Peugeot 106 - der erste in der Reihe

  • Hab mir vor einigen Wochen einen kleinen Franzosen zugelegt.

    FullSizeRender.jpg

    FullSizeRender-2.jpg


    Muss echt sagen, dass dieses Ding sich sehr gut durch die Gegend bewegen lässt. Der 106er war das erste Auto von Peugeot in der Kleinstklasse und das ist echt gelungen!

    Alles was nachher kam ist Müll, doch dieses Teil wär mit einem 1.4-Turbomotor eine echte Waffe!


    Natürlich ist die Karosse sicherheitstechnisch vermutlich ein Sargnagel, aber das sind alle kleine Dosen...


    lg Roli

  • Die Dinger funktionieren echt gut und sind überraschend robust. Ich hatte mal einen Citroen AX, welcher ja baugleich mit dem ersten 106 war. Zahnriemenwechsel ist so einfach, da kann man nichts falsch machen.

    Ich hoffe meine Gutmütigkeit nutzt dich nicht aus!

  • Als ich ein Student war, war ich sehr nahe einen Peugeot 106 XSi zu kaufen. Irgendwie gefiel mir der Kleine. Am Ende war der Kleine aber zu klein für die Bedürfnisse.

    1993 PEUGEOT 106 xsi Le Mans - Sport car technical specifications ...

    Serkan Çıkış

    IIIIII IIIIII IIIIII

  • Kann ich nur empfehlen. Ich fahre u.a. ja den Zwillingsbruder von Citroen. Sehr robust, einfache Technik und.....fährt.....

    Vom Bremsen werden die Felgen schwarz!

  • Wenn HC und CO zu hoch sind.....schlechte bzw zu fette Verbrennung.

    Da machen neue Kerzen schon mal Sinn.

    Einspritzdüsen undicht? Druckregler?

    Vermute mal zu viel Kraftstoff.

    Das riecht man aber meistens recht deutlich und die lambda würde recht schnell einen Fehler schmeißen

  • Ja....aber von was kommt ein hoher HC Wert? (HC = unverbrannter Kraftstoff) ...sicher nicht von einem def. Kat!

    Doch kommt auch bei einem kaputten Kat vor Kann auch ander Ursachen haben. Schlechte Steuerzeiten Ventile die nicht mehr wirklich dicht sind zu hoher Ölverbrauch schlechte Kolbenringe etc etc. Aber dazu liest man einfach mal den Fehlerspeicher aus und schaut sich die Livedaten an. Zu was haben wir die Möglichkeiten denn, ist als erste Maßnahme Sinnvoller als auf Verdacht Teile zu tauschen.

  • Soda, habe Öl im Kühlwasser entdeckt!

    Vermutlich verbrennt der Motor Öl vom Schmierkreislauf!


    Somit ist mein kurzer Ausflug zu den Franzosen schon wieder beendet, bevor das Winterauto den Winter sieht...

    :fail:

    lg Roli

  • Was für ein Motor? Wir hatten mal einen 106er mit 1.1er Maschine. Hatten damals genau das gleiche. Die haben öfter mal Probleme mit der Kopfdichtung, vorallem wegen den nassen Laufbuchsen. Hat genau so angefangen wie bei dir. Lambda Wert war daneben, dann hat immer mal wieder Wasser gefehlt. Irgendwann ist er dann schlagartig in weißen Qualm aufgegangen. Hab dann die paar Reste Kühlmittel abgelassen und wurde von einem schönen grün-schwarzem Cocktail begrüßt.


    Eigentlich schade weil die Karosse bei denen sehr gut ist. Hatte nie irgendwo Rost angesetzt.

  • naja Kopfdichtung ist bei dem zwar schnell gewechselt, aber wirklich lohnen tut sich das bei einer so alten Kiste nicht.

    Die Kopfdichtung haben wir heuer im Frühjahr gemacht, weil er Ölverlust hatte!


    Was für ein Motor? Wir hatten mal einen 106er mit 1.1er Maschine. Hatten damals genau das gleiche. Die haben öfter mal Probleme mit der Kopfdichtung, vorallem wegen den nassen Laufbuchsen. Hat genau so angefangen wie bei dir. Lambda Wert war daneben, dann hat immer mal wieder Wasser gefehlt. Irgendwann ist er dann schlagartig in weißen Qualm aufgegangen. Hab dann die paar Reste Kühlmittel abgelassen und wurde von einem schönen grün-schwarzem Cocktail begrüßt.


    Eigentlich schade weil die Karosse bei denen sehr gut ist. Hatte nie irgendwo Rost angesetzt.

    Genau die 1.1er Maschine mit 55PS hat das Teil verbaut!


    Was mir aber auch aufgefallen ist, die Wassertemperatur geht nicht auf den Mittelstrich!? Da spritzt er dann auch mehr Treibstoff ein.

    :kopfkratz:


    lg Roli