Funkschlüssel ohne Funk-Funktion

  • Moin.


    Da mein Funkschlüssel vom Vorbesitzer n Wasserschaden hatte, hatte ich den zu Keyrepair geschickt. Mikroschalter neu, das 433 MHz Signal sei wieder ok sagten die mir.


    Nur - wenn ich drücke, passiert nix. Manuell aufschließen geht, auch starten etc. Soll nicht folgendes passieren beim Drücken (Vermutung bzw aus der Anleitung):


    - ZV öffnet

    - es hupt

    - es blinkt

    - Alarm wird ausgeschaltet


    bzw.


    - ZV schließt

    - es hupt

    - es blinkt

    - Alarm scharf

    - rote Blinkdiode über der SW-Höhenverstellung blinkt


    Der Empfänger sitzt überm Innenspiegel, in der Beleuchtungseinheit. Hat der ne eigene Sicherung? Gibts da bekannte Probleme?


    Danke schonmal.

    Grüße, Stefan

  • Jo ... das ist die Transmitter_Frequenz (*Mifare-Standard *RFID der 2. Generation, hat *Philips [glaube ich] mal entwickelt, weiss ich nicht mehr genau) .. heisst aber noch lange nicht, dass es vernünftig & störungsfrei übertragen wird ... :rolleyes:

    Das Leben ist zu kurz, um geschlossen zu fahren.

  • Als erstes müsste mal geklärt werden um welches Auto / Typ es sich handelt.

    Wir sind hier in der 939 Serie, im Profil von Dir steht da aber gar nichts drin und Dein erster Beitrag liesst sich auch wie vom 916.

  • IcH habe "Spider" gelesen und mich deswegen mit meinem Spider hier einsortiert. SORRY. Aber mein Nick ... Stefan 916 ... und die Liste meiner Autos unter dem Avatar ... das wäre sicher ein Hinweis gewesen, oder?


    Pam --> verschiebst meinen Beitrag bitte in die korrekte Kategorie, danke.


    Nachdem die Formalia nun geklärt sind, hat evtl. jemand einen sachdienlichen Hinweis?

    Grüße, Stefan

  • Angepasst


    Es hätte ja auch sein können das Du für jemand fragst.

    Nun zum Thema.

    Wenn der Funkschüssel unter Wasser stand ist dieser nicht mehr zu retten. Es wird wohl auch nichts werden mit einen anderen anlernen.

    Weil hier ein Code1 System verbaut ist, in Kombination mit WFS und oder Funk und oder Alarm.

    Hinter der Deckenleuchte befindet sich nur der Funk für die ZV, der Alarm sitzt wo anders und zwar rechts unter der Verkleidung.

    ZV und Alarm haben als Zugang einen Pin, der wurde dem Erstkäufer ausgehändigt, dieser konnte auch vom Besitzer verändert werden.

    Am Ende, egal ob dieser Pin verändert wurde schließt sich das Modul nach einer gewissen Zeit um Veränderungen zu verhindern.

    Dieser Pin wird meist vergessen und oder verlegt und oder nicht beim verkauf ausgehändigt.

    Leider ist dieses Modul auch nicht Diagnose fähig, somit gibt es da kein Zugang.

    Genauso verläuft es sich auch mit der CodeCard für die WFS und Schlösser.

    Beides kann man nicht mehr bei Alfa ordern nur wenn man alles neu kauft.

    Davon abgesehen der Pin kann nicht bei Alfa errechnet werden.

    Also wirst Du nicht drum herum kommen entweder alles neu kaufen oder ein komplettes Paket gebraucht kaufen oder eine eigene Alarm inkl ZV einabuen oder damit leben und lassen.

    Zur Info das Paket muss enthalten:
    1 Motorsteuergerät

    1 WFS Steuergerät

    1 Funk ZV Steuergerät

    1 Alarm Steuergerät

    1 Schlosssatz (FT, BFT, Handschuhfach, Staufach, Airbagabschaltung, Kofferraum)

    1 Schlüsselsatz

    1 CodeCard

    1 Pin


    Letzte Info, zwei Steuerteile kann man sparen indem man die WFS aus programmiert.

  • Danke - das habe ich "befürchtet".


    Ich kann so ein Paket wahrscheinlich für 300,- kaufen - das scheint mir fair zu sein. Und bis dahin kann ich ja zum Glück noch fahren ...

    Grüße, Stefan

  • Im Empfanger (über dem Innenspiegel) befindet sich eine grüne LED, die aufleuchtet, wenn das Schlüsselsignal korrekt empfangen wird.

    (Zumindest ist das bei meinem 916er Mj 2001 der Fall)


    Falls nicht, ist wohl immer noch der Schlüssel platt.


    Wie PAM richtig schreibt, sind die 433 MHz nur die Trägerfrequenz, das Info-Signal (Modulation) kann dennoch fehlen.