Progetto Alfa Romeo 166 3.2 V6

  • Da kann ich Eddy nur zustimmen! Selber habe ich schon viele Hoffnungslose Fälle wieder zum Leben erweckt!
    Das Zinnen ist die beste Lösung um Unebenheiten auszugleichen. Dein Lackierer rät dir davon ab, weil beim Zinnen absolute, ich wiederhole, absolute Reinlichkeit von Nöten ist.

    Die kleinste Unreinheit im Zinn und der Lackierer muss wieder alles runterschleifen. Ansonsten haften die Lackschichten nicht.

    Das Zinnen erfordert jede Menge Übung und Erfahrung! Und, nicht zu vergessen, geklebte Stelle wie z.B. einen Radlauf hinten können sich durch die Wärmeeinwirkung lösen.

  • Bin am überlegen wenn, dann den Teil vom Radkasten hinten auch abzutrennen und einen Teil der Kofferraumwanne. Also dort wo die Roststellen „massiv“ sind.


    Also Fazit. Einen Karrosseriebauer der alten Schule aufsuchen der mir das so zinnt dass das Hand und Fuß hat!

    Le mie macchine attuali:

    Alfa Romeo 159 SW - 1.75 TBi - 200cv- Bianco - Pelle Nera Ti - da 10/18 - in costruzione

    Alfa Romeo 166 - 2.4 JTD 20v - 175cv - Nero - Pelle Nera - da 11/19 - daily

    Alfa Romeo 166 - 3.2 V6 - 240cv - Argento - Pelle Nera - da 12/20 - in costruzione


    Le mie macchine del passato:

    Alfa Romeo GT - 1.9 JTD 16v - 150cv - Nero Carbonio - Pelle Rosso - [di 9/15 per 3/20]


    Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen. - Walter Röhrl

  • Verzinnen birgt ein großes Problem .


    Auf einer welligen Fläche ist es perfekt.


    Bei geschweißten Überlappungen ist es das schlechteste was Du machen kannst.


    Die Fläche ist metallisch blank. Man trägt das Säurehaltige Flußmittel auf, erwärmt die Fläche und wischt das Flußmittel weg, zurück bleibt eine vorverzinnte Fläche , auf die man weiteres Zinn aufbringen kann.


    Leider nur ist das Flußmittel durch Kapillarwirkung auch in die Blechfalze gezogen und wird dort nicht abgewischt, somit bleiben dort Säurereste stehen die innerhalb weniger Jahre dort größte Zerstörungen verursachen... leider schon mehrfach erlebt und gesehen .

    Einmal dachte ich ich hätte unrecht, aber ich hatte mich geirrt .....

  • Wenn ich in meine frühere Werkstattzeit gehe, das war noch altes arbeiten was heute nur mit kopfschütteln gesehen wird.

    Wir haben rausgetrennt, genaues Ersatzblech gedengelt und AUTOGEN rundum eingeschweisst. (war heikel, stand immer Wasser und

    Feuerlöscher griffbereit) dann abgeschliffen bis zum geht nicht mehr. Der Unterbodenschutz von Teroson wurde mit dem Pinsel

    verstrichen.

    Gepunktet wurde nur für HU relevantes (aber auch nicht immer)

    Schutzgasschweissen? Nee, früher warst mit Gas ,Sauerstoff aufm Rollwagen am Auto.

    Schöne Zeit wars. ;)

  • OK ok

    immo-jani klar, aber dafür dass er vorne so schön ist war halt hinten doch ein Schlag ins Gesicht....

    ulridos Mann oh Mann du machst mir Angst haha :wand1:


    ja ich zeigs sowieso mal meinem Spengler. Das Heck kommt definitiv runter. Egal was wer sagt, das sieht mir zu wild aus.


    Ich will das ordentlich angeschlossen und ausgearbeitet haben. Man sieht es ja nicht auf den Fotos aber unter der Karosseriepaste guckt überall der Rost schon vor. Also wenn man die ab macht will ich nicht wissen was da für ein grauen auf einen wartet....


    Das unter dem Batteriekasten kann man sicher machen und die Radhäuser (oben im Dom) lasse ich sowieso strahlen.

    Da würds sicher auch nicht rosten wenn nicht die blöden Domlager aus lackiertem Schwarzblech wären...


    Na das wird noch Lustig... Ich hab mir schon Gedanken über Felgen, andere Zündkerzen, usw. gemacht haha :kopfkratz: Kann ich mal vergessen vorerst...

    Le mie macchine attuali:

    Alfa Romeo 159 SW - 1.75 TBi - 200cv- Bianco - Pelle Nera Ti - da 10/18 - in costruzione

    Alfa Romeo 166 - 2.4 JTD 20v - 175cv - Nero - Pelle Nera - da 11/19 - daily

    Alfa Romeo 166 - 3.2 V6 - 240cv - Argento - Pelle Nera - da 12/20 - in costruzione


    Le mie macchine del passato:

    Alfa Romeo GT - 1.9 JTD 16v - 150cv - Nero Carbonio - Pelle Rosso - [di 9/15 per 3/20]


    Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen. - Walter Röhrl

  • Mal schöne Momente… oder auch nicht wenn ich dran denke was das Geld ist 8o

    Zum Glück kriegt man das Zeug in Polen noch günstig :joint:


    Heckscheibendichtung und beide Boomerangs alias Querlenker hinten hab ich auch noch auf ebay in Italien bekommen (Bei Alfa nicht mehr lieferbar!)


    Alex2.jpeg

    Le mie macchine attuali:

    Alfa Romeo 159 SW - 1.75 TBi - 200cv- Bianco - Pelle Nera Ti - da 10/18 - in costruzione

    Alfa Romeo 166 - 2.4 JTD 20v - 175cv - Nero - Pelle Nera - da 11/19 - daily

    Alfa Romeo 166 - 3.2 V6 - 240cv - Argento - Pelle Nera - da 12/20 - in costruzione


    Le mie macchine del passato:

    Alfa Romeo GT - 1.9 JTD 16v - 150cv - Nero Carbonio - Pelle Rosso - [di 9/15 per 3/20]


    Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen. - Walter Röhrl