Posts by AlfaV6Fan

    AlfaV6Fan schrieb ja auch nicht von deinem GTV sondern von seinem 156.

    Für deinen GTV gibt es solche Teile. Du hast offensichtlich nicht vor einen GTV aufzubauen sondern dessen Antrieb in einen 930 zu verbauen. Daher solltest du viel eher prüfen in wie weit sich die Abgasführung der beiden unterscheiden. Ich glaub nicht dran das die 916er Anlage 1:1 unter den 930 passt.

    Ja hab ich mir auch schon gedacht mit der Kat Anordnung, hätte ich mir aber dann zu Testzwecken mein Kat Ersatzrohr sowieso drunter geschraubt. :joint:

    Auf so einen 164 hätte ich ja auch Bock, damit hat es bei mir mit Alfa ja auch angefangen, leider zu wenig Platz für noch ein viertes Auto.


    Was für eine Radschraube brauchst du genau, hab noch einige vom 156 und 166 rumfliegen.

    Wenn es sich um einen 24V Cf1 oder Cf2 handelt würde ich da gar nichts an den Krümmern machen lassen, höchstens je nach Fahrzeughöhe equal length downpipes, wollte ich statt den Downpipes von Wizard unter meinem 156 auch jedoch ist der zu tief.

    Ich kann die Tage mal Bilder von einem Jts Kabelbaum machen, müsste eigentlich genauso sein wenn du Bose ab Werk hattest, gut zu wissen wäre noch welches Radio ab Werk verbaut war.


    Falls er ein Blaupunkt Rnse ab Werk hatte könnte es außerdem sein das der Vorbesitzer für die Lenkradfernbedienung unter dem Armaturenbrett (Fahrerseite rechts in der ecke) eine schwarze Box hatte und dort die Kabel durchtrennt hat und anders gekoppelt hat.


    Vermutlich hat der Vorbesitzer nur den gelben Mini iso gegen einen Iso Stecker getauscht, diese sind genormt und eigentlich dadurch recht simpel, steuern nämlich nur die Boxen an.

    Heute einen Nachmittag mit den Schrauben des vorderen Fahrwerks der GTA verbracht... die Klemmschraube trotz wochenlangem Einweichen mit WD40, Erhitzen und guten Werkzeug nicht aufgekriegt... :wand1: morgen werde ich mal den Federspanner auspacken und das ganze Federbein rausbugsieren...

    Müsste auch ohne Federspanner raus gehen, der hilft nämlich eigentlich nicht. Domlager ist ja am Dämpfer mit dran beim Ausbau, am besten dazu den ganzen Achsschenkel abbauen.


    Wenn es noch die erste Schraube ist wird die sich wrsl nur auf einem Amboss raus treiben lassen, Alugabel und Stahlschraube sind schon eine tolle Idee gewesen von Alfa romeo, können andere Hersteller aber auch gut.;)

    An dem 156 2.0 Jts Rum gewerkelt und zum Entschluss gekommen der Motor ist kompletter Müll, wird also geschlachtet.


    Beim 156 3.0 wird mein Kupplungspedal mal plötzlich weich dann mal wieder hart, hab die Kupplung selber in Verdacht, sehr ärgerlich da die Kupplung 2Jahre und 37tkm alt ist.


    Und an einer nicht Bella am Montag/Dienstag den Motor samt Getriebe ausgebaut. Echt entspannt jetzt mit eigener Bühne.

    Ja gibt wohl 2 verschiedene Größen der Bleche da es 2 verschiedene BremsGrößen hinten gibt, hast dann wohl die größere mit 276mm .


    Ich glaube hinten war es eine 30er oder 32er Mutter keine 36er, bin mir jedoch nicht mehr ganz so sicher. ;)

    Puh die Story hatte ich Ende des letztens Jahres auch so ähnlich. An die Ampel im Standgas ran gerollt zack komisches Geräusch und Motor aus.


    Bei mir ist der Keilriemen gerissen vermutlich weil sich irgendwas im Spanner verklemmt hatte, dieser hat sich dann um die Kw gewickelt wo durch der Zr 3 Zähne gesprungen war, Resultat waren 12 verborgene Einlassventile.


    Fährt sich seit Januar wieder problemlos mit anderen Köpfen, aktuell wird nur das Kupplungspedal mal hart oder weich sehr komisch.:ueberzeug:


    Viel Erfolg bei der Fehlersuche und wahrscheinlichen Reperatur. :popcorn:

    Würde es mit dem Tüv auch einfach mal versuchen, bei mir kam die Mkl mit den von mir oben genannten Fehlercodes.

    Die Düsen selber wurden selber nie als Fehler angezeigt.

    Motor lief mit den Fehlern im Speicher auch immer noch normal.

    Mit Ultraschallbad Reinigung hat es so zirka 1h gedauert, rede hier aber vom V6 Motor, keine ahnung wie lange es bei dir dauert aber wenn man ein wenig Schrauben kann dauert es sicherlich nicht viel länger dort mal nachzusehen.


    Bei mir kamen die Fehler aber auch eher bei langsamer Fahrweise oder im Stand, da dass Msg die Düsen Taktung wohl ständig anpassen musste um nicht zu mager zu laufen, bei so viel Dreck ging da wohl kaum was durch die Düsen ohne diese mega anzutakten.

    Düsen ins Ultraschallbad gepackt und die Rails getauscht, irgendwie muss bei mir auch Wasser drin gewesen sein, Rail war von innen am rosten, bisher sind die Fehler nicht mehr aufgetreten, möchte in der nächsten Zeit aber nochmal ran und nachsehen ob dort wieder Dreck drin ist, falls ja geht's an den Aktivkohlefilter und die Benzinleitungen sowie die Benzinpumpe.

    Hatte ähnliche Probleme an meinem 156, es trat ständig P1172 und P1175 auf, hatte auch jede Menge Rum probiert am Ende war Dreck in der Benzin Rail und die Düsen waren komplett verdreckt, evtl sind einfach nur die Düsen bei dir dicht.

    Da ähneln sich unsere Symptome ja schon sehr :) Hattest du auch keine Code Lampe und einen abgelegten Fehlercode?

    Ja genau da blieb die Code Lampe komplett aus, habe ihn da gar nicht erst ausgelesen sondern direkt die Sicherung abgecheckt nachdem diese raus gezogen und wieder reingesteckt war war jedoch Ruhe.


    Genau aus dem Grund habe ich auch immer ein Msg mit Wfs und Schlüssel auf Reserve, man kann ja nie wissen ob diese auch dem Hitzetod sterben. Habe jedoch vorgesorgt mit den Cf2 Krümmern.