Manuelles Verdeck hat Luft zwischen Verdeck und Abdeckungskasten

  • Hallo zusammen, habe neuerdings bei meinen 96 Spider 2.0 TS, das Problem das im geschlossenen Zustand die Dichtung des Verdeckes nicht mehr dicht auf den Abdeckkasten aufliegt und deshalb Wasser eindringen kann. Seltsamer Weise war es immer dicht aber auf einmal hatte ich locker 3mm Luft dazwischen. Habe erstmal die zwei Verdeckbolzen etwas reingedreht (2mm) dann war es wieder gut. Jetzt nach mehrmaligen Offen fahren, hab ich wieder Luft beim schließen entdeckt. Kann doch nicht sein das ich wieder die Bolzen reinschrauben muss. Das Verdeck rastet ja jetzt schon nur unter größeren Druck ein...

    Gibt's da noch andere Einstellungen?

  • Hallo,

    würde heißen, wenn ich die Haken etwas löse, dann taucht das Verdeck vorne nicht so tief in die Dichtung ein und hinten würde es besser passen? Weil es dann nicht durch die Spannung hoch gezogen wird?

    Habe aber an den vorderen Haken nichts geändert, woher kommt es auf einmal das sich die Einstellung so ändert?

  • Na ja, kann viele Gründe haben. Gibt natürlich auch Lager-und Drehpunkte an den Seiten, da kann man schauen, ob sich da was verzogen oder gelockert hat. Einfach mal überall rütteln und schütteln, Sichtprüfung etc.

    Ist kein Hexenwerk.

    Geh aber bitte hier ARP erstmal in die Vorstellungsrunde, damit wir wissen, wer Du bist ... das gehört sich so. ;)

    Das Leben ist zu kurz, um geschlossen zu fahren.

  • Mach bitte mal ein Bild wo da am Verdeck hinten eine Dichtung sein soll...

    Geliebte: Spider 916, 2.0TS, Baujahr 4/99, 130.000 km, schwarz

    Ehefrau: SLK R170 230K FL, auch schwarz

    Wanderhxxe: Abgerockter CLK 208 230K FL, schwarz foliert

    Beide Roadster unverbastelt original

    91xxx

  • Hallo habe mich gerade mal vorgestellt... Sorry das ich vorher schon gepostet habe 😟


    Danke schonmal für die Antworten... An den Verdeckachsen scheint alles fest zusein. Nass geworden ist er natürlich auch, steht leider im Sommer an der Straße 😢

    Imprägniert worden ist er noch vor der Winterpause aber es wäre möglich dass der Bezug eingelaufen ist... Allerdings ist der schon was älter, da sollte der sich ja nicht mehr so zusammen ziehen, oder? Werde morgen mal Fotos posten wie es da aussieht. Eine Dichtung am Verdeck ist definitiv da.

    Schönen Sonntag noch

  • Hallo zusammen, habe neuerdings bei meinen 96 Spider 2.0 TS, das Problem das im geschlossenen Zustand die Dichtung des Verdeckes nicht mehr dicht auf den Abdeckkasten aufliegt und deshalb Wasser eindringen kann. Seltsamer Weise war es immer dicht aber auf einmal hatte ich locker 3mm Luft dazwischen. Habe erstmal die zwei Verdeckbolzen etwas reingedreht (2mm) dann war es wieder gut. Jetzt nach mehrmaligen Offen fahren, hab ich wieder Luft beim schließen entdeckt. Kann doch nicht sein das ich wieder die Bolzen reinschrauben muss. Das Verdeck rastet ja jetzt schon nur unter größeren Druck ein...

    Gibt's da noch andere Einstellungen?

    Hast du die Bolzen auch mit der Mutter gekontert?

  • Werde morgen mal Fotos posten wie es da aussieht. Eine Dichtung am Verdeck ist definitiv da.

    Das wäre nett. Ich habe meinen gerade noch fernab untergestellt, aber das ist mir noch nie aufgefallen. Habe nur abgespeichert die Mühle nie am Berg zu parken 🤣. Hätte ja auch normal sein können 🤣 . Ein bisschen Spalt ist bei mir auch.


    Eingestellt habe ich mal die Spannung mittels den Bügeln vorne. Ging leichter zu und war dicht (vorne).

    Geliebte: Spider 916, 2.0TS, Baujahr 4/99, 130.000 km, schwarz

    Ehefrau: SLK R170 230K FL, auch schwarz

    Wanderhxxe: Abgerockter CLK 208 230K FL, schwarz foliert

    Beide Roadster unverbastelt original

    91xxx