Posts by ulridos

    eigentlich ist es doch ganz einfach ....


    Nichts was bei Verbrennungen entsteht ist der Gesundheit förderlich .


    Insofern ist es für mich logisch jedweden Grenzwert so niedrig wie möglich zu setzen .


    Unstrittig ist wohl auch , das die Autohersteller hierzulande gemogelt/ betrogen haben und die Politik weggesehen hat .

    Es wurde einfach nicht das verbaut was möglich war , um den Aktionär glücklich zu machen .

    Die Technik liegt seit etlichen Jahren in den Regalen und wird in den USA verbaut .... hier einfach weggelassen ... und Listenpreis trotzdem höher als in USA . Moral .... fehl am Platze ... wo es ums große Geld geht ist dafür kein Platz.


    Nun ist die Kacke am dampfen ... Hersteller hat alles nach gesetzlichen Vorgaben gemacht ( die er über Lobbyvertreter selbst festgelegt hat) , Politiker haben das abgesegnet .


    Wer ist nun der Buhmann der was falsch gemacht hat ??? Moralisch ( da heben wir es wieder... ) Politik und Hersteller ....


    Nun müsste die Politik den Hersteller verdonnern oder über Gerichte klären lassen was rechtens war .... ( und somit an den eigenen Aufsichtsratsposten sägen ... siehe Moral ...)


    Alles Scheiße gelaufen , aber die Schadstoffwerte bewegen sich ja seit Jahrzehnten in die richtige Richtung , trotz zunehmenden Verkehr .. wird ja nun durch Angst und Unsicherheit schüren und Abwrackprämien beschleunigt ( was da nun an Schadstoffen bei der Neuproduktion der Autos entsteht ..... drauf gesch.....)


    Weiter Prämien fördern, ÖPNV drastisch fördern/verbessern und das ganze wird funzen ... ist aber teuer, schwierig, aufwändig


    Also versucht man es wieder am schwächsten Glied ... darfst nicht mehr fahren .... fertig . .... Sooo einfach ist das

    es wandeln sich die Länder ..... die Überheblichkeit der Europäer bleibt irgendwie gleich ..... die 70er mit den Reisschüsseln aus Japan ......

    in den 80ern war ich auf der IFA in Berlin .... dort stellten Koreaner Ihre Waschmaschinen und andere Haushaltgeräte vor .... völlig unbekanntes Label .... Philips, Bosch und Co. schrieben das als koreanischen Schrott ab ......... was ist schon Samsung .... kennt keine Sau ....


    Heute ist es der Chinese .... und ich habe letztens einen Bericht gesehen .... das aussehen unserer technischen Zukunft wird inzw. dort entworfen .... da gibts noch hungrige ideenreiche Entwickler .... Kaufhäuser wo man Elektronikbauteile kaufen kann, wo Bastler in Hinterhöfen eigene Ideen umsetzen ... und nicht nur satte Ings und Manager und jugendliche die ihre Freizeit verdaddeln .....


    Ich habe als Kind/ jugendlicher noch Elektronikbausätze zusammen gebraten, weiter gedacht und was anderes draus gemacht ... man nannte so etwas kreativ sein ..... irgendwie geht unserer jungen Gesellschaft so etwas heutzutage fast völlig ab , gibt ja nichtmal mehr n Laden hier wo ich einen Widerstand kaufen könnte .... (in den 70ern waren noch 5 solcher Läden hier)

    Wir sind /werden dekadent .... und das ist immer der Anfang vom Ende gewesen ..... ich kenne keine Hochkultur in der Geschichte die irgendwie überstanden hätte ......

    aber was können die besser, was ein 15€ Satz aus dem Netz nicht auch könnte ???


    Der Knackpunkt sind immer die Gelenke .... und Unibal hält oft auch nicht ewig .....


    Sorry, aber für Koppelstangen würde ich nur Serienteile/ Nachbauten in Orig. Ausführung nehmen ....

    Ja, wenn es laufen würde .


    Habe nun schon 2 solcher Geräte durch . Neu laufen die tadellos, im Laufe der Zeit werden die immer langsamer . Schuld daran scheinen die Google-Tools zu sein die Vorinstalliert sind .

    Mein Plan war eigentlich die Navisoft Waze zu nutzen , aber auf beiden Geräten keine Chance, das läuft, wie auch Google Navi ... nach einigen Wochen so lahm, dass es schmerzt .

    Deshalb habe ich das letzte auch geflasht.... nach Flash lief es wieder zügig, dann wieder immer langsamer .

    Es scheint sich heraus zu stellen das es an Google liegt .... werde nun mal eine Version ohne Google Markt installieren ....


    Das scheint aber irgendwie auch programmierte Absicht zu sein, von den reinen technischen Daten her müssten die gewünschten Apps ausreichend schnell auf dem Gerät laufen ....


    DAs letzte ist ein Erisin 3060 G oder so , Android 5.11 und Quadcore . Und noch eines werde ich für den Opel nicht mehr kaufen .... ;)

    Ob auf den China- Androiden aussen nun Pumpkin, Xtron, Erisin oder was auch immer steht, ist völlig egal. Die Motherboards der Teile fallen alle vom selben Band. Dann werden Frontpanels für diverse Autos angepasst und Software erstellt.


    Erisin und Co. klatschen dann die Radioapp , etc drauf und passen die Software mehr oder weniger an .

    Auf meinem Erisin im Vectra läuft auch ein Malaysk Image drauf, ist auch ein Rk3188 ....


    Aber das zu flashen ist nur was für Computernerds , sollte man am Handy schonmal gemacht haben ... so Begriffe wie Recovery und bootimg etc. sollten keine Fremdwörter sein... fur PC Daus ist fas nix ;)

    schönes Teil .... ich mag Autos mit Ecken und Kanten :uw1:


    Da kommen Erinnerungen auf , der Auf/Umbau meines 1ers dauerte auch gut 6 Jahre....


    ich hoffe am kommenden 164 ist nicht ganz so viel zu tun :prost1:

    ja, dadurch dreht das Gebläse zu langsam, es kommt zu wenig Luft in die Brennkammer und dadurch verbrennt der Diesel unvollständig.. Meist höt man auch eine schwankende Drehzahl ds Gebläses.





    Als erste Massnahme kannst Du auch den Stecker zur Standheizung trennen.....

    die Stoßfänger des Super sind ja etwas voluminöser, könnte dann wohl sein das die Kugel zu nahe am Stoßfänger säße.


    Wie geschrieben die Westfalia passt an beiden lt. Einbauanleitung . Die normale beschneiden, die vom Super einfach dran schrauben ... 306146.pdf


    Im Netz gefunden :


    für letztere fand ich die Orig Anleitung im Netz. Da steht auch drin passt für beides.


    Jetzt habe ich hier ein Angebot für eine Brink Typ 1777 Ausf- 96B Stützlast 90 kg. und sieht der Westfalia sehr ähnlich.

    Finde dazu im Netz aber überhaupt nichts . Ist aber offensichtlich nicht die erste aus dem Link oben ...

    Spricht ja schon einiges dafür das Brink da für den Super was nachgelegt hat.

    Habe mal Brink angefragt dazu ... mal sehen was die schreiben .

    Oder hat hier jemand Unterlagen dazu ??

    hmmmm läuft der Verteiler da oben evtl. trocken ??? Ist ja in der kürze der Zeit schwer ... aber wenn es noch nachfiept, kann es ja nichts drehendes sein, sondern wirklich etwas unter Druck/Unterdruck stehendes....



    Riemen : hat irgendeine Riemenscheibe einen seitlichen Rand der die Laufspur vorgeben könnte ? Sehe das nun nicht dramatisch wo er läuft, aber irgendwas muß ja anders gewesen sein ...

    dann belebe ich dieses Forum mal ein wenig :)


    Ich habe ja einen 2/94 3.0 V6 mit 211PS gekauft . Sollte dann ja ein Super sein ...(noch nicht geliefert)


    Jetzt suche ich eine abnehmbare AHK für das Fahrzeug .


    Eine Westfalia 308 146 passt laut der Originalanleitung die ich im Web fand sowohl an 164 als auch Super, nicht Q4


    Anscheinend gabs auch was von Brink , das sieht der Westfalia zum verwechseln ähnlich , ausser der Verriegelung des Hakens . Da scheiden sich entweder die Geister ... die einen schreiben passt nur an 164, nicht Super / Q4 .... die anderen schreiben passt auch .... (oder gibts gar 2 verschiedene von Brink?!? )


    Könnt Ihr mehr Licht ins Dunkel bringen ???

    Ist die Standheizung von Eberspächer ??


    DAnn liegt da ein Fehler mit dem Gebläse vor. Das Gebläse an sich ist aber (fast) immer ok, der Fehler liegt an einer schlechten Lötstelle im Steuergerät der Standheizung . Dieses ist vergossen, man kommt nicht ohne weiteres an die Elektronik heran. Der Fehler zieht sich durch alle Lieferanten... VW , Opel ... alle die die Eberspächer verbaut haben . Der Lötpunkt ist immer derselbe und bei etwa 80% der Fälle gelang mir eine Reparatur. ( Bei Opel ist die STH im CAN Bus integriert und Steuergerät war nur bei Opel für 600 GELD zu bekommen)


    Für Opel hab ich ne Anleitung geschrieben


    https://www.motor-talk.de/foru….html?attachmentId=715307


    Alles was weiter unten ab "Reparatur" steht gilt für alle Ausführungen der D5WS . Einzig die Sache mit dem Silikon ... kein normales nehmen, sondern eine hitzefeste Vergussmasse

    I....Dazu noch wesentlich leiser und sparsamer als der GM Motor aus der Zeit. Zugegeben der 150 ps GM zieht deutlich besser .

    da stimme ich uneingeschränkt zu :)


    Wobei ich den GM Motor im Vectra Kombi, der ja nicht gerade klein ist auf der Langstrecke unter 7 l fahre it 200 PS/ 430NM Chiptuning.


    Der Motor an sich ist laut, aber Robust. Kacke war bis 2007 alles was drumherum drangeschraubt wurde... Dralllklappen, AGR, Lima .... ab 07 eigentlich auch besser .... Drallklappen geändert, Lima von Bosch .... bei mir alles noch original (aussr AGR)

    .... Das ein Keilriemen bei VW den Zahnriemen killt halte ich für 99% ausgeschlossen.

    dann hatte ich hier vor etlichen Jahren das eine Prozent .... ein urgewaltiger Polo Bj. 88 mit 1,3D Motor .... Rippenriemen gerissen und den Weg in den Zahnriemen gefunden .... da waren nicht nur die Ventile krumm, sondern sogar die NW durchgebrochen .


    Die 2.0 TDIs machen oft genug nichtmal die 100000 voll ohne Kühlwasser durch Risse im Kopf zu verlieren ;)


    Am Vectra 1,9 CDTI ist der Intervall 150000km/ 10 Jahre .... leider schaffen das einige nicht, aber immer ist da die Wasserpupe oder eine Umlenkrolle verreckt, ich wechsele da auch lieber bei 130000 alles , und dann sehen die Riemen eigentlich immer aus wie neu.

    Aber das ein Riemen der 4 Nockenwellen mit 24Ventilen drehen muß stärker belastet ist als einer der 1 Nocke mit 8 Ventilen dreht, ist ja wohl auch logisch



    Und die Steuerkettengeschichte zieh sich quer durch alle Hersteller , seit es Start/Stopsysteme gibt...... kann nur jedem empfehlen das zu deaktivieren wenn man so ein Ding nicht geleast hat sondern länger fahren will .

    Die Mehrbelastung auf Batterie, Anlasser, Steuerketten kann die Spritersparnis gar nicht aufwiegen ....