Posts by immo-jani

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Frechheit so einen Unterboden für € 5000,-! Wirklich gute Pflege sieht anders aus! Klar ein bißchen Flugrost ist fast normal aber irgendwann sollte man mal vorbeugen...Man könnte meinen die Leute schauen immer nur AUF das Auto aber nie DRUNTER....und reden dann von top gepflegt :fail:

    Ja Maserati Quattroporte V ist schön aber für mich dann doch zu overdressed...evtl. ginge der wirklich sehr elegante Vorgänger IV...

    Ansonsten schöne Sammlung mit hohem V6 Anteil :like: Aber was macht da die kleine Luftpumpe am Ende? 😜


    Willkommen!

    Gibt keine mir bekannte Lösung ausser gute gebrauchte oder evtl. Domlager aus China. Dort wird zumindest das Chassis weiter produziert aber mit einer anderen Karosserie. Weiss den Markennamen im Moment nicht. Die vielen Infos deuten nicht automatisch auf viele Defekte hin, sondern dass du es hier mit Fans zu tun hast, die logischerweise Ihren Wagen besser kennen als der Durchschnitts KFZ Eigner. Der 166 an sich ist sehr solide aber natürlich auch nichts für "Nurlackpolierer"... ;-)

    Ein guter Indikator für den Pflegezustand ist auch die Schwellernaht unten an der C-Säule. Oft ist hier der Lack schon angegriffen, es sollten aber keinesfalls Bläschen zu sehen sein. Ebenfalls mal die vordere und hintere Randnaht der Motorhaube von der Innenseite kontrollieren. Wie AlfaV6Fan schon erwähnte unbedingt die Traverse unterhalb vom Kühler auf Rost checken! Sollte hier eine Motorschutzwanne verbaut sein umso besser. Dann hat zumindest das Wintersalz nicht seinen Weg in den Motorraum gefunden und für eine hässliche Optik gesorgt. Beim Fahren auf Rumpeln an der Hinterachse achten. Neue Domlager sind nicht für Geld und gute Worte zu besorgen. Leichtes Schwimmen an der Hinterachse muss nicht zwangsläufig mit verschlissenen Buchsen (insbesondere Achsträgerbuchse) zu tun haben, oft hilft auch eine wirklich gute! Spurvermessung. Wie sieht die Gummitülle links unten in der Heckklappe aus? Hier verlaufen diverse Kabel die gerne brechen und für eine verwirrte Zentralverriegelung sorgen. Liegt die Chromzierleiste links und rechts der Windschutzscheibe eng an? Wenn nicht wurde hier evtl. beim Scheibentausch gepfuscht und man hat laute Windgeräusche. Die entsprechenden Klammern gibt es nicht mehr und ein sauberer Einbau ist nur was für den Profi. Die Wanne unterhalb des Heizungskasten verstopft auch gerne mal durch zuviel Laub mit entsprechenden Folgen. Der Hebel der Umluftklappe am Heizungskasten beifahrerseitig bricht gerne mal bzw. reisst aus der Verankerung des Stellmotors. Die Folge ist man öffnet öfter die Fenster weil keine Frischluft reinkommt und beschlagene Scheiben. Den Unterboden zu checken ist auch wichtig! Auch wenn der 166 schon recht rostresistent ist sollte man hier z.B. mit Brantho Korrux 3in1 vorsorgen bzw. eine komplette Hohlraumversiegelung spendieren inkl. Schweller, Rahmen, Türen und Hauben. Finger weg von der Sporttronic. Ist eine Spaßbremse.

    Hab die Prozedur gerade hinter mir allerdings mit Motorspülung von LM. Hat aber auch nicht geholfen, da letztlich zwei Stößel defekt war. Auf Verdacht wurden aber alle getauscht. Sehr schön auch die Erfahrung beim Kauf von 24 neuen INA Stößeln dass sich hinterher 6 davon auch als defekt erwiesen...läuft jetzt ein Gewährleistungsantrag...

    plus noch einer zweiten ti - Ausstattung.....;)

    ;) ne das hab ich mir dann nicht angetan, zumal Keller und Garage von Alfa 166 Teilen überquellen.


    Auch war die ti Ausstattung aus der Serie 1 also andere Rücksitzbankbefestigung (nicht kompatibel mit später)


    Die schönen Felgen und ein bißchen ti Kleinkram habe ich allerdings gerettet...:like: