Getriebeölwechsel - welches Getriebeöl nehme ich?

  • Hallo und guten Abend,

    da mein Getriebe ein paar Tropfen Öl verliert, scheinbar Simmerringe hart geworden, und ich ohnehin im Frontbereich ziemlich viel Platz habe weil ich paar Sachen über den Winter lackiere hab ich mir gedacht ich wechsel gleich mal das Getriebeöl und geb bischen Leckweg dazu weil ich so gut rankomme :)


    Ich hab mich ein bischen belesen es hiess meistens nimm das Castrol TAX-F usw. das gibt es aber nicht mehr nur den Nachfolger Castrol SYNTRANS TRANSAXLE 75W-90. Dies hat zwar den nötigen Viskositätsbereich jedoch bei den Freigaben nur GL 4+ statt GL5. Ist dieses Öl trotzdem geeignet für das Getriebe meines Spider 916?


    Ich habe auch das LiquiMoly GL 5 75W-90 Artikelnummer:1414 in die engere Wahl geschlossen. Im Ölfinder von LM wird das jedoch nicht angezeigt für mein Getriebe sondern das Hochleistungs-Getriebeöl (GL4+) SAE 75W-90 Artikelnummer: 4433 was auch nur wieder GL4+ Freigabe hat


    Was hat es mit diesen Freigaben auf sich? Soweit ich weiß schreibt Alfa ein Getriebeöl mit GL5 Freigabe vor. Oder ist GL4+ und GL5 das selbe?


    Vielleicht könnt Ihr mir sagen was ihr so in euer Getriebe einfüllt und wie die Erfahrungen mit dem jeweiligen Öl sind?


    Eine andere Frage zum Getriebeölwechsel hab ich noch. Es ist doch so das neues Getriebeöl eingefüllt wird bis es gerade so aus der Öfnung des Rückfahrschalters läuft?


    Vielen Dank und

    Freundliche Grüße

    Jan

  • Mach das so. Im Finder steht auch oft Mist. Schuss lecwec schadet auch nicht.


    Gruß Markus

    Spider 916, 2.0TS, Baujahr 4/99, 130.000 km, schwarz (alles original - logisch)

  • .....

    Ich hab mich ein bischen belesen es hiess meistens nimm das Castrol TAX-F usw. das gibt es aber nicht mehr nur den Nachfolger Castrol SYNTRANS TRANSAXLE 75W-90.....


    Die Brühe ist absolut identisch, es hat sich nur der Name geändert.


    Dasselbe Zeugs kommt in ältere VAG 020 und 02A Getriebe


    Kein Schaltgetriebe braucht GL5 ..... die norm ist für Hinterachsdifferentiale, aber nicht für Schaltgetriebe geeignet.


    Da ein Fronttribler das Diff im Getriebe hat , ist GL 4+ schon absolut richtig

    Einmal dachte ich ich hätte unrecht, aber ich hatte mich geirrt .....

  • ich habe einfach vom Werke LM einfüllen lassen.

    plus so einer kleinen Tube die den Verschleiß und das geräusch deutlich mindern sollen.

    is bis jetzt gut gegangen.

  • Was nimmst du nun? Die Verwendung des GL4+ ist auch nicht ganz unbekannt (trotz Vorgabe GL5).

    Spider 916, 2.0TS, Baujahr 4/99, 130.000 km, schwarz (alles original - logisch)

  • Hallo Jan,


    ja da ist die Motivation beschränkt. Ich würde aber dennoch einen Bühne in der Mietwerkstatt empfehlen (auch das die Karre gerade hängt). Meine, geht schon aber ist halt echt Gefrickel, auch mit der Abdeckung.


    Das Castrol GL4+ versuche ich auch mal, hielt mich halt stoich an die Alfa-Vorgabe.

    Wird wahrscheinlich wie immer egal sein...^^.


    In SLK-Kreisen (das 6-Gang dort ist nachweislich das beschissenste Getriebe der Welt) wurde die gute Erfahrung mit Mathy-T besprochen.

    Das kommt dann auch gleich dazu....:/


    Gruß

    Markus

    Spider 916, 2.0TS, Baujahr 4/99, 130.000 km, schwarz (alles original - logisch)

  • Hallo Markus,

    Bühne hätte ich zur Verfügung Stück weg von mir, aber in der Halle in der die steht ist echt noch kälter als draußen. Auch ist der Spider grad ziemlich auseinander gebaut, Querträger unterm Kühler ist ab zum Pulverbeschichten ebenso Luftfilterhalter, Lüfterzarge und noch paar andere Teile. Türen und Frontstoßstange sind auch ab zum Lackieren. Wenn das alles fertig und wieder eingebaut ist leg ich mit dem Getriebeölwechsel los, 12er Inbus hab ich schon abgesägt :). Servoöl werd ich auch gleich mitmachen muss mich nur mal schlau machen wie das am besten geht.


    Wird Zeit das der Winter vorbei ist ich freu mich schon den Spider endlich wieder fahren zu können :)




    Freundliche Grüße

    Jan