Ölwechsel am Alfa Romeo TCT Getriebe

  • Hier mein Beitrag aus dem alten Portal zum Thema TCT Ölwechsel.



    Ölstand kann man am Behälter der Einheit prüfen, dazu muss das ganze Ansauggeraffel raus.

    Ölwechsel gibt es dann 3 Wege.


    1. Entweder Hydraulikleitung ab und leerpumpen lassen.


    2. Ölversorgungsschlau ab und leerpumpen lassen. Danach muss dieser getauscht werden.

    Außerdem hat das TCT auch noch einen Ölfilter, den kann man ebenfalls wechseln.


    3. Weg wäre, die Halterung des Ölbehälters zu lösen und diesen Abzuziehen, gibt aber eine kleine Sauerei wenn man zu langsam ist und außerdem kommt dann nicht das gesamte Öl aus dem Block.






    Files

    • tct1.PNG

      (455.51 kB, downloaded 47 times, last: )
    • tct2.PNG

      (569.13 kB, downloaded 38 times, last: )
    • tct3.PNG

      (400.04 kB, downloaded 43 times, last: )
    • tct4.PNG

      (760.68 kB, downloaded 43 times, last: )
    • tct5.PNG

      (350.7 kB, downloaded 42 times, last: )
    • tct6.PNG

      (556.93 kB, downloaded 38 times, last: )

    Biete JTD, TBI, TJET, Multiair Chiptuning Stage 1 und 2, AGR OFF, DPF OFF, Wegfahrsperren und Lambdasonden Programmierung,

    Fehlerauslesen und -löschen, Service Reset, Selespeed Reparaturen, Leistungsmessung, Schubblubbern.


    Anfragen bitte per PN oder an andre.schubert@italoecu.de

    Facebook Seite: ItaloEcu.de

  • Hab leider nix rausgefunden, außer: Ölwechsel lässt sich am einfachsten an der unteren Druckleitungs-Verschraubung durchführen. Da könnt man sogar zur einfacheren Erledigung in Zukunft einen 3-Wege-Hahn einbauen.

    Am längsten hab ich eigentlich gebraucht, den Vorratsbehälter zu finden :kopfkratz:

    Und falls es interessiert: im Endeffekt war ein Liter Zentralhydrauliköl fast zu wenig. Also sicherheitshalber zwei Liter holen...

  • Wenn man sich die Unterbodenschutz-Anschrauberei sparen will kann man natürlich auch mit AlfaOBD alles in den Vorratsbehälter pumpen lassen, absaugen, neu befüllen, Ansaugschlauch und LMM wieder drauf, ne Runde drehen und dann das gleiche nochmal machen.

    Je nach persönlicher Präferenz :)

  • Danke für den Hinweis! Mach ich beim nächsten mal so!

    Aber ich hatte den Unterboden ohnehin abmontiert (Luftfilter tauschen) und musste mich sowieso erstmal mit meinem neuen Auto "anfreunden".

    Das Kabel (bzw. den Adapter) hatte ich auch noch nicht.