Arese Saugrohre

  • Hallo .... puha .... ich denke ich koche ein uraltes Thema auf, finde aber nicht wirklich was dazu ....


    Die Arese Saugrohre in Chrom ..... nach meiner Recherche gab es für den 24V drei Durchmesser . 39 ; 42 ; und 45 mm


    Dann noch unterschiedliche Flanschplatten mit 42 und 45 mm .


    Mein 164 mit 3l 24V 211 PS hat 39mm Rohre verbaut, (gemessen ) Flanschplatte sollte 45mm sein (gelesen)


    Nun sind die Rohre doch recht unansehnlich geworden .

    Bei der Suche finde ich eher welche vom 2,5l 24V ... die sollten dann einen Rohrdurchmesser von 42mm haben aber auch nur eine 42mm Flanschplatte.


    Es geht mir nun nicht um Leistungssteigerung, ich suche einfach einen Satz ordentlicher Rohre .


    Kann man die vom 2,5l Motor einfach auf den 3l schrauben ? GGF die Flanschplattenbohrung etwas aufweiten ?


    Oder findet man irgendwo auf dieser Welt einen Satz ordentlicher Rohre für den 3l 24V bezahlbares Geld ??



    Desweiteren ..... die Gummis oben zum Sammler .... sind das immer dieseben oder gibts dort auch unterschiedliche Durchmesser ? Quelle dafür ???

    Einmal dachte ich ich hätte unrecht, aber ich hatte mich geirrt .....

  • Oder findet man irgendwo auf dieser Welt einen Satz ordentlicher Rohre für den 3l 24V bezahlbares Geld ??

    Das wage ich zu bezweifeln, in guten Zustand kosten die richtig Geld.

    Der 2.5er hat soweit ich weiß die kleinsten Rohre drin.

    ..... die Gummis oben zum Sammler .... sind das immer dieseben oder gibts dort auch unterschiedliche Durchmesser ?

    Die gibts auch in unterschiedlichen Größen, 3.0 und 3.2 haben die selben, 2.5 sind kleiner vom Durchmesser.

    Kann aber sein, dass es beim 164 anders ist.

  • Das Problem hab ich auch mit meinem. Mit bisschen Neverdull geht es einigermaßen weg, aber bleibt matt und man sieht schwarze Flecken wo der Rost war. Also Perfekt wird es nicht. Wenn ich den Motor komplett zerlege geb ich die Dinger jemand in die Hand der galvanisieren kann. Neu verchromen lassen und fertig. Ist safe nicht teurer wie neue und du hast die Gewissheit das die passen.


    IMG-20190106-WA0027.jpg20190531_132720.jpg

  • wo findet man in D noch jemanden der (bezahlbar) verchromt ??


    Habe schonmal für meinen Kreidlertank gesucht und nur Holländer mit horrenden Preisen gefunden .....

    Einmal dachte ich ich hätte unrecht, aber ich hatte mich geirrt .....

  • wo findet man in D noch jemanden der (bezahlbar) verchromt ??


    Habe schonmal für meinen Kreidlertank gesucht und nur Holländer mit horrenden Preisen gefunden .....

    Habe pro Stück 60€ gezahlt, sind aber so gut geworden dass sie immernoch schön verpackt im Regal liegen...

  • puha.... das ist schon ne Nummer . Hinzu kommen noch neue Dichtungen und die Gummimanschetten .... :dn:

    Einmal dachte ich ich hätte unrecht, aber ich hatte mich geirrt .....

  • wo findet man in D noch jemanden der (bezahlbar) verchromt ??


    Habe schonmal für meinen Kreidlertank gesucht und nur Holländer mit horrenden Preisen gefunden .....

    Ich habe mich dem Thema auch schon mal gewidmet und hier bei uns in der Nähe von Wien mal bei einer Firma angefragt.
    Der Preis lag da auch bei um die 400 Euro für die Aufarbeitung der teils vergammelten Ansaugrohre...

    Auf der Suche nach Alternativen sind mir dann hauptsächlich britische Anbieter aus der Bucht aufgefallen, die sich preislich im attraktiveren Segment bewegen, im Gegensatz zu dem von mir erfragten Angebot.

    Hier ein Beispiel: KLICK MICH

    In einem anderen Angebot gab es sogar die Möglichkeit mit verschiedenen Farben, da zweifle ich dann allerdings die Qualität der Haltbarkeit an.


    Gruß Didi

  • Das Pulverbeschichtete "Chrom" hatte ich auch schon in der Hand. Kommt absolut nicht an richtiges Verchromen ran. Die Haltbarkeit ist bei einer Pulverbeschichtung Tiptop.

  • Das Pulverbeschichtete "Chrom" hatte ich auch schon in der Hand. Kommt absolut nicht an richtiges Verchromen ran.

    Das ist klar, irgendwo muss sich der Preis ja rechtfertigen...ob es dann den eigenen Ansprüchen gerecht wird, ist immer eine Frage wie hoch diese sind.
    Für mich persönlich wäre das (gerade aus finanzieller Sicht) eine mehr als vertretbare Alternative. ;)

    Die Saugrohre sind zu 99% ohnehin verdeckt, mir geht es hier in erster Linie um die nachhaltige Aufbereitung und die mechanische Entledigung von Korrosion.
    Die Optik spielt selbstverständlich auch eine Rolle, heißt ja nicht umsonst "Bella"! 8o

    400 Teuronen für eine Neuverchromung sind mir aber zu heftig, da lass ich Signorina Arese lieber eine 100 Oktan Füllung zukommen und führ meine Angebetete zum Essen aus...und wenn sie brav ist, pack ich vielleicht auch noch meine Lebensgefährtin ein. ^^


    Gruß Didi