Einbildung oder Durchzugs schwacher JTS

  • Moin Liebe Alfisti,

    Ich habe das Gefühl mein GTV zieht nicht so durch wie er es bei 165PS und 206nm eigentlich tun sollte.

    Ich habe das Auto noch nicht so lange, die Beschleunigung fühlt sich einfach kraftlos an im Gegensatz zu meinem 1,8l Fiat Coupe. Ich war auch schon auf dem Prüfstand, der zeigte mir 163,6PS und 198NM, also eigentlich perfekte Zahlen.


    Fehler hat er auch keine im Speicher er Ruckelt auch nicht oder ähnliches, er fährt sich ansonsten total sauber.

    hatte vielleicht schon jemand anderes dieses Gefühl ?

    ich habe gestern Abend mit meinem Beifahrer einfach mal mit Stoppuhr ganz ungefair die 0-100 Werte gemessen. Natürlich ist das relativ ungenau, aber bei meinem GT 1,9 JTD der mit 9,2 Sekunden auf 100 angegeben ist, hat in etwa diese zeit auch auf der Stoppuhr gehabt, Ebenso mein Fiat Coupe. Mit dem GTV waren wir gestern im Bereich von 9,7 -9,9. Natürlich hab ich das spiel mehrmals gemacht um sich so ein bisschen den Mittelwert zu nehmen. aber da der JTS in 8,4 Sekunden auf 100 gehen soll, wäre mein Beifahrer schon ein Idiot wenn er fast 2 Sekunden zu spät die Stoppuhr betätigt.



    Danach sind wir über die Autobahn und er wollte auf gerade strecke nicht über 200 hinaus.

    Luftmassenmesser hatte ich schon mit Bremsenreiniger sauber gemacht, Luftfilter erneuert, Zündkerzen ebenso



    Wäre Super wenn mir einer weiter helfen könnte

    Viele Grüße Mathieu :) :AlfaFahne:

    Edited once, last by MALFAROMEO ().

  • sind deine Radlager defekt oder klemmen die Bremssättel an den Scheiben ? Mein 2.0 TS geht locker in der gereichten Zeit auf 100, allerdings muss man mit viel Gas anfahren und bis knapp 6000 Touren drehen. Probiere mal, ob der Wagen gut rollt, wenn du mal bei 50 vom Gas gehst in der Ebene.. wenn der Motor gesund ist, muss er die 8,5 Sek ungefähr schaffen. Hast mal probiert, ob er die 200 locker erreicht und darüber hinaus geht ?

  • sind deine Radlager defekt oder klemmen die Bremssättel an den Scheiben ? Mein 2.0 TS geht locker in der gereichten Zeit auf 100, allerdings muss man mit viel Gas anfahren und bis knapp 6000 Touren drehen. Probiere mal, ob der Wagen gut rollt, wenn du mal bei 50 vom Gas gehst in der Ebene.. wenn der Motor gesund ist, muss er die 8,5 Sek ungefähr schaffen. Hast mal probiert, ob er die 200 locker erreicht und darüber hinaus geht ?

    Also Rollen sollte er eigentlich, probiere ich nacher mal aus :) Stimmt ich habe ganz Vergessen zu erwähnen das ich auch auf der Bahn gestern war und ich auf gerader strecke nicht mehr als 198 bis 202 LAUT GPS geschafft hab, locker 1,5 Minuten Vollgas bei knappen 200 und er wollte nicht weiter gehen, erst als es irgendwann Berg ab bei den Harburger Bergen ging, ging er mit GROßER Mühe auf 210. Er sollte ja auf gerader strecke in die nähe der angegebenen 220 gehen oder? haben meine anderen Autos immer geschafft.

    Was die 0-100 Werte angeht, hab ich das Pedal bis in ins Bodenblech geprügelt und bis knapp über 6 gedreht.

  • sind deine Radlager defekt oder klemmen die Bremssättel an den Scheiben ? Mein 2.0 TS geht locker in der gereichten Zeit auf 100, allerdings muss man mit viel Gas anfahren und bis knapp 6000 Touren drehen. Probiere mal, ob der Wagen gut rollt, wenn du mal bei 50 vom Gas gehst in der Ebene.. wenn der Motor gesund ist, muss er die 8,5 Sek ungefähr schaffen. Hast mal probiert, ob er die 200 locker erreicht und darüber hinaus geht ?

    Ist ja kein ts, vielmehr ein 'ungeliebter' JTS, manchmal auch Scheinriese* genannt.


    *copyright by Jim Knopf

  • hmm, mein 156er mit 1.6er TS Motörchen ging bis 225km/h.

    Wann wurde der Zahnriemen gewechselt? Zündkerzen, Luftfilter, Ansaugbrücke checken.

    Welche Laufleitung hat er?

  • Also Rollen sollte er eigentlich, probiere ich nacher mal aus :) Stimmt ich habe ganz Vergessen zu erwähnen das ich auch auf der Bahn gestern war und ich auf gerader strecke nicht mehr als 198 bis 202 LAUT GPS geschafft hab, locker 1,5 Minuten Vollgas bei knappen 200 und er wollte nicht weiter gehen, erst als es irgendwann Berg ab bei den Harburger Bergen ging, ging er mit GROßER Mühe auf 210. Er sollte ja auf gerader strecke in die nähe der angegebenen 220 gehen oder? haben meine anderen Autos immer geschafft.

    Was die 0-100 Werte angeht, hab ich das Pedal bis in ins Bodenblech geprügelt und bis knapp über 6 gedreht.

    Fahr nen 156 JTS im Winter, kenn das "Problem" das du hast. Ist leider kein Problem, der Motor ist einfach nicht gut. Ansaugkanäle verkokt etc. Direkteinspritzer halt. Wenn du zügig unterwegs sein willst, kauf die nen V6.

  • Vielen Dank erstmal für eure Antworten.


    Also Zahnriemen wäre jetzt fällig aber damit sollte das Leistungsproblem ja eigentlich nicht zusammen hängen.


    Zündkerzen und Luftfilter sind gewechselt.

    Was genau meinst du mit ansaugbrücke checken? Vielleicht drosselklappenreiniger rein sprühen ?


    Laufleistung 170tausend aber der Wagen war 2 Hand und 10 Jahre bei einer älteren Frau, der Motor müsste top sein, wie gesagt war ja auch auf dem Prüfstand und hatte 163,6 PS. Und das bei Baujahr 2004.


    Aber vielleicht liegen die 163 PS nur bei einer bestimmten Drehzahl an.


    blupp


    Ja man hört ja viel schlechtes über den Motor, aber er müsste ja wenigstens die angegeben Werte schaffen können..

  • Die maximale Leistung liegt immer nur bei einer bestimmten Drehzahl an. Ich sage Ventile verkokt.

    Genau, mir ging es auf dem Prüfstand nämlich darum ob die vollen 165 so da sind, da ja die ersten JTS irgendwie Probleme mit dem Steuergerät hatten, habe ich zumindest gelesen, und hatten dann nur ca. 130 PS


    Aber das Problem wäre dann ausgeschlossen

  • Genau, mir ging es auf dem Prüfstand nämlich darum ob die vollen 165 so da sind, da ja die ersten JTS irgendwie Probleme mit dem Steuergerät hatten, habe ich zumindest gelesen, und hatten dann nur ca. 130 PS


    Aber das Problem wäre dann ausgeschlossen


    Die maximale Leistung liegt immer nur bei einer bestimmten Drehzahl an. Ich sage Ventile verkokt.

    Die Frage ist was könnte ich gegen verkokte Ventile tun? Ich glaube ja nicht so an diese Reiniger aber probieren würde ich es natürlich um zu gucken ob sich was verändert

  • ganz allgemein -

    bin mit meiner karre immer viel Stadt unterwegs

    meistens nur Kalt zum Brötchen holen.

    das merkt man, am verbrauch aber auch an den Fahrleistungen.

    Geholfen hat mir immer

    Tank leerfahren, voll mit SUPER +

    und dann ab auf die BAB

    langsam (!!) warmfahren, noch etwas abwarten

    und dann ab Leverkusen bis der tank leer ist VOLLEPULLE.

    (manchmal auch mit einem Wundermittel aus dem Zubehörshop)

    an Gefällstrecken kommt man dann schon mal die Nähe des ROTEN BEREICHES

    macht aber nix. der fuß bleibt pedal to the metal.


    danach mußte ich immer die Handbremse anziehen

    beim Beschleunigen sonst wär der mir abgehauen.

    kannste glauben - oder auch nicht.:wink:

    safe water - drink wine

    mit 'nem Dachschaden kann man die Sterne besser sehen

    Man muß die Schuld auch mal bei anderen suchen

  • Sowas bringt die Adaptionswerte wieder in einen anderen Bereich. Je nach Zusätzen in der Suppe mag es vielleicht auch die Einspritzventile reinigen. Bringt bei dem beschriebenen Problem eines Direkteinspritzers aber mal gar nichts - oder doch: dadurch, dass Dein Geldbeutel leichter geworden ist, mag sich die Beschleunigung im Millisekundenbereich verbessern^^


    Mit einem Endoskop die Ventilschäfte anschauen und wenn da wirklich der Schmock dran klebt, eine Bedi-Reinigung machen - und beten, dass die Schaftdichtungen noch nicht zu sehr gelitten haben.

  • Bei mir war's der LMM.


    Einfach mal Stecker abziehen und fahren.


    Wenn' da besser ist.

    Wechseln.

    jupp, wäre auch so meine Idee, ebenso wie die eine oder andere Lambdasonde..denn auch die nutzen sich ab,

    und leiten "fehlerhafte" Werte weiter, die nicht im Steuergerät erfasst werden..


    Grüße

  • mal eine Kompressionsprüfung machen. Wenn was ist, ist es oft ein Ventilthema, wie hier schon beschrieben.. und ja, man kann heute per Handy mit App und Kabel durch die Kerzenschächte die dann teils offenen Ventile sehen und das sogar am letzten oberen Bereich, der ja abdichten soll. Wenn die schwarz verklebt von unten sind, kann das der Grund sein. mein TS hat 88 gelaufen.. vielleicht auch ein Grund, warum er noch mehr Druck hat.

  • Ein TS ist kein Direkteinspritzer. Verkokungen an den Ventilschäften sind dadurch so gut wie ausgeschlossen, da der Ölnebel in der Ansaugluft vom in den Ansaugtrakt eingespritzten Benzin mitgerissen wird und die Schäfte dadurch gespült werden.


    Was Du meinst, sind Verbrennungsrückstände und Ablagerungen an den Ventildichtsitzen. Das ist natürlich auch möglich und mit Deiner Methode auch erkennbar, hat dann aber andere Ursachen. Den Zustand der Ventilschäfte kann man nur sicher durch einen Blick in den Ansaugtrakt beurteilen.

  • Ein TS ist kein Direkteinspritzer. Verkokungen an den Ventilschäften sind dadurch so gut wie ausgeschlossen, da der Ölnebel in der Ansaugluft vom in den Ansaugtrakt eingespritzten Benzin mitgerissen wird und die Schäfte dadurch gespült werden.


    Was Du meinst, sind Verbrennungsrückstände und Ablagerungen an den Ventildichtsitzen. Das ist natürlich auch möglich und mit Deiner Methode auch erkennbar, hat dann aber andere Ursachen. Den Zustand der Ventilschäfte kann man nur sicher durch einen Blick in den Ansaugtrakt beurteilen.

    ja genau - das meinte ich. Der TE hat aber einen JTS, oder ?

  • Meine Erfahrung ist auch das der JTS schlapper ist/wirkt als der TS.

    Ich hatte einen 156er TS mit Autogas und mein Vater hat sich einen 156er JTS gekauft und selbst da hat der TS im Gas-Betrieb spritziger gewirkt.

    Ein Arbeitskollege wollte vor Jahren einen GTV als JTS kaufen, er hatte mal den GTV TS mit Autogas von meinem Bruder gefahren von dem er begeistert war. Nach der Probefahrt mit dem JTS war er enttäuscht und hat ihn nicht genommen.

    Erst dachte ich das ist ein Ausnahmefall aber danach habe ich das öfter gehört das der Motor enttäuschend ist.


    Ich habe mich nicht damit weiter beschäftigt aber vielleicht haben die JTS eine länger Übersetzung (wegen irgendwelchen Abgasnormen), das kann sich schon auswirken, dann stimmen die Werte auf dem Papier zwar aber die Realität sieht dann anders aus.


    Welche Rad/Reifen hast du denn drauf?

  • Auf dem Prüfstand hat er doch die volle Leistung. Also wird er durch was anderes ausgebremst. Mein 1.8 Spider Ts ist durch 225er Socken spürbar eingebremst worden, sollte man nicht unterschätzen. Und wenn der zeitstoppende Kumpel zB Sumo Ringer ist, wirkt sich das auch auf die Beschleunigung aus + evtl vollem Tank

    Lassen Sie mich Arzt, ich bin durch!