Servus aus dem Voralpenland!

  • Hallo Zusammen!


    Die Leidenschaft für Alfa Romeo hat mich bereits im zarten Kindesalter erfasst, zum einen über einen Nachbarn dessen An- und Abfahrten man immer über seinen brüllenden Bertone mitbekam, zum anderen über einen anderen Nachbarn der als Zweitwagen zu seinem Ferrari Dino einen Sud fuhr. Als ich dann Mitte der 80er Jahre endlich meinen Führerschein hatte, kaufte ich mir meinen ersten Alfa. Eine rote Giulietta, damals ästhetisch nicht meine erste Wahl, aber bezahlbar und: Ein echter ALFA!

    Nachdem ich diesen dann in Italien geschrottet habe (dummer Auffahrunfall - eigene Schuld), kaufte ich mir meine erste Alfetta GT. Die bekam man damals hinterher geschmissen. Wollte kein Mensch haben. Alfa hatte hier einen schlechten Ruf und ein laufender GTV mit einem Jahr TÜV war für unter 1000,- Mark (für die Youngsters hier: ca 500,- Euro) zu kriegen. Der schlechte Ruf war wohl eher dem Rost geschuldet. Ich bin jedenfalls nur zweimal mit einem liegen geblieben: Einmal mit gerissenem Keilriemen und einmal mit defekter (Bosch-) Zündspule. Meine Gts und GTVs waren immer alte runtergekommene Kisten, aber nie hat mich einer ernsthaft im Stich gelassen.

    Irgendwann bin ich dann in den 90ern vom Land wieder nach München gezogen und da haben mir dann die Alfas keinen Spaß mehr gemacht. Stadtverkehr ist nicht wirklich ihr Ding! Also habe ich mir ein "vernünftiges" Auto gekauft.

    Vor ca 13 Jahren bin ich dann wieder aufs Land gezogen, in die Nähe des Ammersees und hatte plötzlich viel Platz in der Scheune und viele schöne Landstraßen davor. Über den Umweg eines alten TVR, den ich 2010 aus England importiert habe, bin ich vor drei Jahren wieder bei Alfa gelandet und habe den Engländer gegen einen Alfa Bertone getauscht. Und das war eine der besten Entscheidungen überhaupt! Nach so langer Zeit wieder in einem alten Alfa zu fahren war das absolute Coming Home!

    Die nächsten Jahre muss ich allerdings mal was an der Karosserie machen und den Lack erneuern. Dieser ist ziemlich zerschunden.

    Momentan träume ich jedenfalls im Mai mit der Kiste mal wieder zur Mille Miglia zu fahren. Schaumamal ob's klappt...


    Besten Gruß,

    Jo


    alfa5.jpgalfa4.jpgalfa.jpg

  • Herzlich willkommen!Da kann ich gratulieren!!Ein TVR gegen einen Bertone getauscht!Das ist eine gute Entscheidung gewesen!Dann wünsche ich viel Spass bei der Instandsetzung des Bertones!Bei einem Alfa sehe ich da kein Problem!Alles machbar(im Gegensatz zu einem TVR)Viele Grüsse aus dem Norden von Kulle:AlfaFahne::schrauber::like:

  • Ein TVR gegen einen Bertone getauscht!Das ist eine gute Entscheidung gewesen!Dann wünsche ich viel Spass bei der Instandsetzung des Bertones!Bei einem Alfa sehe ich da kein Problem!Alles machbar(im Gegensatz zu einem TVR

    Naja, das sehe ich etwas anders. Beim TVR musste ich mir jedenfalls keine Gedanken zum Thema Rost machen. Und Arbeiten im Motorraum waren ebenfalls deutlich komfortabler -> Flipfront auf und der Motor liegt wie auf der Werkbank vor Dir!

    Der TVR ist allerdings wesentlich weniger alltagstauglich und für Reisen eher kein Spaß. Langsam fühle ich mich einfach zu alt für sone überdachten Motor-Gokarts!

    Aber vor allem: Es ist halt kein Alfa!

  • Der TVR besteht ja nicht nur aus Kunststoff.Rost befindet sich mitunter auch unter dem Polyesterkleid!Ein Bekannter hatte auch sehr lange einen TVR.Er hat ihn mir dann auch zum Kauf angeboten.Er hatte arge Probleme mit der Elektrik und der Teilebeschaffung.Bei genauer Begutachtung hatte ich dann unterhalb der Karosserie etliche Rostnester entdeckt.Traute mich dann auch nicht mehr heran an die Restauration.Schweissarbeiten in der Nähe von Polyester ist dann doch nicht so toll.Aber da ich beim einsteigen in das Auto auch so meine Problemchen bekam und die Sitzposition auch nicht perfekt war hatte ich die Finger vom TVR gelassen.Und von der Elektrik ganz zu schweigen!!Ich denke mal der letzte Satz von Dir das es eben kein Alfa ist werden die meisten hier im ARP voll unterstützen.Ich hatte auch damals einen Bertone sowie einen Fastback Spider Veloce.Der Vergleich zum TVR fiel mir nicht so schwer.Fahre nun schon über 40 Jahre Alfa Romeo und denke das der Bertone ein wunderschöner alltagstauglicher Klassiker ist.Du wirst sicher deine Freude damit haben.Viele Grüsse aus Wolfenbüttel sendet Dir Kulle:wink::schrauber:

  • Guten Tag und herzlich Willkommen !!!


    Ihr hattet das Glück in dieser schönen Zeit zu leben. Beneide euch, da es so viele geniale Autos mit grandiosen Motoren gab...:like:

    Falls ich auch eine Scheune irgendwo günstig in der Hand habe, stelle ich einige dieser Schmuckstücke ein !!!


    Viel Spaß hier,

    lg Roli

    :AlfaFahne: