Neuer Alfa Romeo C-SUV auf dem Auto Salon in Genf 2019

  • Diskussion zum Artikel Neuer Alfa Romeo C-SUV auf dem Auto Salon in Genf 2019:

    Quote
    Es macht ein Gerücht die Runde, dass Alfa Romeo am Auto Salon in Genf (7.3. - 17.3.) ein neues Modell präsentieren wird.
    Es soll sich wohl um einen C-SUV / CUV handeln auf Basis des Jeep Renegade / Fiat 500X.
    Man munkelt über verschiedene Benzin sowie Diesel Motoren und Front bzw. Allrad Antrieb.

    Biete JTD, TBI, TJET, Multiair Chiptuning Stage 1 und 2, AGR OFF, DPF OFF, Swirlklappen OFF, Wegfahrsperren und Lambdasonden Programmierung,

    Fehlerauslesen und -löschen, Service Reset, Selespeed Reparaturen, Zahnriemen, Leistungsmessung, Schubblubbern, Pops&Bangs.


    Anfragen bitte per PN oder an andre.schubert@italoecu.de

    Homepage und Kontakt: --> ItaloEcu.de <--

  • Hier gibt es noch einen Artikel zum Thema mit interessanten Bildern.

    So würde der neue Alfa echt schick aussehen.


    http://motori.quotidiano.net/a…alfa-romeo-c-suv-2019.htm

    Biete JTD, TBI, TJET, Multiair Chiptuning Stage 1 und 2, AGR OFF, DPF OFF, Swirlklappen OFF, Wegfahrsperren und Lambdasonden Programmierung,

    Fehlerauslesen und -löschen, Service Reset, Selespeed Reparaturen, Zahnriemen, Leistungsmessung, Schubblubbern, Pops&Bangs.


    Anfragen bitte per PN oder an andre.schubert@italoecu.de

    Homepage und Kontakt: --> ItaloEcu.de <--

  • Also obwohl ich kein SUV-Fan bin würde mir das sogar gefallen. Vielleicht die Räder nicht ganz so mächtig, sieht aus wie ein Matchbox Auto. Aber wollen wir wetten das das so eh nicht kommt.

  • Also nun ist es raus! "ClubAlfa.it" schreibt unter der Überschrift "C - SUV debütiert am 5. März in Genf" am 27.2.2019:


    Mit großer Wahrscheinlichkeit wird in Genf ein Konzeptionsmodell eines c - SUV vorgestellt, der im nächsten Jahr vom Band rollen soll. Diese Aussage wird auch von einem Bericht der Zeitung "La Repubblica" unterstützt.


    Wir können davon ausgehen, dass in den kommenden Tagen weitere Informationen und Bilder eingestellt und der Name dieses Fahrzeugs in Genf bekanntgegeben werden. Als Plattform wird die des Jeep Compass bzw. des Renegades herangezogen. Das heißt, dass dieses Fahrzeug einen Frontantrieb besitzt und auf die Motoren aus dem FCA Konzern zurückgreift.

    :bäh:Gruß Christof :uw1:

  • Na abwarten, nächste Woche ist es soweit.

    Biete JTD, TBI, TJET, Multiair Chiptuning Stage 1 und 2, AGR OFF, DPF OFF, Swirlklappen OFF, Wegfahrsperren und Lambdasonden Programmierung,

    Fehlerauslesen und -löschen, Service Reset, Selespeed Reparaturen, Zahnriemen, Leistungsmessung, Schubblubbern, Pops&Bangs.


    Anfragen bitte per PN oder an andre.schubert@italoecu.de

    Homepage und Kontakt: --> ItaloEcu.de <--

  • ..und dan warscheinlich mit den Hybrid-System/en) von Jeep.. :)

    Das Renegade/Fiat 500X Werk in Melfi wird ja seit 2018 auf "Hybrid" Fertigung umgebaut...

    http://www.jeeppress-europe.de…negade-plug-in-hybrid-vor

    Ich bitte um Entschuldigung für das Off-Topic aber dieser folgende Satz in dem Pressebericht erklärt alles warum FCA für Jeep investiert und nicht für Alfa's neue und "erwartete" (ausser dem C-SUV wie zB Giulia Kombi, 8C, GTV oder ähnliches) Modelle.


    "Mit über 742.000 in Italien produzierten Renegade sind das..."


    FCA hat Erfolg mit Jeep Renegade, Fiat 500X verkauft sich auch gut und mit einem C-SUV möchten die noch mehr verkaufen.


    Nur eines wundert mich.


    Alfa Romeo und Jeep werden ja in den gleichen Laden verkauft. Für welches wird sich der Verkäufer entscheiden mehr zu verkaufen.

    Die können ja den Käufer mit bestimmten Mittel zu anderen Marken locken, wenn der Käufer schon vor dem Kauf kein genaues Ziel hat.


    Bei mir war es so. Ich wollte eigentlich einen Alfa Romeo aber mir wurde der Renagade mit fasst den gleichen Konditionen schön gemacht, deshalb war ich beim überlegen einen Jeep zu kaufen anstatt einen Alfa Romeo.

    Serkan Çıkış

    IIIIII IIIIII IIIIII

  • Ich wollte eigentlich einen Alfa Romeo aber mir wurde der Renagade mit fasst den gleichen Konditionen schön gemacht, deshalb war ich beim überlegen einen Jeep zu kaufen anstatt einen Alfa Romeo.

    :kopfkratz:

    Wenn ich in ein Möbelhaus gehe um eine Küche zu kaufen, kann der Verkäufer mich bestimmt nicht zu dem Kauf einer neuen Schlafzimmereinrichtung überreden.


  • :kopfkratz:

    Wenn ich in ein Möbelhaus gehe um eine Küche zu kaufen, kann der Verkäufer mich bestimmt nicht zu dem Kauf einer neuen Schlfazimmereinrichtung überreden.

    :/.....kommt drauf an, was er zu dem Schlafzimmer noch alles mitliefert....

    .....und immer schön negativ bleiben.....:Geheimnis:

  • :kopfkratz:

    Wenn ich in ein Möbelhaus gehe um eine Küche zu kaufen, kann der Verkäufer mich bestimmt nicht zu dem Kauf einer neuen Schlfazimmereinrichtung überreden.

    Küchen und Schlafzimmer sind anders, sowie ein Auto und Motorrad anders ist.


    Aber wenn der Verkäufer mir sagt, ich kann ihnen diese Küche von Franke fast zum gleichen Preis der IKEA-Küche (die Hersteller sind mir so eingefallen, hat nichts mit dem Wert oder Qualität zu tun) anbieten, könnte man darüber nach denken. Ich habe es also so gemeint.

    Serkan Çıkış

    IIIIII IIIIII IIIIII

  • Jeep und Alfa Romeo sind wie ein fetter Burger und italienische Feinkost ;)

    Ingo, wenn du es nicht verstehen möchtest, dann kann ich nichts dafür machen... ;););)


    Aber ich sehe dass du deine Gedanken über die neuen Alfa Romeo's geändert hast. Du bezeichnest einen anders gekleideren Fiat, einen Frontkratzer als eine "italienische Feinkost"... :P:P:P

    Serkan Çıkış

    IIIIII IIIIII IIIIII

  • Aber ich sehe dass du deine Gedanken über die neuen Alfa Romeo's geändert hast. Du bezeichnest einen anders gekleideren Fiat, einen Frontkratzer als eine "italienische Feinkost"... :P:P:P

    Um ehrlich zu sein krieg ich schon gar kein Ranking mehr hin, was FCA da alles mit einander vermischt ist eigentlich Bäh.

    "Mein" Alfa Romeo gibt es schon lange nicht mehr und wird es wohl auch nicht mehr geben, deswegen fände ich es gut das endlich zu beenden um den Namen nicht noch weiter zu beschädigen.