Welche Mopeds sind hier im Bestand/so unterwegs?

  • Mein Freund hat den Nachfolger " Mike Haylwood Replica" bj 81an dem Motor kenne ich jede Schraube :like::like:


    Ich selbst hab eine Guzzi LM3 bj 82 fahre die aber nicht mehr 😔😔

    Das ist aber ein sehr schönes Moped...

  • ...ist das Zufall oder gekonnte (Selbst-) Ironie, dass Du die 998 direkt vor einem Patienten-Parkplatz abgelichtet hast? :joint:

    Weder noch. Im Haus, in dem ich wohne, war vor einigen Jahren auch eine Heilpraktikerin ansässig. Ich habe die Duc halt nicht genau vor meinen Stellplatz gestellt, sondern vor ihren.


    Stimmig wäre es natürlich, wenn ich den Parkplatz eines Physiotherapeuten gewählt hätte. War aber gerade nicht vorhanden. :wink:

    Mein Freund hat den Nachfolger " Mike Haylwood Replica" bj 81an dem Motor kenne ich jede Schraube :like::like:


    Ich selbst hab eine Guzzi LM3 bj 82 fahre die aber nicht mehr 😔😔

    Meine war ursprünglich auch mal eine Mike Hailwood Replica, wurde aber schon recht früh von einem der Vorbesitzer umgebaut. Ich habe ihr im Rahmen einer Restauration dann nur die passende Farbe und die Speichenfelgen spendiert. Vom Motor lasse ich die Finger. Da gibt es Leute, die das viel besser können, als ich.


    Die Guzzi hätte es auch verdient, gezeigt und gefahren zu werden. :wink:

  • Die Duc ist auch keine reine MHR mehr haben wir vor vielen Jahren etwas umgebaut . Auch da die Vollverkleidung immer mehr durchgeschliffen wurde in Kurvenfahrten .

    Den Motor musste ich mal das Gehäuse schweißen da am stehenden Zylinder ein Vibrationsriss entstanden ist.


    Mein Freund hat die MHR damals neu gekauft. Die wird ganz sicher nicht mehr verkauft.

  • Ich hab auch schon das zweite Motorgehäuse. Das ursprüngliche hatte auch einen Haarriss an einem Lager. Ist auch nur aufgefallen, weil der Motor damals auf Gleitlager umgebaut wurde. Damals, mitte der 90er konnte "mein" Werkstattmeister noch ein neues Gehäuse auftreiben. Heute wäre das wohl deutlich schwerer. Schweißen stelle ich mir da auch nicht ganz einfach vor. Aber wenn mans kann... Respekt! :like:

  • Er hat damals ein Gehäuse auf der Veterama in Mannheim gefunden , hat ne Menge Kohle gekostet.

    Aber dann ist uns aufgefallen das die nicht ganz identisch waren . Dann habe ich es mit dem Schweißen versucht.

    Musste aber zweimal gemacht werden. Nun hält es wieder , die wird aber auch nur noch selten gefahren.


    Moped 5(2).jpg


    Das ist meine LM3

    Hab nur das kleine Bild da mein PC im Auto ist , fahre morgen in einen kurz Urlaub

  • Salve,

    Desmo, schöne Teile. War vor ewigen Zeiten mal bei nem Oldtimer-Händler in Dachau, Becker hieß der glaub ich. War früher mal, also vor rund 40 Jahren bei Suzuki Deutschland irgendwas höheres im Vertrieb. Der hatte damals eine SS 750 noch mitm runden Motor dastehn, 200 km glaufn, damals für 20 Tsd zu haben. Und ich Dussel habs nicht gekauft.

    Gruß Louis

  • Salve,

    Desmo, schöne Teile. War vor ewigen Zeiten mal bei nem Oldtimer-Händler in Dachau, Becker hieß der glaub ich. War früher mal, also vor rund 40 Jahren bei Suzuki Deutschland irgendwas höheres im Vertrieb. Der hatte damals eine SS 750 noch mitm runden Motor dastehn, 200 km glaufn, damals für 20 Tsd zu haben. Und ich Dussel habs nicht gekauft.

    Gruß Louis

    Tja, wir machen alle Fehler...

  • Salve,

    Desmo, schöne Teile. War vor ewigen Zeiten mal bei nem Oldtimer-Händler in Dachau, Becker hieß der glaub ich. War früher mal, also vor rund 40 Jahren bei Suzuki Deutschland irgendwas höheres im Vertrieb. Der hatte damals eine SS 750 noch mitm runden Motor dastehn, 200 km glaufn, damals für 20 Tsd zu haben. Und ich Dussel habs nicht gekauft.

    Gruß Louis

    20.000 waren vor 40 Jahren aber auch eine Stange Geld. Trotzdem hätte es sich wahrscheinlich gelohnt. Von den SS mit Rundmotor gab es ja nur gut 400 Stück (411, wenn ich es richtig im Kopf habe). Heute kann man die fast mit Gold aufwiegen...


    Berühmt sind sie halt wegen des legendären Siegs in Imola von 1972 durch Paul Smart. Ich kenne auch jemanden, der eine solche hat. Der war aber auch jahrzehntelang Ducatihändler. Bei mir hat es halt anno 1993 nur für die 900 SS gereicht. Bin aber ganz zufrieden damit.

  • 1981 hat die Ducati MHR um die 13 000 DM gekostet. Mein Freund hat damals einen Kredit aufgenommen um die zu kaufen.


    Ich hab Ihn damals für verrückt gehalten:kopfkratz:

    Heute halte ich es für Wahnsinn welche Preise für die Mopeds aufgerufen werden :fail:

  • Aktuell steht noch ne GSXR 11oo bei mir, erste Serie, Grauimport. Hatte vorher 1 Jahr lang eine deutsche Version. Da hat man einen guten Vergleich was unsere tollen Bestimmungen aus einem Fahrzeug machen können, wenn man den direkten Vergleich hat.

  • hab ne yamaha MT-125 fürn sommer, um zur arbeit zu fahren. allein für das spart sich meine giulia ca. 800km im monat.

    Bist du zufrieden damit? Die steht bei mir auch auf dem Plan.

    Biete JTD, TBI, TJET, Multiair Chiptuning Stage 1 und 2, AGR OFF, DPF OFF, Swirlklappen OFF, Wegfahrsperren und Lambdasonden Programmierung,

    Fehlerauslesen und -löschen, Service Reset, Selespeed Reparaturen, Zahnriemen, Leistungsmessung, Schubblubbern, Pops&Bangs.


    Anfragen bitte per PN oder an andre.schubert@italoecu.de

    Homepage und Kontakt: --> ItaloEcu.de <--

  • Mein Freund hat sich zwecks Kilometer sparens gerade einen Xmax zugelegt.

    Er war immer begeisterter Motorradfahrer. Wollte aber für die Arbeit gerne so ein Teil. Meins ist das nicht so aber er ist voll begeistert. Wohl sehr fix und flott und hört erst bei 160 auf. Was er in der Stadt ja eh nicht braucht. Über Land aber ideal.IMG-20200222-WA0006.jpg

  • Logischerweise was italienisches - Primavera 125 ET3 BJ 76 und Sprint Veloce 150 BJ 73 ...

    Files

    Sitting in a Alfa Romeo is like sitting in a bar in the center of Milan -

    Sitting in a Audi is like being stuck in a postoffice in Berlin ... :AlfaFahne:

  • Bist du zufrieden damit? Die steht bei mir auch auf dem Plan.

    ich bin sehr zufrieden damit. hab die schon 3 jahre und sie macht überhaupt keine probleme. fährt sich toll, macht spaß, verbraucht knapp unter 2 liter, versicherung kostet fast nix, top! wobei das modeljahr 2020 wurde stark überarbeitet und ist wirklich noch besser geworden. akrapovic ist allerdings pflicht!:joint:


    trotz allem bin ich von dem neu aufgelegeten italjet dragster angetan. ein absoluter hightech scooter mit radnabenlenkung und voll einstellbarem fahrwerk. den werd ich sicher mal probefahren.

  • Sieht seltsam aus, wäre nix für mich.

    Biete JTD, TBI, TJET, Multiair Chiptuning Stage 1 und 2, AGR OFF, DPF OFF, Swirlklappen OFF, Wegfahrsperren und Lambdasonden Programmierung,

    Fehlerauslesen und -löschen, Service Reset, Selespeed Reparaturen, Zahnriemen, Leistungsmessung, Schubblubbern, Pops&Bangs.


    Anfragen bitte per PN oder an andre.schubert@italoecu.de

    Homepage und Kontakt: --> ItaloEcu.de <--

  • trotz allem bin ich von dem neu aufgelegeten italjet dragster angetan. ein absoluter hightech scooter mit radnabenlenkung und voll einstellbarem fahrwerk. den werd ich sicher mal probefahren.

    KSM on:

    Radnabenlenkung hatten schon die Italjet Formula 50+125 vor über 20 Jahren....


    https://de.wikipedia.org/wiki/Italjet_Moto


    Die 125er war sogar ein 2Zyl


    KSM off:

    LG


    B.




    Jeden morgen stehe ich gut gelaunt auf..... und dann kommen von überall her Idioten.... :joint:



    537772.png


    Al Mugello non si dorme