Posts by Flowie

    Kann ein Moderator den Beitrag evtl. Zurechtkürzen und ins Werkstattforum schieben?

    Ich denke nicht das der Träger so *EDIT* NICHT weiter verkäuflich ist, aber einige der Infos aus diesem Thread sind sicherlich hilfreich für andere.


    z.B.: Das der Diederichs Träger den es als Neuteil auf diversen Kanälen gibt, nicht passt.

    Das beim Gebrauchtkauf auf die Hülsen / Verstärkungen geachtet werden sollte.

    Gerne auch mit dem Bildmaterial, gebe ich dafür frei...

    Es mir, als gelerntem Metaller, völlig schleierhaft wie diese Hülsen einfach so spurlos verschwinden können....:kopfkratz:


    Selbst die beiden Hülsen an dem hinteren Ende des Trägers sind, soweit auf dem Bild zu erkennen, formschlüssig eingesetzt, so dass sie nur mit roher Gewalt entfernt werden könnten. Das würde man dann aber auch deutlich sehen.


    Hat Luicci die evtl. schon bei der Herstellung vergessen einzulegen??

    Danke - Genau an dem Punkt verstehe ich es auch nicht mehr:popcorn:

    Wie sollen die da raus gekommen sein, ohne Spuren am Träger zu hinterlassen?

    Wenn Luigi aber vergessen hätte die vorm Zusammenschweißen von Ober-und Unterteil einzulegen - Wie hat der Träger dann die erste Montage:schrauber: überstanden?:kopfkratz:

    Schrauben nur Handfest angezogen...?

    Das Ding ist einfach ein Mysterium...

    War da nicht auch was mit schwacher Batterie und fehlern hinsichtlich Vorglühanlage?

    Oder zeigt er das dann nur im Tachodisplay an und schreibt keinen Fehler in den Fehlerspeicher?

    Moin,


    ich denke da bin ich sowohl vom Fachwissen, als auch den ausgeführten Arbeiten ganz gut aufgehoben: Der Stand in Celle.

    Es geht an der Stelle ja auch um Gewährleistung, TÜV der Schweißarbeiten am Achsträger nicht so gerne sieht, etc. Die Option die Hülsen selber zu fertigen, ja gut, aber die müssen ja auch in den Träger und der muss dafür geöffnet werden.


    Ursprünglich habe ich beim Martin auch angefragt, ob er etwas über den Verbleib der Hülsen wisse, da der Träger ja so wie er ist bereits unter einem 159 verbaut gewesen sein soll.

    Zu allen weiteren Spekulationen, wenn ich den nicht gebraucht hätte, dann hätte ich doch die Option den selber ungeprüft weiter zu vertickern und hätte das Ding nicht durch Familie abholen und quer durch die Republik fahren lassen.


    Doof wie ich bin, hab ich jetzt mal bei einem der "Aufarbeiter" angefragt, der die Teile ja definitiv öfter vor sich liegen hat:


    • Es fehlen bei Ihnen tatsächlich alle Verstärkungen. Diese nachträglich zu verbauen gestaltet sich ebenfalls schwierig. Wie Sie auf den Bildern im Anhang entnehmen können, sind die Hülsen bei unseren Trägern vorhanden.

    1573462309764.jpg1573462309765.jpg1573462309766.jpg


    • Um die Hülsen nachträglich verbauen zu können, müssen die Stellen geöffnet werden, da die Hülsen den selben Durchmesser haben, wie das Loch am Träger selber. Das Problem ist nur, dass der TÜV das überhaut nicht gerne sieht, wenn an so einem Bauteil geschweißt wurde. Dadurch wird die TÜV-Plakette in der Regel nicht vergeben.

    Versteht mich nicht falsch: Ich bin für jeglichen Input dankbar & wenn sich den wirklich jemand auf eigenes Risiko fertig machen will -> PN.

    Moin,


    FES = MES


    die ersten Versionen waren als "Fiat ECU Scan" erhältlich. Im Lauf der Zeit hat sich der Name dann zu "Multi Ecu Scan" geändert.

    So war das ! Trotzdem ist das Ganze ruck zuck mit Hülsen versehen . Wer solche Reperaturen nicht geregelt bekommt , der

    sollte so etwas von FACHLEUTEN machen lassen . Schon mal darüber nachgedacht wenn sich son Teil bei hohem Tempo

    verabschiedet .

    Und wieder ein Tag vertrödelt mit den Hülsen .:schrauber::schrauber::schrauber::schrauber::schrauber:;)

    Ist das nen Angebot das Teil fertig zu machen, jetzt wo dein Alteisen fertig geschweißt ist?;)

    Teilesituation ist doch jetzt schon für'n Arsch, grad was den GTA angeht, der auf jeden Fall gehalten werden soll.


    Zum Rest: Wenn jemand die Muße hat daran basteln zu wollen - PN an mich... ... Träger steht mit gesetzen Einzugsmuttern als Deko in der Garage.;)

    Öhm?! Hast du die Beiträge gelesen? Es wurd EINE schraube angezogen, da von einem intakten Träger ausgegangen wurde, beim leichten anziehen festgestellt Träger zieht sich zusammen. Also demontiert, mit dem alten verglichen, festgestellt Hülsen fehlen, lassen sich aus dem alten nicht ausbauen / übernehmen und nur durch öffnen des Trägers einsetzen.

    Der Rest am Träger ist so wie gekauft.


    Bin natürlich auf dein Feedback, nach Ansicht deines Trägers gespannt!

    Nur mal interessehalber: Aus welchem Grund passen die Halter der Motorlager nicht in den Träger ? (ATP)

    Offtopic: Zumindest beim 2.4er passt wohl auch der Abgasstrang dann nicht mehr. Der komplette Aufbau des Rahmens ist leicht angepasst.

    Vergleichsbilder anbei.


    Zu den Hülsen: Genau aus dem Grund hatte ich ja angefragt, bin auf dem Gebiet ja als Laie unterwegs.

    Zusammengefasst:

    • In meinem alten rottigen saßen die drin und man hat sie auch nicht rausbekommen.
    • Im aufgearbeiteten war zum Zeitpunkt der Aufarbeitung nichts drin
    • Die Bohrungen sind gleich groß, einsetzen von einer Seite nicht möglich

    Bohrungen sam Ober- und Unterteil sind gleich groß.

    Kann wenn nur als Anschuungs-, Versuchsobjekt oder an einen Bastler auf eigene Verantwortung verkauft werden.


    Zu den weiteren Hinweisen in den Posts:

    • Einzige Veränderung gegenüber dem Zustand beim Kauf, ist auf Bild 3 und Bild 5 ersichtlich. Da beim Einbauversuch nur die eine Schraube leicht angesetzt wurde.
    • Der Träger aus Görlitz, sowie auch der von ATP beworbene kommen mit genannten Hülsen.
      • Aber Vorsicht, bei dem von ATP beworbenen passen die Halter für die Motorlager nicht in den Träger. Ist bereits auf den Bildern in der Bucht ersichtlich.

    Im Eper habe ich nachgesehen und Nichts dergleichen gefunden. Ich bin auch der Meinung die Bohrungen sind gleich groß, kann ich morgen nochmal prüfen.

    Die Meinung von Frank hatte ich ja bereits geschrieben: Die Hülsen werden vorm verschweißen der beiden Trägerseiten in den Träger eingebracht.


    Aber da der Träger ja, so wie er ist, aus einem 159 ausgebaut wurde und keine Hülsen entfernt wurden... ... Hätte er ja, genau so wie er aktuell dasteht, unter mein Auto passen müssen.


    Wenn ich etwas übersehen habe, die Hülsen zu kaufen sind und nachträglich montiert werden können - steht der Träger gern zum Weiterverkauf bereit...


    Screenshot_2019-11-09-00-38-28-793_com.android.chrome.png

    Gutes Video, vielen Dank!

    Jetzt mal mein Input sofern ich von der Werke alles richtig verstanden habe:


    Durch die fehlenden Hülsen soll sich der Achsträger beim Anziehen der Schrauben zusammengezogen haben, bereits weit vor dem


    Ich denke ab 3:41 oben links und rechts lässt es sich erahnen:

    1.png


    Und dann bei 9:10 nochmal der direkte Vergleich:

    2.png


    Da schimmert der Boden durch:

    3.png


    Ich denke so gegen Freitag kann ich mein Auto und den jetzt nicht verbauten Achsträger aus der Werke abholen und dann auch weitere Fotos und Informationen zur Verfügung stellen.

    Moin,


    doof Frage an alle die den Achsträger schon gewechselt haben und da meiner heute eigentlich unters Auto kommen sollte:

    Was machen, wenn die Hülsen in beiden Holmen (vorn und hinten) fehlen und sich der Achsträger beim Festziehen der Schrauben zusammenzieht? :kopfkratz:

    Lt. Mech. müssten die vorm zusammenschweißen des Trägers eingesetzt werden, nachträglich nicht bzw. nur mit hohem Aufwand, aufschweißen des Trägers, möglich?!


    Gibt's da irgendwelche Unterschiede, die Baujahrbedingt sind?

    Genau so sieht es aus. Ein neuer Krümmer würde dir irgendwann erneut deine stehbolzen sprengen. Dies würde dir beim ungeplanten „krummen“ Krümmer erspart bleiben. Und bei 25NM liegt der auch bündig an. Da würde ich mir diesbezüglich keine Sorgen mehr machen. Aber sämtliche stehbolzen und Muttern würde ich erneuern. Am besten mit Abstandsstücke. Kostenpunkt liegt bei dem set bei 70€ Original über Alfa bezogen.


    Danke! Dann hab ich es ja doch halbwegs richtig verstanden bzw. umsetzen können ;)

    Neue Stehbolzen sind schon drin, aber danke für den Hinweis mit dem neueren Set mit "Abstandsstücken".


    Mal sehen, ob ich Frank überreden kann das so umzusetzen :popcorn: