916 Spider el. Verdeck vollkommen ohne Funktion

  • Also ich weiß nicht wo Du solche Preise gesehen hast aber wenn man in der Bucht Crimpzange eingibt findet man einiges.

    Und Du hättest einfach diese hier gebraucht.

    Für ab und zu mal crimpen reicht das vollkommen.

  • Also ich weiß nicht wo Du solche Preise gesehen hast


    Hab ich doch schon geschrieben:

    - bei dem Händler der Tyco Kontakte als genau DAZU passende Crimp Matritze


    Und Du hättest einfach diese hier gebraucht.

    Für ab und zu mal crimpen reicht das vollkommen.

    Ha ha, die hab ich, allerdings mit etwas anderer Crimp Formung (rund)


    Und Du bist sicher, dass man mit der von Dir verlinkten Zange Crimpungen herstellen kann, die dann 2,8 x 3.8 mm haben ? (schön rechteckig, nicht irgendwie ...)

    Wenn dem so ist, bestell ich die sofort und probier's aus. Wird ja möglicherweise nicht die einzige Steckverbindung gewesen sein, die ich sanieren muss.

  • Ich er verlinkte nur das mit dem ich schon gearbeitet habe oder immer noch arbeite.

    Und wenn Dir aufgefallen ist, ist das hier der Forumsbereich wo kein Schund drin steht, sondern fachlich kompetente Aussagen / Empfehlungen. ;)

    Deine erwähnte Zange ist für Isoliert Pins (wahrscheinlich von 0,5-2,5mm² also rot und blau), die verlinkte ist für nichtisolierte Pins, von 0,5-6mm².

    Ich kann die auch etwas teure zeigen aber die machen genau das gleiche und der Griff ist dann rot oder grün.

    Die Maße sind natürlich nicht immer gegeben, aber wie schon erwähnt wurde kann man das genau mit so einer Zange korrigieren.

    Und zwar mit der oberen Ende.

  • Also, mein Verdeck "funktioniert" ja jetzt wieder perfekt.

    Hab aber gerade entdeckt, dass da links und rechts je eine "Schnur" unter der Unterkante des Verdecks raus lugt.

    Nach dem (Halb) Öffnen kann ich auch sehen, dass diese Schnur auf beiden Seiten abgerissen ist (das eine Ende hängt noch an einer langen Zugfeder).


    Kann mir jemand erklären, wofür dies Schnur ist und WO die normalerweise langläuft ?

    (damit eine neue richtig einfädeln kann)

    Danke

  • Diese Schnur habe ich bei MI ersetzt durch eine Aramidschnur, reißfest bis zu einer Tonne. Beim Einbau auf die richtige Spannung achten. Bei zuviel Spannung hebt es Dir den Verdeckstoff hoch. Sie muss auch durch eine Führung durch.

    Sinn und Zweck ist es bei geschlossenen Verdeck den Stoff gerade und Faltfrei zu halten.

  • Danke.

    Aber wo wird die denn konkret lang (oder durch) geführt ? Ich will das lose Ende nicht einfach rausziehen ohne zu wissen, wo eine neue Schnur genau am Ende festgemacht werden muss.

    b) was meinst Du mit "Führung" ?

    Hast Du evtl. mal ein Bild davon

  • Auf dem zweiten und vierten Bild siehst du jeweils zwei Schrauben,diese halten die Schnur am fünften Bogen ! Auf der anderen Seite,also innen,hängt die Schnur an einer Feder. !

    Ich habe die Klammern gezogen ( diese sind auch auf beiden Bildern zu sehen ),dann kann man den Verdeckstoff anheben/umklappen und die Schrauben lösen ! Als Ersatz habe ich ähnliche Schnur verbaut wie Denis empfohlen hat .

    Ist nicht die schönste Arbeit,aber wenn du die Klammern gezogen und den Verdeckstoff umgelegt hast,siehst du gleich wie du die Heckscheibe wechseln kannst,sollte einmal der Fall eintreten ! Zum wieder fest tackern benutze am Besten gleich Edelstahlklammern,die einfachen fangen an zu rosten und zerstören den Stoff gleich mit !


    Gruß Olaf

  • Ok, danke. Dann werd ich erstmal das Verdeck an der Stelle öffnen.

    Auf dem zweiten und vierten Bild siehst du jeweils zwei Schrauben,diese halten die Schnur am fünften Bogen ! Auf der anderen Seite,also innen,hängt die Schnur an einer Feder. !


    Gruß Olaf

    Noch 'ne Frage: Auf meinem ersten Bild ist ganz unten am Rand eine "Öse" zu sehen (man muss das Bild aber anklicken, damit die Buttonleiste verschwindet). Ich nehme an (weis es aber ja nicht), dass diese Öse was mit der Schnur zu hat.

    Und deshalb auch meine Frage, wo entlang die Schnur eigentlich verlaufen muss. Blöderweise sind bei mir ja beide Seiten abgerissen. Wenn eine noch intakt wäre, bräuchte ich all diese Fragen hier überhaupt nicht zu stellen.

  • Einfach anfangen das ergibt sich von ganz allein. ;)

    Nimm vorher die alte Schnur ab und bei der neuen etwas mehr, zwecks einfädeln, Markierung nicht vergessen.

    Und dann geht das ganz schnell, ist eigentlich in einer Stunde erledigt.