Beiträge von alficionado

    Also bei mir ist das auch. Es ist aber eindeutig Wetter abhängig. Nass kalt am schlimmsten. Wenn der DPF im letzten 1/3 vor der Regeneration ist dann wird das wellenförmige auch gedämpfter. Wenn ich etwas langsamer Gas gebe springt der ladedruck auch nicht. Also ich kann Vollgas auf der Bahn fahren ohne schwanken. Das ansprechen des Laders ist auch einwandfrei.

    Spricht ja für die Theorie feuchter Luftfilter. Die Frage ist nur, warum wird der nass? Vielleicht sollte der Ansaugschnorchel verlegt werden? Ist auch blöd, dass der Luftfilterkasten so tief montiert ist.

    Meine Lösung, die ich hier auch gepostet habe, war Wechsel von Luft- und Dieselfilter. Jemand anderes, entweder hier, im Archiv oder im Aggroforum, hat das auch so lösen können. Der Luffi wird wohl gerne feucht und setzt sich zu. Das nächste Mal kommt ein K&N rein, die reagieren auf Feuchtigkeit nicht so empfindlich.

    Leider noch nicht... Hat im Mom aber alles nicht so die Prio, eher der mich peinigende Qualitätsbandscheibenvorfall. Das einzige, was beim Brera fahren im Moment nicht wehtut, ist das drücken des Startknopfes, quasi. Ist aber egal, seit heute weiß ich wie ein BtM Rezept aussieht und was du im Tausch dafür in der Apotheke erhältst, nämlich allumfassende Glückselig- und Fahruntüchtigkeit. Der Zustand kann sich was ziehen, die Herrschaften Neurochirurgen jetten bis Anfang Januar alle mondän durch die Welt. Also erst am 7.1 Op... Wo war noch mal der Abkotzthread...?!?

    Hi Leutz,


    ich hatte Probleme mit schwankendem Ladedruck bei Vollgas. Nach Wechsel der üblichen Problemkinder, LMM, LDS blabla blieb das Problem bestehen.

    Hab jetzt mal den Diesel- und den Luftfilter wechseln lassen. Letzterer sah gar nicht mal so gut aus, auf jeden Fall ist der augenscheinlich ewig nicht mehr getauscht worden.

    Jetzt schäm ich mich fast schon, dass ich die Filter nicht unmittelbar nach dem Kauf neu gemacht habe.

    Also das Problem mit Ladedruck hat sich erledigt, Ursache banalst.

    Ich hab die 19" Ti Felgen mit 235ern drauf. Dunlop Winter Sport. Fahren sich sehr gut, fast schon besser als die Sommer Hankooks. Lenkt sehr willig ein und die pappen gut, auch bei Nässe. Einziges Manko ist das Abrollgeräusch, sind schon ziemlich laut

    Moin allerseits,


    so langsam komme ich wieder dazu, was am Brera zu machen. Ich habe mir also den Satz Blindplatten für das AGR nebst Überbrückung dessen Kühlers geholt. Die Platte am AGR selber ist nicht mein Problem. Die unten am Turbo aber schon... Wie komme ich da am besten dran? Was muss alles raus dafür?


    Schönes Wochenende euch allen

    Könnte aber auch eine Antriebswelle sein?!? Die sind anfällig für sowas. I.d.R verursachen die eine Unwucht beim beschleunigen, inners Gelenk als Ursache, aber das das Knacken bei eingeschlagener Lenkung könnte auf ein kaputtes Gleichlaufgelenk hinweisen.

    Kommt ja auch darauf an, wie die das sanktionieren wollen, wenn du ohne gültige Umweltplakette in die Zone fährst.


    Im Moment sind das 10€ und kein Punkt. Außerdem habe ich noch keinen von der Rennleitung das kontrollieren sehen (Düsseldorf).


    Bei einer Umrüstung für ~1000€ kannst du dich also 100 mal erwischen lassen, nach Stand der Dinge... :zigarette:

    Seufz...


    CN+ funktioniert jetzt mit Can Bus - und will einen Code haben. Der Verkäufer vom Brera hat den natürlich nicht. Es gibt da einen Trick mit den Canbus Leitungen, der klappt bei mir nicht. Jetzt habe ich noch die Möglichkeit auf Sw Version 9.8 upzudaten. Da entfällt wohl die Codeabfrage. Hat die hier vlt noch jemand?


    Zum freundlichen könnte ich auch noch gehen, aber das wäre der letzte Weg, kostet um die 50 Ocken.

    Sorry, ich wüsste auch nicht, wo da ein Wertverlust entstehen soll? Ist ein Blechschaden, der rückstandsfrei beseitigt werden kann. Als Unfallwagen gilt der nicht nach der Reparatur.


    Keinen Grund also, die Leute hier als Klugscheißer zu bezeichnen, die das realistisch und nüchtern betrachten.


    Falls du austeilen möchtest, es gibt da ein gewisses Parallelforum, wo du mit deinem Ton besser aufgehoben bist

    Hier geht es zwar um 939er, aber in meinem Spider waren H&R drinnen, die habe ich gegen Eibach getauscht, weil die für mich unfahrbar waren - viel zu hart. Bin oft in der Eifel unterwegs, da hat das Fahrwerk oft auf Unebenheiten versetzt, weil es einfach nicht genug gearbeitet hat.


    Auf topfebener Straße mag das anders aussehen, aber wo hat man die noch...