CAD CAM Software

  • Moin Leute!

    Habe mir eine Proxxon MF70 Fräse mit einer einfachen 3-achsigen Schrittmotorsteuerung zugelegt, um Kleinserien und Einzelteile zu fertigen.

    Welches CAD/CAM-Programm (das kein Maschinenbaustudium erfordert und idealerweise, aber nicht unbedingt, kostenlos ist) könnt Ihr empfehlen.

    Danke für einen Rat! Schönes Wochenende!

  • Autodesk Fusion 360 würde ich vorschlagen . Für private Zwecke erstmal 1 Jahr kostenlos, relativ einfach zu bedienen und gefühlt gibt es für jede Funktion ein Youtube-Tutorial. Ich hab auch kein Maschinenbaustudium und komm damit sehr gut zurecht :)

    Gruß Timo

  • Autodesk Fusion 360 würde ich vorschlagen . Für private Zwecke erstmal 1 Jahr kostenlos, relativ einfach zu bedienen und gefühlt gibt es für jede Funktion ein Youtube-Tutorial. Ich hab auch kein Maschinenbaustudium und komm damit sehr gut zurecht :)

    Das klingt doch sehr gut.... danke!

  • Autodesk Fusion 360 würde ich vorschlagen . Für private Zwecke erstmal 1 Jahr kostenlos, relativ einfach zu bedienen und gefühlt gibt es für jede Funktion ein Youtube-Tutorial. Ich hab auch kein Maschinenbaustudium und komm damit sehr gut zurecht :)

    Sehr interessant!!

    Bin schon einige Jahre aus der Szene raus und da ich für meinen Bedarf fast alles mit 2D Zeichnungen / Koordinaten abdecken kann, habe ich vor einigen Jahren von Autodesk AutoCad und Inventor auf Draftsight von Dassault Systems (die Solidworks Schmiede) umgestellt.

    Ist fast vollständig kompatibel in der Befehlsstruktur und im Datenformat zu den vergleichbaren Autodesk Produkten.


    Aktuell haben die anscheinend auch wieder mit Autodesk gleich gezogen.

    ....wenn man keine Ahnung von Gartenpflege hat, einfach mal die Fräse halten....

  • Sehr interessant!!

    Bin schon einige Jahre aus der Szene raus und da ich für meinen Bedarf fast alles mit 2D Zeichnungen / Koordinaten abdecken kann, habe ich vor einigen Jahren von Autodesk AutoCad und Inventor auf Draftsight von Dassault Systems (die Solidworks Schmiede) umgestellt.

    Ist fast vollständig kompatibel in der Befehlsstruktur und im Datenformat zu den vergleichbaren Autodesk Produkten.


    Aktuell haben die anscheinend auch wieder mit Autodesk gleich gezogen.

    Versuch es doch mal mit CATIA V5, dann kannst Du Deine Verbesserungsvorschläge direkt bei FCA einreichen ;)

    :wink:

  • Versuch es doch mal mit CATIA V5, dann kannst Du Deine Verbesserungsvorschläge direkt bei FCA einreichen ;)

    hab immer die Kriese gekriegt, wenn ich früher in meinem alten Job Catia Files von irgendwelchen Kunden bekommen habe.

    Die 3D Konturen mussten ja für Dichtungen und sonstige Stanzteile flach projiziert werden....und dann kamen die ganzen Ungenauigkeiten der Konstruktion zum Vorschein. Da wurde gefuscht ohne Ende.

    Manchmal haben wir uns schon gewundert, dass bei den Autos alle 4 Räder den Boden berührt haben.....:wand:

    ....wenn man keine Ahnung von Gartenpflege hat, einfach mal die Fräse halten....

  • hab immer die Kriese gekriegt, wenn ich früher in meinem alten Job Catia Files von irgendwelchen Kunden bekommen habe.

    Die 3D Konturen mussten ja für Dichtungen und sonstige Stanzteile flach projiziert werden....und dann kamen die ganzen Ungenauigkeiten der Konstruktion zum Vorschein. Da wurde gefuscht ohne Ende.

    Manchmal haben wir uns schon gewundert, dass bei den Autos alle 4 Räder den Boden berührt haben.....:wand:

    Airbus wäre mal beinahe daran gescheitert, dass in Hamburg in CATIA konstruiert wurde und in Toulouse mit AutoCAD :fail:

    :wink: