Verschleißsensor Bremse

  • Welche Arten von Verschleißsensoren gibt es eigentlich??

    Habe hier Pagid-Beläge in einem Brembo Vierkolben Sattel gegen EBC getauscht. Die sollten eigentlich nicht für Sensoren ausgelegt sein....es sind aber doch schon die Aussparungen in der Trägerplatte drin.

    Also die vorhandenen Sensoren eingeclipst. Passt auch soweit alles, nur leider hat es einen Sensor erwischt. Die Meldung geht nicht weg, der muss ersetzt werden.


    Die einfachste Lösung wäre, das durchgeschliffene Teil abkneifen, einen baugleichen Sensor besorgen, anlöten und abdichten.

    Kann ich da einen beliebigen Sensor nehmen??? oder gibt es da unterschiedliche Funktionen

    ....das Leben ist kurz. Irgendwann werden wir alle von einem E-Scooter überfahren....;)

  • Da muß doch eine Steckverbindung am Verschleißanzeiger sein.


    Die funktionieren alle geich: Anzeiger schleift durch und gibt das Kabel frei, welches dann Kontakt zur Bremsscheibe gibt.

  • ja, die Steckverbindung liegt nach ca. 60 cm Kabellänge und X Halterungen unter dem Unterfahrschutz versteckt....von daher einfacher was Neues anzulöten.

    Die Standard-Dinger mit kurzem Kabel werden für 5-15 Euronen angeboten....für dieses Teil werden wegen der Sonderlänge, der geringen Stückzahl und den ganzen Halteschlaufen ca. 68,- Euronen aufgerufen.

    Für die vorderen Sensoren mit 80 cm Kabel sogar über 90,- (per Stück wohlgemerkt)

    ....das Leben ist kurz. Irgendwann werden wir alle von einem E-Scooter überfahren....;)

  • Kenn ich auch so.

    Ich knips das Kabel immer ab weil die olle Anzeige noch nie bei mir funktioniert hat, egal bei welchem Auto.

  • das war wohl bei den älteren Kontakten so (gegen Masse geschaltet)

    Bei dem "System Brembo" ist der Kontakt unterbrochen, wenn das Teil zu lange schleift, das Kabel zerstört wird, oder der Stecker abgezogen wird. In allen Fällen bleibt die Meldung im Display stehen.

    Gibt nur die Möglichkeit, den Sensor zu tauschen, oder am Kabel, bzw. am Stecker kurz zu schließen.


    Daher will ich kurzerhand einen Standardsensor mit kurzem Kabel anlöten. Evtl. sogar eine zusätzliche Steckverbindung herstellen, wenn ich passende Stecker/Buchsen bekomme.

    ....das Leben ist kurz. Irgendwann werden wir alle von einem E-Scooter überfahren....;)

  • so richtig verstehe ich den Sinn in diesem System auch nicht....muss den blöden Kontakt noch mal rausfummeln und genau untersuchen.


    Timm, die Verschleißanzeige hat ausnahmsweise mal gut funktioniert...Restbelag so etwa 2mm.:like:

    Würde aber bedeuten, wenn die Beläge so weit runtergefahren werden, dann sind meistens auch neue Sensoren fällig....was die Kosten fast verdoppelt..:fail:

    Wer denkt sich so ein sch eiß System aus...:wand:

    ....das Leben ist kurz. Irgendwann werden wir alle von einem E-Scooter überfahren....;)

  • Einer der will das es funktioniert.:wink:

    würde eher sagen, einer dem die Folgekosten völlig wurscht sind.



    hier die OE Bremsbelägemit Verschleiss kabel….was willst du da anlöten? Hat doch sowieso nur einen Sensor auf der Fahrerseite.

    ich hab die rundum drin.

    Die werden in extra Aussparungen in den Belägen eingeclipst

    Bildergebnis für verschleißanzeiger bremsbelag

    Files

    ....das Leben ist kurz. Irgendwann werden wir alle von einem E-Scooter überfahren....;)

  • Opel halt...…..made in Germany:wand:

    hat mit Opel nix zu tun….


    System Brembo, Hersteller ABS und andere Zulieferer

    verbaut hier im Vantage und zig anderen Autos


    Problem ist hier nur die Kabellänge und die geringe Fertigungs-Stückzahl

    ....das Leben ist kurz. Irgendwann werden wir alle von einem E-Scooter überfahren....;)

  • Dieses System ist erst mit Opel gekommen! ( Croma) =selbes Kabel.

    Original Alfa hast du die Kabel im Belag.

    Was du hier machst ist nachträglich.


    Brembo hast ja bei vielen anderen Automarken auch.