Typenschild beschriften brauche Tips

    • Official Post

    Moin


    Hab für meine Standheizung ein Duplikattypenschild gekauft

    Dies wird benötigt damit der TÜV im Frühjahr sehen kann welches Gerät im Fahrzeug verbaut ist.



    Webasto hat mich für die Bestellung an einen Ihrer Händler verwiesen , was auch Okay ist


    Nur haben die nun keine Möglichkeit dies Dublikatschild zu beschriften :kopfkratz:


    Genauer gesagt wussten die bis zu meiner Bestellung gar nichts von der notwendigkeit dieses Duplikattypenschilds



    Ich brauche nun mal einen guten Tip wie ich die Nummern möglichst abriebfest und dauerhaft auf dieses Typenschild übertragen kann.


    Dachte an einen wasserfesten Stift nur welchen ?


    der muss nur sehr fein sein da das Schild nicht sonderlich groß ist.


    Hab mal das Bild von beiden hier eingefügt.


    Danke für Ratschläge


    Gruß Eddy


    20211111_065722.jpg


    20191126_103516.jpg

  • Da sieht man mal wie alte ich bin.

    Bisher habe ich nur Blech-Etiketten selbst beschriftet, mit einem Schlagzahlen und Schlagnummernsatz, der noch in irgendeinem Werkschrank liegt.

    Allerdings für meine Autos und Motorräder die mindestens weit über 60 Jahre alt sind.


    Wenn Du diese Etiketten schon hast, kannst du sie wohl nur von Hand ergänzend beschriften.

    Edding oder ähnliche Hersteller haben sicher Stifte in den unterschiedlichsten Schriftstärken und Medienbeständigkeit im Programm.

    Ich würde aber erst mal an 1:1 Kopien üben, damit es vernünftig aus sieht.


    Ich könnte mir auch vorstellen die Etiketten selbst auf einem handelsüblichen Drucker aus zu drucken und dann eine Transparentfolie drüber zu kleben, damit es Medien-fest ist.


    Oder du gehst mal in einen Guten Copy-Shop oder einen Laden, der Pokale und ähnliches verkauft, die können das möglicherweise auch komplett beschriftet drucken.


    viel Erfolg

    Christopher

    • Official Post

    Es gibt doch diese Abreibebuchstaben/Zahlen.

    Die aufs Schild "rubbeln" und Folie dann drüber kleben.

    Mensch Waschi :knutsch:


    Das ich da nicht selbst drauf gekommen bin :ueberzeug:


    Hab vor 20 - 30 Jahren verschiedene Tachoblätter von Motorrädern neu gemacht und die Zahlen mit solchen Reibezahlen aufgebracht.


    Hab sicher noch solche Zahlen im Schrank liegen , sicher mittlerweile überaltert :joint:

  • Man könnte das Typenschild kopieren (Handyfoto), die Nummer mit einer App einfügen und laminieren. Dann mit doppelseitigem Klebeband anbringen. :/

    Einfach beschriften und laminieren sollte auch gehen... ;)



    • Official Post

    Moin


    Da der 147 im nächsten Monat zum Tüv muss

    und ich mal in die Pötte kommen muss

    hab ich die Woche endlich mal die (vermutlich) notwendigen Duplikattypenschilder erstellt


    Und habe mich letztlich dazu entschieden die gekauften Typenschilder zu Fotografieren

    und die notwendigen Daten mittels Paint dort eingefügt

    anschließend Ausgedruckt und laminiert


    Dies werde ich zum TÜV in den Motorraum kleben und hoffen das der freundliche Prüfer dies so Akzeptiert. :zigarette:


    Und weil der 166 im April auch zum Tüv muss gleich doppelt gemacht ;)



    20220128_081538.jpg

    • Official Post

    Eddy, vorbildlich, der Prüfer müsste so :uw1: machen

    sowas gibt es selten, perfekt,

    Wenn er da noch was zu bemängeln hat, zählt er jeden Abend auch die Erbsen in der Dose nach, viel Erfolg :like:      :AlfaFahne:

    Ich denke aber trotzdem daran noch mal mit dem Tobi (Werkstattinhaber) zu reden

    Ob ich nicht nicht selbst eine Einbaubestätigung für die Webasto schreibe

    Da ich die selbst eingebaut habe und der Prüfer die nicht mehr sehen kann ohne den Stoßfänger am 147 auszubauen


    Ansonsten muss er sich ja nur auf diese Duplikatschlid verlassen :sgt-salutier:


    Und leidergottes kenne ich schon einige Begründungen / Ausreden von Prüfern :fail:

  • stimmt da kann ich auch ein lied davon singen :tüv:

    Stau ist nur Hinten blöd vorne macht er Spass