Neues Prüfgerät bekommen

  • Eddy

    Changed the title of the thread from “Isolationsprüfung” to “Neues Prüfgerät bekommen”.
  • Diese DGUV V3 Messungen kann man aber gut für Verbesserungsvorschläge nutzen, hab damit schon einige Dollars vom Unternehmen für die Vorschläge kassiert ;)

    Verbesserungsvorschläge?


    Vertell' mal ...

    Das Leben ist zu kurz, um geschlossen zu fahren.

  • Von mi ut ... :kopfkratz:

    Die Dinger zeigen eh nie wat an .. ausser, es ist endlich mal wat kaputt :like:

    Das ist fast richtig

    Hab die Prüfung bisher mit anderen Messgeräten gemacht , muss aber das Teil nun haben um den Wiederholungslehrgang absolvieren zu können.


    Letztlich ist es auch nur eine Gelddruckmaschine


    Denn prüfe ich heute ein Gerät kann es morgen schon durch Schleifstaub einen geringeren Isolationswiderstand haben.


    Ist ähnlich wie mit dem KFZ Tüv sind immer nur Stichproben die man überpfrüft

  • Diese Prüfungen werden bei uns auch jährlich gemacht.

    Vor paar Jahren sind die durch die Büros gestiefelt, ein Kollege hatte Urtlaub und hatte ein altes Dampfradio im Büro stehen.

    Eigentlich wollte er das vorher in den Schrank packen, hatte er aber vergessen.

    Ergebnis, das Dampfradio aus den 50ern hat die Prüfung bestanden.

  • Diese Prüfungen werden bei uns auch jährlich gemacht.

    Vor paar Jahren sind die durch die Büros gestiefelt, ein Kollege hatte Urtlaub und hatte ein altes Dampfradio im Büro stehen.

    Eigentlich wollte er das vorher in den Schrank packen, hatte er aber vergessen.

    Ergebnis, das Dampfradio aus den 50ern hat die Prüfung bestanden.

    Ja .. in der Regel geht es um Kriechströme / Erdschlüsse etc. .. die kommen meistens aus defekten Netzteilen oder gammeligen Anschlusskabeln.


    Kann natürlich passieren, dass man dann anständig eine gewixxt kriegt, kommt aber natürlich eher selten vor und kann auch mal nicht schaden.

    Biste wenigstens wieder wach im Büro :joint:

    Das Leben ist zu kurz, um geschlossen zu fahren.

  • Diese Prüfungen werden bei uns auch jährlich gemacht.

    Vor paar Jahren sind die durch die Büros gestiefelt, ein Kollege hatte Urtlaub und hatte ein altes Dampfradio im Büro stehen.

    Eigentlich wollte er das vorher in den Schrank packen, hatte er aber vergessen.

    Ergebnis, das Dampfradio aus den 50ern hat die Prüfung bestanden.

    Das ist ja die eigentliche Sache dabei


    Wenn die Anschlußkabel ok sind und das Teil nicht zu sehr verdreckt ist

    dann bestehen die meisten Geräte diese Prüfung.


    Nur einige ganz alte Maschinen machen da Probleme


    Wenn ich z.B. die alte Kaltenbach Kreissäge im Betrieb sehe , beim Starten fliegt ständig der FI raus

    Habe mir einen Wolf gesucht wie und warum da mehr als 30 mA irgendwo abfließen.


    Die musste ich damals ohne FI anschließen da ich keinen Fehler und auch keine Fehlströme messen konnte

    Ein guter Freund (Elektromeister) sagte mir das solch alte Motoren teilweise solche Probleme machen ohne einen defekt zu haben.