Giulia / Stelvio Tuning 2.0 TB MA - Verlängerung der aktiven Kühlung nach Stop

  • Giulia und Stelvio 2.0 TB Multiair Motoren erzeugen ordentlich Hitze, gerade auch, wenn sie getunt sind.

    Kann man schön an der angelaufenen und verfärbten Abgasanlage erkennen.


    Deshalb habe ich jetzt bei mir die Nachlaufzeit der Ventilatoren verdoppelt, so dass Turbo und Co auch nach dem Abstellen

    noch weiter gekühlt werden.


    Die Nachlaufzeit kann in Abhängigkeit von der Motortemperatur zwischen 80 und 125 Grad in 10er Schritten angepasst werden.


    afterrun-1.PNG


    afterrun-2.PNG

    Biete JTD, TBI, TJET, Multiair Chiptuning Stage 1 und 2, AGR OFF, DPF OFF, Swirlklappen OFF, Wegfahrsperren und Lambdasonden Programmierung,

    Fehlerauslesen und -löschen, Service Reset, Selespeed Reparaturen, Leistungsmessung, Schubblubbern, Pops&Bangs.


    Anfragen bitte per PN oder an andre.schubert@italoecu.de

    Facebook Seite: ItaloEcu.de

  • Die Höchststrafe für den Turbo ist doch das Abstellen direkt aus einer längeren Vollgasfahrt..z.B. wenn man unverhofft auf einen Stau aufläuft......die dämliche Start-Stop-Automatik nimmt darauf doch m.W. keine Rücksicht?

    Da hilft die reine Kühlung auch nicht viel….raz faz ist die Turbolagerung festgebraten, oder zumindest geschädigt.

    ....das Leben ist kurz. Irgendwann werden wir alle von einem E-Scooter überfahren....;)

  • @ Alfabeto : korrekt, der Tod eines jeden Turbo's ist das "zu" frühe abstellen des Motors.

    Auch bei Stadtfahrten...

    @ Andre :

    Interessanter Ansatz, aber wie Alfabeto schreibt, die Lüfter nützen dem Turbo nix..

    Denn, der Turbo wird nur durch das Motoröl gekühlt und wenn der Motor aus ist, dann läuft die Ölpumpe nicht und sodann wird

    auch der Turbo nicht gekühlt.. :(

    Ist zwar jetzt nicht das das Temperatur-Turbo-Problem, aber hier wird gut erklärt, wie der Turbo gekühlt wird.

    In diesem Falle, ist die Ölleitung zur Kühlung & Schmierung des Turbos, durch eine Fehlkonstruktion der Ölwanne und der daraus resulitierenden

    Ölschlamm und, verstopt, was zum Turboschaden führt.

    Zur Verdeutlichung was bei mangelhafter Schmierung mit dem Turbo passiert, ist dieses Video interessant :

    ab min 4.40 wirds interessant..

  • Diese Problematik ist mir durchaus bekannt, deshalb ist bei mir Start Stop ebenfalls ausprogrammiert.

    Zudem haben die FCA Ingenieure ja die aktive Wasserkühlung eingebaut. :like:

    Biete JTD, TBI, TJET, Multiair Chiptuning Stage 1 und 2, AGR OFF, DPF OFF, Swirlklappen OFF, Wegfahrsperren und Lambdasonden Programmierung,

    Fehlerauslesen und -löschen, Service Reset, Selespeed Reparaturen, Leistungsmessung, Schubblubbern, Pops&Bangs.


    Anfragen bitte per PN oder an andre.schubert@italoecu.de

    Facebook Seite: ItaloEcu.de

  • Turbolader bei Benzinern kenne ich wegen der Thermik eigentlich nur wassergekühlt.


    Da bringt Lüfter laufen lassen und Wasser weiter zirkulieren lassen schon ne Menge .


    Da hat VW seinerzeit beim 1.8T auch wieder gespart..... die großen 225PS Turbos hatten eine NAchlaufkühlung inkl elektrischer Wasserpumpe, die kleineren 150 und 180 PS Motoren nicht .


    Wer so eine Pumpe nicht hat, sollte sie nachrüsten, lohnt sich. Ne kleine Schaltung dabei, die das Wasser noch 2...5 min nachkreiseln lässt dazu und fertig

    Einmal dachte ich ich hätte unrecht, aber ich hatte mich geirrt .....

  • Nach einer längeren Vollgasfahrt würde eine 2 minutige Abkühlung dem Motor auch nichts bringen. Man fährt auf der Autobahn, muss dann tanken, fährt zur Tankstelle, wartet zB 2-5 Minuten auf dem Parkstelle and dann zur Pumpe.


    Kann der Turbo oder das Öl in dieser abkühlen? Ich glaube eher nicht. Aber andere Meinungen würde ich gerne lesen.

    Serkan Çıkış

    IIIIII IIIIII IIIIII

  • Kann der Turbo oder das Öl in dieser abkühlen? Ich glaube eher nicht. Aber andere Meinungen würde ich gerne lesen.

    Die heißen Teile im Turbo sind von der Masse her eher klein und die Wasserkühlung nimmt viel Energie auf.

    Wichtig ist, dass die Welle abkühlt, damit an der Lagerstelle keine Ölverkokung auftritt.

  • würde sagen, das ist speziell bei Unterbrechungen von Autobahnfahrten immer kritisch. Mann kann es wirklich nicht immer Vorausplanen, wie man seinen Turbo tötet.

    Start/Stop deaktivieren ist aus meiner Sicht eine der wichtigsten Maßnahmen.

    ....das Leben ist kurz. Irgendwann werden wir alle von einem E-Scooter überfahren....;)

  • Nach einer längeren Vollgasfahrt würde eine 2 minutige Abkühlung dem Motor auch nichts bringen. Man fährt auf der Autobahn, muss dann tanken, fährt zur Tankstelle, wartet zB 2-5 Minuten auf dem Parkstelle and dann zur Pumpe.


    Kann der Turbo oder das Öl in dieser abkühlen? Ich glaube eher nicht. Aber andere Meinungen würde ich gerne lesen.

    Tanken weiß man doch vorher... :joint:

  • würde sagen, das ist speziell bei Unterbrechungen von Autobahnfahrten immer kritisch. Mann kann es wirklich nicht immer Vorausplanen, wie man seinen Turbo tötet.

    Start/Stop deaktivieren ist aus meiner Sicht eine der wichtigsten Maßnahmen.

    Stöpsel schon gestöpselt ? ;)

  • Also mit der Tankanzeige haben wir keine Probleme.

    Biete JTD, TBI, TJET, Multiair Chiptuning Stage 1 und 2, AGR OFF, DPF OFF, Swirlklappen OFF, Wegfahrsperren und Lambdasonden Programmierung,

    Fehlerauslesen und -löschen, Service Reset, Selespeed Reparaturen, Leistungsmessung, Schubblubbern, Pops&Bangs.


    Anfragen bitte per PN oder an andre.schubert@italoecu.de

    Facebook Seite: ItaloEcu.de

  • Also mit der Tankanzeige haben wir keine Probleme.

    ….ist das noch nicht bis Bärlin durchgesickert, dass die Anzeige trotz Update in der unteren Hälfte völligen Mist anzeigt???

    Sobald dann GELB kommt oder gar ROT wird auch die Rest - KM - Anzeige ausgeblendet....:fail:

    ....das Leben ist kurz. Irgendwann werden wir alle von einem E-Scooter überfahren....;)

  • Nope, kann ich nicht bestätigen. Warst du schon beim Update?

    Biete JTD, TBI, TJET, Multiair Chiptuning Stage 1 und 2, AGR OFF, DPF OFF, Swirlklappen OFF, Wegfahrsperren und Lambdasonden Programmierung,

    Fehlerauslesen und -löschen, Service Reset, Selespeed Reparaturen, Leistungsmessung, Schubblubbern, Pops&Bangs.


    Anfragen bitte per PN oder an andre.schubert@italoecu.de

    Facebook Seite: ItaloEcu.de

  • ja, da sollte das ja angeblich korrigiert werden....

    Die ersten 50% geht die Anzeige nach, dann fällt sie raz faz

    Kann beim Stelvio auch anders sein, die Tanks sind sicherlich anders geformt.


    Der Meister sagte allerdings damals schon, dass sich da nix verbessert hat.

    ....das Leben ist kurz. Irgendwann werden wir alle von einem E-Scooter überfahren....;)

  • Ich kann es nicht genau bestätigen aber als ich Mal beim Alfa Romeo Händler war, der Leiter war ein Freund von mir, sagte er, das die Tankanzeige vorallem ab dem dritten Viertel schneller runter geht als in den ersten zwei Vierteln.

    Dieses Gespräch führten wir als ich etwas über den Verbrauch unseres alten 145 QV fragte.

    Nach dieser hatte aufgepasst ob es wirklich so ist, vielleicht bilde ich es mir ein, aber tatsächlich ging die Anzeige im 3. Viertel schneller runter. Im letzten Viertel war es wieder langsamer.

    Serkan Çıkış

    IIIIII IIIIII IIIIII

  • Bei der Giulia verhält sich das wie bei einem trapezförmigen Tank mit linearer Anzeige....:wand:

    ....das Leben ist kurz. Irgendwann werden wir alle von einem E-Scooter überfahren....;)

  • Stöpsel schon gestöpselt ? ;)

    Heute das Teil mal zwischengestöpselt....funzt einwandfrei...:like:

    In der Grundeinstellung wird die Funktion des Start/Stop- Schalters einfach umgekehrt.

    ....das Leben ist kurz. Irgendwann werden wir alle von einem E-Scooter überfahren....;)

    Edited once, last by Alfabeto ().