PDC Sensor hinten wechseln

  • Moin


    Hat jemand eine idee oder Lösung wie das am schnellsten geht ? Bzw wie die Handgriffe sind ?

    Oder muss das ganze Heck für einen Sensor hinten rechts ab ?


    Wollte nicht Stunden damit verbringen zu testen und zu suchen ..


    Besten dank

    :AlfaFahne:

  • Hi, hab ich am Samstag erst gemacht...
    Also die Frage nach dem Aufwand muss ich mit einem klaren "Kommt drauf an" beantworten.
    Im Grunde besteht der Hauptaufwand darin, die Heckleuchten auszubauen. Diese sind mit je 3 Muttern befestigt, von denen die zur Fahrzeugmitte hin am schwierigsten herqauszudrehen ist, weil man kaum dran kommt.
    Wenn die Werkstatt da schonmal dran war und wie bei mir diese Mutter "geschlabbert" hat, dann geht das ganze mit dem geeigneten Werkzeug recht zügig (1/4" Ratsche + 8mm Tiefbettnuss).

    Wenn Deine Rückleuchten mit allen drei Muttern fest sind, dann brauchst Du entweder sehr kleine Hände oder Du nimmst (so wie ich) einen Teil der Verkleidung ab. Wenn Du die Plastik-Teile unterhalb der Ladekante abschraubst, kannst Du die Seitenverkleidungen ein wenig nach Innen ziehen und hast mehr Platz zum Arbeiten.

    Sind die Rückleuchten raus, kannst Du mit einem T30-Schlüssel (am besten eine Stecknuss für die o.g. Ratsche, von oben kommt man nicht sauber an die Schrauben ran) in den Mulden der Rückleuchten je eine Schraube rausdrehen. Unterhalb des Autos findest Du an der Reserveradmulde auch nochmal 2 T30 Schrauben, welche die Heckschürzevon unten halten.


    In den Radkästen sind nochmal je 2 Kreuzschrauben, welche die Heckschürzehalten (eine Oben, eine im unteren Drittel) + je eine Kreuzschraube an der Unterseite der Heckschürze/am Radkasten.


    Dann kannst Du die Heckschürze an den Seiten vom Wagen weg ziehen und anschließend nach hinten abnehmen.


    Die PDC Sensoren werden dann noch von zwei Plastiknasen gehalten. Wenn Du die Klammern vorsichtig aufziehst, kannst Du den Sensor mit sanfter Gewalt (meiner hielt ganz gut durch Dreck) nach innen rausziehen.


    Beim Einbau solltest Du noch drauf achten, dass die obere Halterung der Heckschürze sauber in die Führung greift, dann kann man die rundherum (auch unmittelbar unterhalb der Kofferraumöffnung andrücken. Die rastet dann überall mit einem vernehmbaren Klick ein.

    Simplicity, carried to the extreme, becomes elegance.739428.png

    Jon Franklin

  • Da hat wahrscheinlich die Auto-Korrektur zugeschlagen...

    Was ist denn eine *Auto-Korrektur, Oli ... haben wir denn gar kein eigenes Leben mehr? .. Müssen wir Maschinen gehorchen?:cursing:


    ICH will das nicht.

    Das Leben ist zu kurz, um geschlossen zu fahren.

    Edited 3 times, last by Pam ().

  • Was ist denn eine *Auto-Korrektur, Oli ... haben wir denn gar kein eigenes Leben mehr? .. Müssen wir Maschinen gehorchen?:cursing:

    "Wir" schon, deshalb steht bei uns auch des Öfteren der Text:


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Pam (Vor einer Minute)

    ARP-jesus.gif

    Ach komm, geh weg.

  • btw. wennde dünne und lange Arme hast, dann schaffst es auch ohne Abbau :)

    Hmmm... Also bei mir waren mehrere Teile im Weg, z.B. Reserveradwanne und Aufprallschutz... Hängt das vielleicht vom Sensor ab? Bei mir war es einer der beiden mittleren. Kommt man an die seitlichen besser ran?

    Simplicity, carried to the extreme, becomes elegance.739428.png

    Jon Franklin

  • Hmmm... Also bei mir waren mehrere Teile im Weg, z.B. Reserveradwanne und Aufprallschutz... Hängt das vielleicht vom Sensor ab? Bei mir war es einer der beiden mittleren. Kommt man an die seitlichen besser ran?

    ..ja, an die seitlichen kommt mann fast so ran...muss halt nur lange & dünne Arme haben tun..

    dich ich nicht habe, daher habe ich sie auch abgebaut.. :)


    Dabei habe ich dann auch gleich die Steckverdingungen Wasserdicht gemacht..

  • Hätte ja alles so einfach sein können .....

    Alles ab , unten die Torx am Auspuff ist leider fest und durch genudelt ... also etwas enger die ganze Kiste . Meine Hand sieht aus 🤦🏼‍♂️


    Gewechselt getestet nix .... als evtl doch n Problem am Kabel 🤦🏼‍♂️


    Wird dann wohl mal ne längere Aktion .

    :AlfaFahne:

  • Versuch mal bitte folgendes: Nimm Dir einen Bleistift, schalte die Parksensoren ein und geh mit dem Bleistift die Sensoren ab. Spitze auf den Sensor und das stumpfe Ende ans Ohr. Hörst Du ein regelmäßiges Ticken, ist der Sensor in Ordnung. Stille -> Sensor hat ein Problem (Sensor defekt, Kabel oder Steuergerät?).


    Ich hatte bei mir den Spaß, dass die Software zum Auslesen in der Werkstatt die beiden mittleren Sensoren verwechselt hat, also hat die Werkstatt unwissenderweise den falschen Sensor getauscht.

    Simplicity, carried to the extreme, becomes elegance.739428.png

    Jon Franklin

  • Horchtest ist natürlich vorher schon gelaufen .

    Braucht man kein Bleistift für .

    Knapp ran mit dem Ohr gut ist . Tickert auch so ...


    War schon der richtige den oh gewechselt hab. Außer der neue is kaputt 😂

    :AlfaFahne:

  • Ich hab mal irgendwo was gelesen das es ein bekanntes Problem sein soll das der Stecker am PDC probleme macht.

    Die Menschen die man liebt machen einen zu dem wer man ist.

    Sie bleiben immer ein Teil von einem. Hört man auf man selbst

    zu sein wird das letzte bisschen von Ihnen was noch in uns ist und

    uns aus macht auch sterben.

  • Wird der Stecker sein, der unten am Holm eingeklippst ist. Ich hab damals auch erst Mal einen Sensor neu gekauft und dann war der ganze Aufwand umsonst. Dieser Stecker bzw . Die Kabel sind mit so Wollkram ummantelt. Das löst sich über die Jahre und dann sind die Kabel allem ausgesetzt. Das Kabel bricht gern direkt am Stecker des Kabelstrangs der aus der Karosserie kommt. Fürs reparieren muss nicht zwingend die Schürze ab. Man erreicht es von unten. Bisher hält mein Provisorium. Es ist aber trotzdem eine ziemlich blöde Stelle.