GTV 1,8TS mags nicht gerne warm

  • Hallo,


    dass der 1,8 TS keine Ausgeburt an Fahrleistung ist ist mir schon klar.


    Für den täglichen Gebrauch reichts aber dicke.


    Jetzt stelle ich aber fest, dass bei der vorherrschenden Hitze ich Leistung nur noch über Drehzahl erhalte.


    Obwohl ihm das als Italiener nichts ausmachen sollte.


    Wenn's etwas kälter ist oder nachts zieht er dann wieder ganz gut auch unten heraus.


    Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht ?


    Kann ich da igendwas an der Motorsteuerung anders programmieren ?


    Gruß



    HWQ

    Gruß


    HWQ

  • Sehr schön !


    hab die Tage auch über diese Problematik nachgedacht...


    Bei mir steht bald eine 2 wochige Reise mit dem Spider Richtung Croatien/Montenegro. Temperatur tagsüber 30°++


    Frage an die Gemeinde: Kann man was für die Kühlung tun? Andere Flüssigkeit in dem Kühlsystem? Andresen Öl... Magie... Hokus-pokus... Streicheln...


    Oder überlebt der 2.0 TS die Temperaturen auch gut?


    Danke für die Tips!


    Beste Grüße,

    Kosta

    Schreibfehler sind bei uns Ausländern immer inkl. :-)

  • Danke für die schnelle Antwort!


    Die ganze Kühlkette ist relativ neu und funktioniert soweit ich es beurteilen kann schon Recht gut... Ich denke es ist normal wenn die Temperatur in der Stadt mit Stop & Go ein wenig über 90° ist?


    Auf der Landstraße und Autobahn egal bei welcher Last ist die Temperatur immer leicht unter 90°...


    Hätte ja sein können das es irgendwelche "coolen" Tricks für den Sommer gibt die schon seit Generationen weitergegeben werden... Bin halt relativ spät zu dem ganzen Auto / Alfa Romeo Thema gekommen... Aber schon als kleiner Pups davon geträumt...

    Schreibfehler sind bei uns Ausländern immer inkl. :-)

  • 916/2 du hast hier irgendwo geschrieben / Mal auf Bildern gezeigt wie bei deinem 916 der Luftfilter gemacht ist mit "Frischluft" Zufuhr...


    Kann es mir von der Beschreibung nicht so ganz vorstellen wie so was aussieht bzw. Kann mir alles mögliche vorstellen aber ob das Mal funktioniert...


    Da freue ich mich das Mal live zu sehen, da irgendwie alle von den Sportluftfilteren abraten eben wegen der direkten Ansaugung aus dem heißem Motorraum...kann man auch gut verstehen...


    Na ja Mal eventuell bei einem Portal Treffen...

    Schreibfehler sind bei uns Ausländern immer inkl. :-)

  • da irgendwie alle von den Sportluftfilteren abraten eben wegen der direkten Ansaugung aus dem heißem Motorraum..

    Das trifft ja nur auf offene Luftfilter zu und wenn die blöde verbaut sind.

    Wenn er aber so verbaut ist, dass er schön Frischluft ansaugen kann hat man keine Probleme.

    Aber, offene Luftfilter sind verboten!

    Vor allem in Verbindung mit nem Sportauspuff.

  • Okay, d.h. die ganzen "Pilze" bekommt man nicht eingetragen?


    Hab's nicht vor, mich interessiert es halt...


    Es gibt auch Sportluftfilter die soweit ich weiß in den Serienmäßigen Filterkasten passen... Eventuell Mal so was... Aber es gibt für mich ganz andere Baustellen die ich davor noch in Angriff nehmen will und denke wichtiger sind... Wie z.b. starkere Bremsen, Fahrwerk..

    Schreibfehler sind bei uns Ausländern immer inkl. :-)

  • Das trifft ja nur auf offene Luftfilter zu und wenn die blöde verbaut sind.

    Wenn er aber so verbaut ist, dass er schön Frischluft ansaugen kann hat man keine Probleme.

    Aber, offene Luftfilter sind verboten!

    Vor allem in Verbindung mit nem Sportauspuff.

    Deswegen fährst du die Kombination ja auch nicht ;)

  • Etwas weniger Leistung kann auch bei schwächeren Motoren durch die eingeschaltete Klima kommen.

    Die "klaut " ein paar PS.:wink:

    Ich mache "ausgewogene" Diät, nehme in jede Hand ein Stück Kuchen:Geheimnis:

  • Etwas weniger Leistung kann auch bei schwächeren Motoren durch die eingeschaltete Klima kommen.

    Die "klaut " ein paar PS.:wink:

    Ja is schon Recht... Da kommt wider die "Nähmaschinen-Rasenmeher" Belehrung, oder?


    Wenn man ganz ehrlich ist die "Tuning"- Maßnahmen beim 2.0 kann man sich doch getrost sparen... Lieber das Geld auf die Seite legen und sich einen V6 kaufen...


    Mann muss aber nicht immer vernünftig sein und es kann einen auch Mal so interessieren was theoretisch geht?

    Schreibfehler sind bei uns Ausländern immer inkl. :-)

  • Ja is schon Recht... Da kommt wider die "Nähmaschinen-Rasenmeher" Belehrung, oder?


    Wenn man ganz ehrlich ist die "Tuning"- Maßnahmen beim 2.0 kann man sich doch getrost sparen... Lieber das Geld auf die Seite legen und sich einen V6 kaufen...


    Mann muss aber nicht immer vernünftig sein und es kann einen auch Mal so interessieren was theoretisch geht?

    Nein, ich hatte damit ÜBERHAUPT keine Motorisierung angesprochen.

    Ich hab selbst noch ne "Nähmaschine " 147 TS 120 Ps (und nen Smart ohne PS Angabe):sgt-salutier:

    Ich mache "ausgewogene" Diät, nehme in jede Hand ein Stück Kuchen:Geheimnis:

  • Wenn man ganz ehrlich ist die "Tuning"- Maßnahmen beim 2.0 kann man sich doch getrost sparen...

    Richtige Tuning macht der 2.0 eh nicht lange mit, weil der viel zu langhubig ausgelegt ist und Langhuber und hohe Drehzahlen, das verträgt sich nicht auf Dauer.

    Wie ich auch am eigenen Leib erfahren habe, meine Zicke ist bei knapp 169000km über die Wupper gegangen.

    Pleuellagerschaden, die hat aber auch immer gut Riss bekommen, sobald sie warm war, 7000 Giri waren bei mir keine Seltenheit, genauso Dauervollgasorgien auf der BAB.

    hatte ja vom 2.0 JTS die Einlassnockenwelle verbaut, damit ging die Kiste schon verdammt gut, viel besser als ein Standard 2.0 TS 16V ;)

  • Nein, ich hatte damit ÜBERHAUPT keine Motorisierung angesprochen.

    Ich hab selbst noch ne "Nähmaschine " 147 TS 120 Ps (und nen Smart ohne PS Angabe):sgt-salutier:

    Dann muss ich mich entschuldigen!


    Muss immer so herrlich schmunzeln bei den 2.0 oder V6 Diskussion...


    Trotzdem schön hier!


    Renault Twingo BJ 2004 mit angeblich 55 PS darf ich auch meins nennen...

    Schreibfehler sind bei uns Ausländern immer inkl. :-)

  • Richtige Tuning macht der 2.0 eh nicht lange mit, weil der viel zu langhubig ausgelegt ist und Langhuber und hohe Drehzahlen, das verträgt sich nicht auf Dauer.

    Wie ich auch am eigenen Leib erfahren habe, meine Zicke ist bei knapp 169000km über die Wupper gegangen.

    Pleuellagerschaden, die hat aber auch immer gut Riss bekommen, sobald sie warm war, 7000 Giri waren bei mir keine Seltenheit, genauso Dauervollgasorgien auf der BAB.

    hatte ja vom 2.0 JTS die Einlassnockenwelle verbaut, damit ging die Kiste schon verdammt gut, viel besser als ein Standard 2.0 TS 16V ;)

    Danke für die Infos! Dann werde ich die 7000 meiden...


    Mit Tuning am Motor hab ich nichts vor... Wie gesagt erst Bremsen und Fahrwerk und die 100.000 Kleinigkeiten um die man sich kümmern kann...

    Schreibfehler sind bei uns Ausländern immer inkl. :-)