Beifahrertür Ausfall der Elektronik

  • Holger

    Es liegt definitiv kein kabelbruch vor.

    Alles durchgemessen vom Türstecker bis hin zum Steuergerät.


    Aber nun, du und ich haben es richtig vermutet mit der Fahrertür.

    Kann sein das ich endlich den Wurm gefunden habe.


    Und zwar bin ich heute beigegangen und wollte die interieurleisten an den Türen abbauen, weil diese nicht dem rest entsprechen.

    Habe Serie1mit Alu gebürstet, an den Türen sind die vom Serie0 drin und dann auch noch in einem anderen farbton.

    Naja dazu in meiner Vorstellung mehr.


    Nun bin ich an die Fahrertür beigegangen, habe die Beifahrertür aufgelassen damit ich dieses flimmern von der Ausstiegsbeleuchtung beobachten kann.


    Die hatte geflimmert, nun habe ich alle stecker vom Steuergerät an der Fahrertür abgesteckt und zack das Flimmern hat aufgehört.


    Danach habe ich ohne Fahrerseitigem Steuergerät alles mehrmals durchprobiert und es funktioniert alles ohne Probleme an der Beifahrertür.

    Entweder war es zufall oder es liegt wirklich das Problem an der Fahrerseite.


    Habe das Steuergerät geöffnet, es ist exakt an den selben Stellen wie von der Beifahrerseite leicht oxidiert.

    Werde es jetzt genauso reinigen die Stellen neu nachlöten.


    Achja, habe kurz alles wieder zusammengesteckt um zu schauen ob das flimmern wieder kommt, es funktionierte alles tadellos.

    Wie gesagt entweder Zufall oder nicht.


    Aufjedenfall habe ich jetzt wieder neue Hoffnung.

    Das Steuergerät für die Fahrerseite habe ich im Netz leider nicht gefunden, hab nur eins gefunden der ist für mich leider zu teuer für einen auf gut glück zu probieren.


    Die Teilenummer:

    50510086


    Hat vielleicht jemand so ein Steuergerät rumliegen?

  • Holger

    es war doch zufall, das problem ist seitdem nicht aufgetreten.

    aber seit gestern ist es wieder da und hört garnicht mehr auf.

    sofort hab ich die fahrerseite getrennt um nochmal nachzuschauen ob es aufhört.

    aber nichts da, hat wahrscheinlich doch nichts mit der fahrerseite zu tun.


    nun möchte ich das kabelbaum der beifahrertür austauschen.


    meine frage an dich ist,

    musstest du dein kabelbaum für die klappfunktion mit wechseln?


    weil es gibts kabelbäume wo der nur 2stecker für das steuergerät hat und ich habe auch welche gesehen mit 3stecker wo das steuergerät 60691612 verbaut ist.


    wenn das kabelbaum vom 60691612 für das 60693263 passt, dann hätte ich letztens eins beim schrott gesehen welches ich dort ausbauen kann.

  • mir fällt gerade ein, meint Ihr nicht es könnte das Steuergerät für die Zentralverriegelung eine macke haben?


    Dieser müsste doch quasi das Türsteuergerät ansteuern ob auf oder zu.


    Wo sitzt das Steuergerät für die Zv?

  • sorry für die doppelt und dreifachen posts,

    mir ist aber noch was eingefallen, am türkabelbaum dürfte der fehler nicht sein!

    weil gestern hatte ich den stecker für die tür abgesteckt und hatte trotzdem noch eine blinkende deckenleuchte rechts!


    da muss irgendwo ein kurzschluss sein!

    fehler auslesen spuckt nichts aus.


    jetzt verdächtige ich sehr stark das steuergerät für die zv!

    aber wo sitzt dieser?

  • ich habe nichts getauscht. Ich habe einfach nur die Türsteuergeräte getauscht und an den Canbus angelernt. Da muß man keine Kabel tauschen. Der Canbus überträgt den Befehl ans Steuergerät und dieses Steuergerät dann an den Spiegel. Die Zv sitzt meines Wissens im selben Steuergerät wie die Fensterheber und die Spiegel. Zumindest ist auf der Fahrerseite in diesem Steuergerät die rote LED angeschlossen

  • jo danke die, dann mache ich mich mal auf die suche.

    kann jetzt natürlich wieder sein das mit einmal wieder alles funktioniert,

    steht jetzt seit gestern mit ausgebauten türpappen in der garage.

  • ich finde das ding nicht, sitzt es unter der rückbank oder wie?

    wollte da auch nachschauen aber die verdammte sitzbank bewegt sich kein gramm von der stelle ||

  • hab das steuergerät für die zv nicht gefunden.

    bin fix und fertig mit den nerven das auto macht mich noch krank.

    ich gebe auf, werde es dem fiat händler oder so übergeben, sollen die damit bischen rumdoktern.


    jedesmal entdecke ich was neues mit dem problem.


    erstmal geht gornix, nach motorstart funktioniet wieder einigermaßen das fenster usw.

    spiegel klappt nicht hin und her, ausstiegsleuchte leuchtet nicht, wenn ich die spiegel einklappe geht das klickern los und das fenster funktioniert wieder nicht.

    klappe ich den fahrerspiegel wieder auf, dann hört es auf zu klickern und das fenster funktioniert wieder.


    heute z.b. ging garnichts, hab kein bock mehr gehabt alles wieder zusammengebaut.


    aus der garage rausgefahren,

    paar runden gedreht und immer wieder versucht ob das spiegel von der beifahrerseite mit ausklappt.

    Aber nichts da, dann zu hause draussen geparkt, wollte ungern das auto mit offener beifahrertür stehen lassen, hab dann rübergegriffen zur beifahrertür und die tür aufgemacht, so das er noch im schliesshaken bleibt.

    nun hab ich die tür ran gezogen bis ich das klicken vom microschalter hörte, hab dann die tür hin und her bewegt so das gerade noch der microschalter arbeitet und zack, ging die ausstiegsleuchte an, tür schnell rangezogen.

    nun lässt sich die tür verriegeln und entriegeln.

    aussenspiegel klappfunktion weiterhin ohne funktion.


    das ist doch alles seltsam.

    wenn ihr meint der microschalter hat einen weg welches ich auch verdächtig hatte, ich aber wiederum beim letztenmal den stecker vom schloss abgezogen hatte, war die blinkerei und das rum geklicke noch vorhanden.

    damit hatte ich das schloss ausgeschlossen.


    wo sind die ganzen experten hier?

    kann doch nicht sein das ich als einziger so ein problem habe :kopfkratz:


    achja noch eine bemerkung,

    deckenleuchte hinten beifahrerseite geht verzögert an beim aufschliessen mit der fernbedienung und geht sofort aus beim abschliessen.

    die anderen dimmen an und ab.

    alles so komisch verhext, kein bock mehr:fail:

  • Ihr werdet es mir nicht glauben aber hab endlich den blöden fehler gefunden :like:


    muss ich nur noch beheben.

    ich hoffe auf eure mithilfe.


    es ist folgendes, das problem ist an einem kabel!

    dieser hat manchmal garkeine spannung oder wenn saft durchkommt dann ist es zu schwach.

    hatte schon mehrmals alles durchgemessen, nur jetzt habe ich es genau zum richtigen zeitpunkt erwischt.

    voltmeter hatte ich nicht zur hand,

    konnte aber die schwache spannung mit der prüflampe erkennen.


    es ist der zentralstecker, der aus dem fahrzeug innenraum zur a säule eingesteckt wird, ist eigentlich keine a säule mir fehlt der richtige begriff dafür, aber ihr wisst schon was ich meine.

    da wo der türstecker draufkommt.

    genau da ist an einem von beiden dicken plus kabeln das problem.

    es ist das rot-gelbe kabel.

    habe vom kabel grün-braun (auch + leitung) auf rot-gelb eine brücke gemacht und zack alles läuft ohne irgendwelche probleme.

    wo ich es eingesteckt hatte hat sich der aussenspiegel sofort auf position geklappt.


    nun meine frage,

    kann mir jemand sagen wohin das kabel (rot-gelb) hinführt, bevor ich anfange das ganze auto auseinander zu pflücken.


    bin so happy glaubt ihr mir garnicht.

    wie sagt man so schön?

    die hoffnung stirbt zuletzt, ich habs nicht aufgegeben und nun endlich durch zufall fehler gefunden.


    jetzt muss ich nur noch wissen warum dies so ist.


    hier die bilder vom stecker und kabel:


    D54CE515-70DD-4038-8BCD-B7C5B14A7920.jpeg


    8E7B40A4-46B7-4E0B-A835-4E6A19DE08E5.jpeg


    118D6659-ED94-45C8-9AFD-F9503D9B832E.jpeg

  • kann mir hier wirklich keiner weiterhelfen wo dieses kabel hinführt?


    sobald das kabel beansprucht wird sackt die spannung vom kabel runter.


    wenn ich wissen würde wohin dieser führt,

    dann kann ich es dort abklemmen und ein neues kabel zur tür ziehen.


    konnte das kabel ein wenig verfolgen.

    es geht unter dem beifahrer fussraum an der seite entlang höhe schweller, dann macht es ein bogen richtung mitte.

    um weiter verfolgen zu können müsste ich jetzt alles auseinander bauen.

    sitz, mittelkonsole und wer weiss was noch alles. :(

  • das ist ja das problem, ich weiss ja nicht wohin dieser geht.

    habe bewusst einen kurzschluss versucht damit ich dann vielleicht so herauskriegen kann welche sicherung durchbrennt.


    da brennt aber nichts durch, nach kurzschluss geht die spannung eine weile auf 3-4 volt runter.

    nach paar minuten liegen dort ca. 11volt wieder an.


    meint ihr ich käme mit elearn oder so weiter?

    hab zwar kein elearn aber vielleicht könnte mir jemand weiterhelfen der es hat.