 04/2014 von 40.000 km bis aktuell 97.000 km. Einmal eine Glühkerze - das war's. Wagen kpl. original. Also keine AGR- & Co.-Verändrungen. Insofern ist dieses Fahrzeug absolut ok. Mehr als ok, würde ich sogar sagen.


    Und den Alptraum mit der Zulassungsstelle in Berlin kennt man sogar aus dem TV. Und der Bericht ist mittlerweile auch schon zwei Jahre alt, oder so. Aber schön zu sehen, wie an einer Verbesserung der Situation gearbeitet wurde - nicht! X/

    Aber man erkennt, dass Alfa selbst auch nur die vorhandene Blende als Träger für die Carbon-Blende nutzt. Insofern relativiert sich das schon wieder mit der abfälligen Beschreibung "draufpappen". Mach ich aber trotzdem nicht. Ich finde auch, dass einen so ein Carbon-Cockpit irgendwie "erschlägt". Die Eleganz des Innenraums geht in meinen Augen mehr verloren als dass es sportlich wird.