Wegfahrsperre aktiv nach Batterieaus-und Einbau

  • Hallochen,

    möchte euch mal ein Problemchen schildern, damit es euch eventuell nicht genauso ergeht, wie mir gestern.

    Ich hatte vor Ostern festgestellt, dass bei meinem Gtv durch langen Stillstand die Batterie etwas in die Knie gegangen war. Konnte das Baby gerade noch mit letzen Amperchen zum Starten bringen, fuhr dann eine große Runde und stellte das Auto ab um die Batterie auszubauen und zu laden. Also Batterie ausgebaut und über Ostern an das Ladegerät gehangen (mit Erhaltungsladung).

    Gestern dann freudestrahlend eingebaut und Zündschlüssel rum und........ ja, der Anlasser drehte aber nix passierte! Nach 3 Startversuchen brach ich ab und im Armaturendisplay leuchtete auch die gelbe Code Warnleuchte. Was nun? Ich mußte das Auto unbedingt zum Starten bringen, weil es vom Standort weg mußte wegen dem heutigen Markt auf der Straße. Also ADAC angerufen.

    SCHON nach 3 Stunden kam ein überaus höflicher und netter Superman angefahren und hatte binnen wenigen Minuten das Problem erkannt! WEGFAHRSPERRE war aktiv, trotz geladener Batterie und richtigem ;) Zündschlüssel! Also Electroniccode her und hoffen, dass das Steuergerät den Code "frißt". Nach dem 2. Versuch und inzwischen fast 1-stündigem Gefummel, war endlich die gelbe Code Leuchte aus und der Motor startete! Im Rechner vom ADAC war übrigens die Anleitung für die Eingabe des Electroniccodes mit dem Gaspedal hinterlegt.

    Wie konnte das passieren, war ja nicht das erste Mal, dass ich die Batterie ausbaute um sie zu laden.

    In diesem Fall hatte die Batterie eine Restkapazität von ca. 20% beim Ausbau (konnte ich später am Ladegerät ablesen) UND ich hatte den Zündschlüssel noch stecken!:fail:(Kofferraum über den Taster im Handschuhfach geöffnet). Das hat wahrscheinlich gereicht, um die Wegfahrsperre zu aktivieren OHNE den Code vom Zündschlüssel zu speichern - wir hatten es auch mit dem 2. Schlüssel ohne Erfolg versucht.

    Fazit von diesem Erlebnis kann nur sein (meine Meinung): Beim Ausbau der Batterie NIE den Zündschlüssel stecken lassen!!

  • ......

    Fazit von diesem Erlebnis kann nur sein (meine Meinung): Beim Ausbau der Batterie NIE den Zündschlüssel stecken lassen!!

    Das ist auch bei den heutigen Fahrzeugen so zu machen. ;)

  • Weiter geht`s :fail: Mittags noch gefahren, Auto abgestellt und nun startet der Motor wieder nicht. Werde ich morgen Vormittag nochmals den ADAC bemühen. CODE Kontrollampe (die gelbe) und Motorkontrolleuchte waren aus... Motor dreht aber springt nur nicht an...

    Der ADAC hatte Fehler ausgelesen, ich kann damit aber nicht viel anfangen: 4467, 272, 5715, 54784. Fehler hat der Gute gelöscht.

    Ich kenne die Fehlerangabe nur mit P.....

  • ADAC war nicht nötig.

    Frage für mich war, warum erstmals (in fast 20 Jahren) nach Aufladen der Batterie und Wiedereinbau der Motor nicht startet.

    Erstmals hatte ich einen sogenannten Batteriewächter eingebaut. Dieser zeigt per App auf dem Smartphone, mittels Bluetooth den Ladezustand an.

    Und ich überprüfte die beiden Knopfzellen (LR 2016) im Zündschlüssel, den ich bisher verwendete.

    Die Knopfzellen waren eigentlich völlig entladen - für das Signal der ZV reichte es wohl noch, ich vermute aber, für den Code an das Steuergerät nicht mehr. Oder was weiß der Geier!

    Jedenfalls habe ich heute zunächst den Batteriewächter wieder abgeklemmt und den 2. Zündschlüssel verwendet. Mit Erfolg! Der Motor startete wieder!

    Einzig der Zündschlüssel hakelte beim Entfernen aus dem Zündschloss etwas - vielleicht, weil ich diesen kaum verwendete? Die Knopfzellen im Zündschlüssel wurden noch nie gewechselt. Halten die Knopfzellen so lange? Und vielleicht hat der Batteriewächter wegen dem Bluetooth Signal die Electronic gestört?

    Ach ja - per Alfa OBD habe ich auch nochmals den Fehlerspeicher ausgelesen - wurde nichts angezeigt! Neue Knopfbatterien sind bestellt und ich werde dann alle in den 3 Schlüsseln (Original) wechseln.

  • Hi,


    die Knopfzellen sind nur für die ZV.


    Wegfahrsperre funktioniert mit einem RFID Transponder im Schlüssel, der selber keine Versorgungsspannung braucht.


    Könnte sein, dass die Ringantenne um das Zündschloß, über die mit dem RFID Chip kommuniziert wird, einen Wackler hat.

    Lassen Sie mich Arzt, ich bin durch!

  • Würde erklären, warum der Schlüssel beim Abziehen hakelt´oder? Kann ich da selbst etwas dran machen?:fail:

    Nein dem ist nicht so.

    Die Ringantenne sitzt aussen am Zündschloss und hat keine Auswirkungen auf den Schlüssel.

    Wenn Du noch einen anderen Schlüssel hast probier den mal aus.

    Wenn der auch hakelt erstmal WD 40 rein.... hakelts dann immer noch löst sich wohl langsam das Zündschloss auf.

  • Vielen Dank Frank:like:

    Ich habe alle zugehörigen Schlüssel und Karten, auch den Master, da ich das Auto `98 selbst aus dem Alfa Centro kaufte;)

    Werde mal mit der Ölung probieren und mir die Sache näher betrachten mit dem Zündschloss und die Verkabelei. In einem Beitrag habe ich gelesen, dass wenn die Code Meldeleuchte öfter an und aber auch wieder aus geht, es an dieser Ringantenne liegen kann. im Netz habe ich eine nagelneue Antenne aufgespürt und eine Anfrage abgeschickt, ob die auch für den Gtv passt. Für 8€ + Versand:like: Oder hat von euch hier noch jemand so ein Schmuckstück in der Truhe liegen?


    Im Übrigen habe ich gesehen (bei der Suchen Funktion), dass es das Thema Wegfahrsperre schon einmal in diesem Forum gibt aber leider nicht zu Ende geführt wurde. Im "alten" Forum standen bestimmt noch mehr Beiträge darüber aber die sind leider nicht mehr verfügbar. Also Sorry Andre, wenn ich hier erneut etwas zum xten male schreibe;)

  • Habe heute nochmals bischen rumversucht....

    Schloss habe ich eingesprüht, hakelt nicht mehr. Auch die übrigen Stecker um das Lenkrad herum habe ich eingesprüht. Leider habe ich die Steckverbindung des Antennenrings zum Steuergerät nicht finden können!

    Dann habe ich den Antennenring abgenommen, im Glauben darauf eine Artikel Nummer oder ähnliches zu finden. Steht nichts drauf. Einzig auf dem Zündschloss selbst ist eine Bezeichnung: SIPEA 6013

    Zwischenzeitlich startete auch der Motor, nun aber gar nicht mehr und beide Kontrolleuchten - Code und Einspritzung grinsen mich an:fail:

    In dem Antennenring selbst sind ja unterschiedliche Aussparungen - ist die Einbaulage auf dem Zündschloss wichtig, also z.B. wo die 3 Klammern auf dem Zündschloss einrasten müssen oder das Anschlusskabel sitzt?

    Außerdem Frage: ist es normal, dass man den Außenring der Ringantenne drehen kann?

  • Es gibt da auch keine Steckverbindung zwischendurch.

    Das Kabel der Ringantenne geht direkt in das WFS Steuerteil.

    Der Ringantenne selbst ist es egal wie du sie auf das Zündschloss steckst... deswegen ja RING Antenne

    Die Äussere Kappe der Antenne ist abnehmbar, darunter ist eine Spule aus Kupferdraht.

    Wenn nun das WFS Symbol erscheint und der Motor nicht mehr startet wirst du sie wohl kaputt gemacht haben.

    Das WFS Steuerteil sitzt links etwas unterhalb des Tachos und ist gelb.


    Ringantennen gibts beim "Freundlichen" oder bei mir ;-)

  • Klasse Info von dir Frank, Danke:like::like:

    Also, dann werde ich wohl eine Ringantenne bitteschön ordern mögen - natürlich bei dir;)

    Bitte teile mir dann doch mit, wie wir das abwickeln. Ich lass dann auch das ganze Geraffel um das Lenkrad vorerst offen.

    Sorry nochmals ich - komme ich da an den Stecker der WFS von unten ran oder muss ich da noch mehr abbauen:fail:

  • Danke Eddy:like:

    Frank meinte, ich komme an den Stecker von der Ringantenne, wenn ich die Tachoeinheit entferne. Habe ich noch nie gemacht (außer bei meinem Motorrad ). Sind da nur die frontal sichtbaren Schrauben zu lösen und dann ziehe ich die Einheit raus oder ist das ein größerer Aufwand?

  • Danke Eddy:like:

    Frank meinte, ich komme an den Stecker von der Ringantenne, wenn ich die Tachoeinheit entferne. Habe ich noch nie gemacht (außer bei meinem Motorrad ). Sind da nur die frontal sichtbaren Schrauben zu lösen und dann ziehe ich die Einheit raus oder ist das ein größerer Aufwand?

    Hallo

    Mach es so wie Frank geschrieben hat

  • Hole Dir mal das WHB aus dem Weltnetz.

    Das hilft bei solch einfachen Fragen. ;)

  • Hole Dir mal das WHB aus dem Weltnetz.

    Das hilft bei solch einfachen Fragen. ;)

    Genau die Antwort, auf die ich schon gewartet habe - unbezahlbar:like: Für mein Motorrad habe ich 3 Stück davon und sogar die Microfiche;)

    So, nun habe ich wieder einen Beitrag mehr um an die 100 Beiträge zu kommen um mal eine bebilderte Anleitung zu bekommen:wand1:

    Schade dass man hier im neuen Forum wieder neu anfangen muss zu sammeln - im "de" Forum hatte ich nämlich schon einige Beiträge und auch meine Vorstellung absolviert und da brauchte ich nicht rumzubetteln. Sorry, wenn es jemanden stört;)

    Klappt doch übrigens auch in anderen Foren, die eine neue Software verwenden, mit der Übernahme der Mitglieder Profile!

  • Dazu gibt es hier im Forum eine Rubrik.

    Da muss man nicht betteln sondern nur ein Hinweis geben und wenn alles passt wird man in die Gruppe aufgenommen.

    In anderen Foren klappt so manches auch nicht. Aber das würde jetzt dieses Thema hier verfehlen. Ich werde mich aber der Sache annehmen. Und wenn nötig bei Dir melden.