Alfa Romeo Giulietta Ersatz - Kompakt SUV 2020

  • Durch meine ... ... überschaubare ... ... Größe ist für mich ein "normales" Auto wesentlich komfortabler in Sachen Ein- und Ausstieg.


    Bin mir relativ sicher, dass der neue Motor in den kleineren "SUV" kommen wird. Wahrscheinlich nicht ausschließlich - hoffe auf eine "Veloce" Version. QV werden nur die absoluten Top-Maschinen genannt werden.


    Wenn ich FCA-Chef wäre, würde ich ohnehin vorher einen größeren SUV für Amerika bauen (Porsche Cayenne), dann einen Abarth Tipo und am Ende einen kleineren Alfa "SUV" als Giulietta Ersatz/Alternative.

  • @ Stocki :


    Also, FCA hat ja genüpgend echte Offroader im Programm..


    Die MArke nennt sich "Jeep" :) und ist die einzige, neben Land Rover, die auch echte Offroader anbieten.

    D.h. mann bekommt jedes Modell vom Renegade bis hin zum Grand Cherokee als echte Geländewagen mit untersetzunggetriebe, etc.


    Dann, natürlich RAM nicht vergessen, hier hautpsächlich als PickUps..


    Somit würde Alfa hier als "M id-Size"' SUV gut reinapssen...ob allerdings kleinere nach USA kommen, wage ich zu bezweifeln, denn, die

    Ami lieben Ihre Dickschiffe...

    Daher hat GM arge Probleme, da sie keine wirklichen SUV & Offroader anbieten..


    Zurück zum "kleineren" Stelvio, wie gesagt, ich finde ihn recht ansprechende...stimmiger, als beim Stelvio.. :)

  • Ja schon klar, dass es genügend Jeeps gibt.


    Habe eigentlich "Alfa-SUV" nicht "SUV im FCA-Konzern" gemeint.

    Jemand der auf der Suche nach Cayenne / X5 / ... ist, den interessiert keine Geländeuntersetzung oder Differentialsperre.


    Aber egal - die Strategie der Produktpalette im FCA-Konzern werden wir ohnehin niemals verstehen.


    Da sich die kleinen Pseudo-SUVs in Europa leider so gut verkaufen, befürchte ich dass damit mehr Geld zu machen ist als mit einem normalen Kompaktwagen. Ich hoffe natürlich, dass die Giulietta nicht komplett stirbt. Die Möglichkeit besteht leider...

  • Habe gerade den FCA-Plan bis 2021 gelesen......Kompakter SUV Alfa auf Renegade/500X Basis. Dann wird's wohl doch kein Hecktriebler.:kopfkratz:

    Elektro soll auch einiges kommen.:Geheimnis:

    Ein großer SUV im E-Segment. Naja....mal sehen was es wird.:joint:

  • Habe gerade den FCA-Plan bis 2021 gelesen......Kompakter SUV Alfa auf Renegade/500X Basis. Dann wird's wohl doch kein Hecktriebler.:kopfkratz:

    Elektro soll auch einiges kommen.:Geheimnis:

    Ein großer SUV im E-Segment. Naja....mal sehen was es wird.:joint:

    Ach .....................Q4 kommt ! Da macht MANN doch fix ne Heckschleuder von ! Sollst mal sehen wie die dann gucken .:joint:

  • Habe gerade den FCA-Plan bis 2021 gelesen......Kompakter SUV Alfa auf Renegade/500X Basis. Dann wird's wohl doch kein Hecktriebler.:kopfkratz:

    Elektro soll auch einiges kommen.:Geheimnis:

    Ein großer SUV im E-Segment. Naja....mal sehen was es wird.:joint:

    dann hoffe ich mal, dass es die "Q4" auch mit Benziner gibt..

    Denn, den 500x gibs nur als FW..

    Den Renegade mit 4x4 nur als Diesel :(

    Ähnliches beim Wrangler, der Rubicon / Sahara (die Geländegängisten, mit Untersetzungsgetriebe, etc.) gibts imo auch nur mit

    dem 2.2L Diesel vom Alfa.

    In Kanada & USA gibts die auch noch mit dem 3.6L V6 und ca. 350-PS..Saugmotor Benziner :)

    In der EU gibts als Benziner nur den 2.0er bi-Turbo (auch von Alfa), allerdings nur in der "Soft" Version, also ohne richtige Geländegängigkeit :( :(

    k.a. warum FCA das macht..

  • ..wow, der sieht echt gut aus....nicht so übertrieben wie der Stelvio.


    Wenn er dann noch "interessante", also Leistungstarke Motoren bekommt, dann könnte ich mir den durchaus

    vor meiner Hütte, vorstellen :)

    Warte noch Branni Mitte des Jahres haben wir den X7 gebaut der bekommt auch Motoren und nicht diese Luftpumpen :joint:

    Gruß Mike


    :schrauber:  :tüv:

  • Ich glaube FCA Leute selber wissen nicht was mit der Giulietta gemacht werden soll.


    - Zuerst gekürzte Giorgio Plattform

    - Dann einer in etwas höher gebauten Bauform

    - Später aktuelle aber aktualisierte Plattform mit grossem Make Up

    - Jetzt anstatt eines neuen HB, ein kompakter SUV.

    Serkan Çıkış

    IIIIII IIIIII IIIIII

  • Vielleicht wurde in machen Quellen "twin-scroll turbocharger" mit BiTurbo verwechselt!

    naja, ist doch schon fast ein bi-turbo.. :)


    Nur das hier zwei Schaufeln (eine kleine und eine größere), unabhänigg voneinandere im Turbo "rotieren", somit soll das Turboloch

    minimitert werden..

    Was auch ganz gut funktioniert.. :)


    Bzgl. Nachfolger Giulietta, FCA könnte sich doch beim Fiat Tipo bedienen, der ist mit ca. 4.3m pefekt für die Giulietta.

    Ich Denke aber, dass FCA hier zuerst nen "kleinen" SUV bringen wird und danach, vlt. eine Giulietta NAchfolger.

    Denn wie wir bemerkt haben, kopiert Alfa hier gerne die anderen Hersteller und hier sind die Verkäufer der "kleineren"

    SUV um einiges höher als per einem "herkömlichen" PKW..somit, mehr Verkafu -> mehr Gewinn..


    Ich würde mich allerdings auch über eine Giulia SW "freuen"..damit könnten die Verkäufer gesteigert werden, so wie bei

    Jaguar, hier hat mann, seitdem mann wieder den SW eingeführt hat, auch wieder 200% Zuwachs erhalten..