Beunruhigendes Geräusch bei 2.0JTDM

  • Hallo Leute,

    ich hoffe ihr könnt mir wenigstens mit einem Tipp weiterhelfen. Ich fahre einen 159 2.0JTDM 170PS aus 2010 und wünschte ich könnte ihn so lieben, wie ich mir das vorgestellt habe. Leider gibt er Geräusche von sich, die mir ziemlich Angst machen. Alle Paar Hundert Kilometer (ca. 300) schleicht sich im Teillastbereich ein Geräusch ein, das mit dem ähnelt wenn man über einer frischen Spurlinie am Standstreifen fährt, nur lauter und rauher. Ich habe das Geräusch auch etwas eingrenzen können:

    - der Motor ist immer warm

    - das Geräusch hält ca. 5min an und verschwindet von alleine wieder

    - gesamte elektrische Verbraucher ausschalten bringt nichts, auch Klima

    - Neustart des Motors bringt nichts, erst wenn man ihn einige Minuten stehen lässt

    - Geräusch zu hören zwischen Drehzahl ca. 1200 - 2000, bei konstantem Druck auf dem Gaspedal, wird sehr laut wenn man den Fuß vom Gaspedal nimmt und verschwindet beim beschleunigen oder einer konstanten Drehzahl über 2000

    - Geräusch verschwindet sofort beim auskuppeln, selbst wenn die Drehzahl erstmal noch kurz im bösen Bereich ist

    - Fehlerauslese hat nichts ergeben

    - Geräusch ist Omnipräsent, von drinnen nicht zu lokalisieren, von außen deutlich zu hören

    - kein Abrieb an Reifen/Radhaus, keine Geruchsentwicklung

    - keinerlei spürbarer Leistungsverlust, keine Veränderung der Fahreigenschaften


    Ich war schon bei ein Paar Werkstätten, leider wollte niemand einen Tipp geben was das sein könnte, auch nicht als ich die Videoaufnahme gezeigt habe in dem das Geräusch gerade zu hören ist. Ich müsste dafür das Auto länger stehen lassen damit sie viele Kilometer damit fahren können um das live zu erleben, das ist aber gerade nicht drin, erst ab Oktober kann ich das machen. Bis dahin hoffe ich, dass mir evtl jemand von euch eine Idee geben kann worauf ich mal achten soll? Vielleicht hatte jemand mal dasselbe Problem? In der Vertragswerkstatt bei der ich war hatten sie diesen Fall zumindest nicht. Es wäre vielleicht noch interessant zu erwähnen, dass die Klimaanlage im Betrieb ständig Geräusche macht, recht schwach zu hören und mit steigender Motordrehzahl immer leiser (beim Ausschalten des Kompressors verschwindet das Geräusch). Ich kann mir da jedoch keinen Zusammenhang erklären, da sich die Geräusche hinsichtlich Lautstärke und Charakteristik stark unterscheiden. Bitte helft mir, ich will ihn nicht während der Fahrt beschädigen :fail:


    Ich habe auf YT das Video dazu hochgeladen, schaut es euch bitte am besten mit Kopfhörern an da es recht leise ist.


    Sorry für den Roman und danke für die Hilfe ;)

  • Wenn ein surrendes brummendes Geräusch beim auskuppeln verschwindet kann dies auf ein Schaden im Getriebe deuten. Z. B. Getriebeeingangswelle da diese beim auskuppeln stehen bleibt. Oder es könnte ein defekt des Zentralausrücklager sein.

    Die Menschen die man liebt machen einen zu dem wer man ist.

    Sie bleiben immer ein Teil von einem. Hört man auf man selbst

    zu sein wird das letzte bisschen von Ihnen was noch in uns ist und

    uns aus macht auch sterben.

  • Vielleicht Motorlager / Drehmomentstütze?


    Leg mal in der Ebene einen Gang ein bei ausgeschaltetem Motor und schiebe den Wagen abwechselnd vor und zurück.

    Kippt der Motor dabei „stark“?

    Ach komm, geh weg.

  • Wenn ein surrendes brummendes Geräusch beim auskuppeln verschwindet kann dies auf ein Schaden im Getriebe deuten. Z. B. Getriebeeingangswelle da diese beim auskuppeln stehen bleibt.

    Hi Fabri

    Bestimmt hast Du Dich nicht richtig ausgedrückt?!

    Die Eingangswelle bleibt während der Fahrt nie stehen, da lediglich der Kraftschluss zur Kurbelwelle aufgehoben wird.

  • (Zitat von Fabri)


    Hi Fabri
    Bestimmt hast Du Dich nicht richtig ausgedrückt?!
    Die Eingangswelle bleibt während der Fahrt nie stehen, da lediglich der Kraftschluss zur Kurbelwelle aufgehoben wird.


    Nein. Während der Fahrt nicht. Das stimmt. Aber wenn das Auto steht. Davon bin ich jetzt zum Schluss ausgegangen. Muss mir mal das Video anhören. 🙈

    Die Menschen die man liebt machen einen zu dem wer man ist.

    Sie bleiben immer ein Teil von einem. Hört man auf man selbst

    zu sein wird das letzte bisschen von Ihnen was noch in uns ist und

    uns aus macht auch sterben.

  • Könnte auch Antriebswellen sein. Die mal auf spiel prüfen. Ist wahrscheinlicher als das Getriebe.

    Die Menschen die man liebt machen einen zu dem wer man ist.

    Sie bleiben immer ein Teil von einem. Hört man auf man selbst

    zu sein wird das letzte bisschen von Ihnen was noch in uns ist und

    uns aus macht auch sterben.

  • Also die Räder wirken auf mich schon stramm in beiden Richtungen, klappert auch nichts. Ein bisschen Schleifen ist zu hören aber das sind die Bremsen.

  • Ich glaub mich zu erinnern dass das Problem bei einem Kollegen mal vorhanden war an seinem Auto.


    Ich weis aber die genaue Zusammensetzung nicht mehr. Es waren aber bei ihm die Antriebswellen letztendlich

    Die Menschen die man liebt machen einen zu dem wer man ist.

    Sie bleiben immer ein Teil von einem. Hört man auf man selbst

    zu sein wird das letzte bisschen von Ihnen was noch in uns ist und

    uns aus macht auch sterben.

  • Was bedeutet kippt in diesem Kontext? Meist du, wieviel Bewegung der Motor an den Rädern zulässt?

    Nein, ich meine schon, wieviel der Motor sich in den Lagern bewegt, wenn Du bei geöffneter Haube reinschaust.


    Motor aus, 1. Gang einlegen, keine Handbremse und dann die Führe vor und zurück (im Getriebespiel) rollen.

    An den Enden des Spiels bekommt die Motor-Getriebe-Einheit ein Drehmoment und wird in den Gummilagern leicht kippen.


    Wenn er „viel“ kippt, ist min. ein Motorlager kaputt. Dadurch kann der Motor / der Auspuff oder Sinatras irgendwo anliegen und Geräusche auf die Karosserie übertragen.

    Ach komm, geh weg.

  • Könnte auch Antriebswellen sein. Die mal auf spiel prüfen. Ist wahrscheinlicher als das Getriebe.


    Ah okay, danke für den Tipp, ich schau es mir nachher mal an!

  • Also das wirkt alles recht fest, wenig Spiel aber ich weiß ehrlich gesagt auch nicht wie viel Spiel dann aussieht. Findet ihr das denn nicht suspekt, dass das Geräusch eben nicht permanent auftritt? Kann es nicht mit dem Auspuff/DPF/Katalysator zusammenhängen?

  • Es ist tatsächlich schwierig das Geräusch anhand dem Video zu beurteilen. Wenn man dieses live hören könnte wäre es einfacher. Aber so wie ich das herausgelesen habe entsteht das Geräusch nur wenn es warm ist zwischen 1500 und 2000 giri und nur dann wenn du vom Gas gehst. Also im schubbetrieb. Da kann ich mir nicht vorstellen das kat, dpf etc. ne Rolle spielen würde.


    Meine Tendenz geht weiterhin in Richtung Antriebswellen. Diese mal auf spiel geprüft?
    Was für ein Getriebe ist denn im 2.0er verbaut?

    Die Menschen die man liebt machen einen zu dem wer man ist.

    Sie bleiben immer ein Teil von einem. Hört man auf man selbst

    zu sein wird das letzte bisschen von Ihnen was noch in uns ist und

    uns aus macht auch sterben.

  • Es ist tatsächlich schwierig das Geräusch anhand dem Video zu beurteilen. Wenn man dieses live hören könnte wäre es einfacher. Aber so wie ich das herausgelesen habe entsteht das Geräusch nur wenn es warm ist zwischen 1500 und 2000 giri und nur dann wenn du vom Gas gehst. Also im schubbetrieb. Da kann ich mir nicht vorstellen das kat, dpf etc. ne Rolle spielen würde.


    Meine Tendenz geht weiterhin in Richtung Antriebswellen. Diese mal auf spiel geprüft?
    Was für ein Getriebe ist denn im 2.0er verbaut?

    Die Antriebswellen waren auch mein erster Verdacht, da ich die sie bei ein Paar anderen Modellen auf Probefahrten deutlich gehört habe. Deswegen war ich auch in der Werkstatt, sie konnten aber nichts finden.

    F40 ...

    jetzt glänze ich hier aber mal mit erlangtem Fachwissen :joint::kopfkratz:

    Hast recht, F40 ;)

  • Ok. F40 macht es schwieriger weil da keine Schäden bekannt sind. Wäre interessant zu wissen wie die das geprüft haben. Sinnvoll wäre es das Auto auf die Bühne zu packen und da mal das Geräusch versuchen zu verursachen.
    Vielleicht ist es irgendwas das vibriert. Aber das wäre jetzt mehr Rätsel raten und Glaskugel schauen.

    Die Menschen die man liebt machen einen zu dem wer man ist.

    Sie bleiben immer ein Teil von einem. Hört man auf man selbst

    zu sein wird das letzte bisschen von Ihnen was noch in uns ist und

    uns aus macht auch sterben.

  • Löse mal ein bissel die Schrauben von der Getriebeaufhängung ! Bin gespannt ob sich da dann was verändert .

    Hatte dieses Problem einmal . War am Ende die Getriebelagerung . Versuch macht KLUG !:schrauber:

  • Ok. F40 macht es schwieriger weil da keine Schäden bekannt sind. Wäre interessant zu wissen wie die das geprüft haben. Sinnvoll wäre es das Auto auf die Bühne zu packen und da mal das Geräusch versuchen zu verursachen.
    Vielleicht ist es irgendwas das vibriert. Aber das wäre jetzt mehr Rätsel raten und Glaskugel schauen.

    Ja das ist ja der Scheiß an der Situation, ich kann es nicht reproduzieren und Glaskugelraten fängt schon an wenn ich mich frag wann es wieder auftaucht :D es ist eine Glückssache wenn ich es einem Mechaniker zeigen kann, das würde bedeuten dass das Geräusch gerade dann zu hören ist wenn ich in der Nähe einer Werkstatt bin die gerade offen hat, und was soll ich sagen, ist mir in 6 Monaten nicht einmal passiert.. naja, trotzdem danke für die Antworten, ich weiß es ist schwierig was zu tippen wenn man es nicht live hört ;)