Wasser im Kofferraumdeckel

  • Hallo,


    neuer Tag neues Glück: Nach ein paar Tagen Dauerregen hab ich heute meinen Kofferraum geöffnet. Innen alles trocken - alles OK. Aber der Kofferraumdeckel klingt wie eine halbvolle Wasserflasche, bei geöffneter Klappe lief es an einer kleinen Öffnung am Falz heraus, bei geschlossener Klappe - oder besser angelehnter Klappe lief nur wenig heraus.



    a.) Wo ist der Sollablauf?

    b.) Sollte im Heckdeckel überhaupt Wasser reinkommen dürfen - oder ist bei mir was undicht?



    Ist das eine bekannte Sache? Noch habe ich Garantie....

  • jede Tür/ Klappe hat Sollabläufe, damit auch Kondenswasser ablaufen kann. Wenn da aber ein Liter drin steht, stimmt wohl mehreres nicht.... erstmal sollte gar kein Regenwasser hineinkommen .... und das Wasser sollte bei geschlossener Klappe auch ablaufen können.... dafür hat jedes mir bekannte Auto Ablauföffnungen an der unteren Falz der Heckklappe....

    Einmal dachte ich ich hätte unrecht, aber ich hatte mich geirrt .....

  • meiner Meinung nach sollte garkein Wasser in die Heckklappe reinlaufen. Ich habe die 2 längeren Anschlagpuffer links und rechts, und dazwischen 3 schwarze Stopfen, einer davon mittig unter dem Zapfen, der ins Schloss greift.



    Wo könnte es reinkommen? Ich tippe auf Heckscheibendichtung, Dichtung um den Wischerarm oder Emblem Kofferrraumtaster.



    Ich dachte vielleicht wäre das was bekanntes was man leicht beheben kann, bevor ich wieder bei Alfa vorfahre und mit leeren Händen retour, weil sie das Problem nicht nachstellen können.

  • Es konnte die Dichtung am Heck Scheibenwischer sein. Das habe ich mal in einer Alfa Werkstatt aufgeschnappt als ein Kunde mit ähnlichem Problem vor mir stand.

    Der hat gerade sein Auto abgeholt.

  • Danke GIMNII - genau das habe ich hier im Forum auch schon mal aufgeschnappt - wahrscheinlich sogar von dir - ich behalte das mal im Hinterkopf


    fiat5cento - den schließe ich vorerst mal aus, denn ich habe die Heckwaschanlahe nicht benutzt und das Problem trat nach parken in 3 Tagen Dauerregen auf.

  • Mit dem Wasser in der Heckklappe kenne ich nun schon vom Julchen meiner Frau, von meinem Ex-Julchen und auch vom aktuellen Lancia Delta. Die Sollablauflöcher sind eigentlich drei Stück unten an der Heckklappe, wovon zwei ab Werk mit schwarzen Gummikappen komplett verschlossen sind und nur in einem Löch sitzt eine Kappe mit Öffnung, leider auch nicht im tiefsten Loch sondern seitlich. Habe nun überall diese Kappen rausgemacht und seitdem keine Probleme mehr.

    Vielleicht hat Luigi im Werk auch immer mal wieder ins falsche Regal gegriffen und es sollten in alle drei Blechlöcher diese Kappen mit Öffnung rein und nicht die geschlossene Variante ;-)

    LG

    Daniel

  • Danke Kiesi, ich hab mir schon gedacht - wozu diese Stopfen dienen, die in Augenscheinlich Ablauflöchern sitzen .... die Frage ist: Sollte überhaupt Wasser in die Heckklappe kommen - oder ist da irgendwo was undicht?



    Ich kenne das Problem auch von meinem VW, da sollt eigentlich überhaupt kein Wasser eintreten, es kommt aber über die Heckscheinwerfer und das VW Tasteremblem rein, da diese über Jahre hinweg offensichtlich leichte undichtigkeiten entwickeln.


    Selbes Problem hatte ich an einem Lancia Thesis, dem Vorgängerauto von meinem Giulietta, da endete alles in einem großen Kabelbrand. Ursache war eine Undichtigkeit im Bereich des Kofferraumdeckels, wo genau wurde nie mehr herausgefunden. Dementsprechend sensibilisiert bin ich ggü. Feuchtigkeit wo sie nicht hingehört.

  • Es kommt meiner Meinung nach immer Wasser in die Heckklappe, genauso wie auch in die Türen. Es kann sein, das Deine Gummidichtung am Heckwischermotor auch eingelaufen ist und etwas mehr Wasser durchlässt, bei meinem Julchen hatte ich die damals erneuert, kostet noch keine 5€ das Teil, aber wirklich dicht war es danach auch nicht, deshalb mache ich diesbezüglich nix mehr, sondern sorge eher dafür, das das Wasser vernünftig und schnell wieder ablaufen kann.

    LG

    Daniel

  • also an Türen ist es normal das Wasser reinläuft, da die Schachtdichtungen der absenkbaren Fenster nicht zu 100% abdichten .


    Aber in Heckklappen mit fester Scheibe gibts keine Stellen mit Soll- Wassereinlass ... in Kofferraumdeckeln schon gar nicht .... da ist dann irgendetwas undicht, was eigentlich dicht sein soll und sei es der Schlauch dern Heckscheibenwaschanlage.....

    Trotzdem sind immer Abläufe da, da das anfallende Kondenswasser im Winter nicht unerheblich ist ..... warmer evtl feuchter Innenraum, kaltes Blech aussen .... da kommt was zusammen.

    Einmal dachte ich ich hätte unrecht, aber ich hatte mich geirrt .....